Nachdem das Traditions-Entwicklerstudio Rare von Microsoft aufgekauft wurde, war es lange still um die Goldeneye- und Banjo-Kazooie-Macher. Doch seit der ersten Vorstellung des Multiplayer-Koop-Spiels Sea of Thieves für Xbox One und Windows 10 (inkl. Crossplattform) entstand in den letzten fünf Jahren schon so etwas wie Vorfreude und Spannung, ob Rare es gelingen wird, an die alten Erfolge anknüpfen zu können. Mit großem Marketingbudget wurde das Piratenspiel nun im März veröffentlicht.
Gemeinsam mit unseren beiden Gästen Johannes Rohe (Gamestar) und Herr Kaschke bespricht Manu, was der Titel besonders gut macht und wo der vielleicht doch etwas am Ziel vorbeisegelt.

Die Folge steht unseren Unterstützer*innen auf Patreon zur Verfügung. Wer das Angebot erst mal ausprobieren möchte, erhält mit der „Schnupper-Pledge“ Zugang zu allen Folgen der ersten Woche eines jeden Monats.

 

Zur Überbrückung der Wartezeit auf Age of Empires 4 veröffentlichen die Microsoft Studios eine HD-Neuauflage des Originals: Age of Empires – Definitive Edition (PC) möchte den RTS-Klassiker auf und für moderne PC-Systeme neu auflegen. Gemeinsam mit Michael „avavii“ Wieczorek von Golem.de prüfen wir, wie gut die „Definitive Edition“ geworden ist. Welche Sachen wurden überarbeitet und lohnt sich der Kauf auch für Spieler ohne Nostalgie-Brille?

Die Folge steht unseren Unterstützern auf Patreon zur Verfügung. Wer das Angebot erst mal ausprobieren möchte, erhält mit der „Schnupper-Pledge“ Zugang zu allen Folgen der ersten Woche eines jeden Monats ab der 2-Dollar-Pledge. Alle weiteren Informationen auf www.patreon.com/insertmoin.