Anybody Out There – Dead City ist ein Text-Adventure, welches komplett innerhalb einer simulierten Chat-Applikation erzählt wird. Das Dialogspiel wurde von dem deutschen Studio Everbyte entwickelt und ähnlich wie auch bei Lifeline hat man als Spieler die Illusion, mit einem fremden Menschen zu „chatten“. In diesem Fall mit Sam, der oder die sich in einer ausbrechenden Zombie-Apokalypse wiederfindet. Ob und wie Daniel und Manu AOT: Dead City fesseln konnte, erfahrt ihr im Podcast.

 

 

Tinder als Spielkonzept? Reigns von Nerial (erschienen bei Devolver Digital) überträgt das simple „Wegwischen“ der weltberühmten Datingapp und strickt daraus einen unterhaltsamen Königreichs-Simulator, bei dem mehr als einmal der Kopf des Regenten rollt…

Zusammen mit Marcus Richter von Richter.fm prüfen wir, ob die App nur für einen One-Night-Stand reicht oder sich eine längere Beziehung mit dem König ergeben hat.