Thorsten (@donswelt) und Manu haben heute einen kleinen Indie-Überraschungshit für euch im Gepäck: Tinykin. Der 3D-Plattformer ist für alle Plattformen erhältlich und wirkt auf den ersten Blick wie ein recht schamlos kopierter Pikmin-Klon. Doch der Schein trügt. Zwar werden die namensgebenden Tinykin-Kreaturen auf ganz ähnliche Weise eingesetzt, aber das Spiel selbst legt ganz andere Schwerpunkte als die bekannte Nintendo-Vorlage. Mehr zu den Stärken, der Story und dem vertikalen Leveldesign dieses Kleinods erfahrt ihr wie immer im Cast.

Wo kann ich die Folge hören?

Exklusive Goodies für Supporter*innen:
Die Liebhaberkarte, jährlich limitierte Fan-Shirts und vieles mehr!

Diese Folge ist exklusiv für unsere Unterstützer*innen auf Patreon und Steady verfügbar: Für nur 5 EUR im Monat erhaltet ihr jeden Montag, Mittwoch und Freitag eine neue Folge per RSS-Feed frisch zum Frühstück geliefert.

Darunter Reviews zu aktuellen Spielen, Einblicke hinter die Kulissen mit interessanten Menschen aus der Spielebranche, Meta-Diskussionen und Themen-Specials.

Die Unterstützung ist jederzeit kündbar und ihr erhaltet sofort Zugang zu allen Premium-only-Inhalten!

Alle weiteren Informationen auf patreon.com/insertmoin oder steadyhq.com/insertmoin