Suda51 hat sich einen gewissen Ruf erarbeitet, könnte man sagen. Mit Titeln wie Killer is Dead, Lollipop Chainsaw oder Shadows of the Damned gilt der japanische Entwickler mitsamt seinem Studios Grashopper zu den berühmtesten Indies. Die Spiele sind punk, wie Goichi Suda selbst sagt, und absolut unkonventionell. Muss man mögen, aber genau das tun Manu und Micha. Umso mehr waren die beiden auf den F2P-Titel Let it Die gespannt.

Wie tief schneidet das Free-To-Play-Konzept in das Gameplay rein? Ist das Spiel so ausgeflippt wie erwartet? Und stimmt es, dass es in die gleiche Kerbe wie Dark Souls schlägt? Erfahrt dies und mehr im Cast!

Damals zur Zeit von Killer is Dead hatten Manu und Micha Suda übrigens kurz im Interview gehabt:

  • Tadian

    Der goldene Fahrstuhl in Let it Die ist mit dem normalen identisch bis auf die Killcoin kosten. Es lassen sich keine zusätzlichen Etagen überspringen wie im Podcast erwähnt. Man kann seine Charactere auch mit Killcoins recovern wenn man stirbt. In diesem Fall behalten sie allen Loot so wie ihre Ausrüstung und XP. Expeditionen wurden auch nicht erwähnt glaube ich.

    • Manuspielt

      Danke für die Ergänzungen und Verbesserungen!

  • Hannes Bambel

    Ich habe Let it Die nur ein paar Stunden angespielt und finde es nicht so prall. Der Artstyle und die Grafik fand ich ganz gut, erinnert ein wenig an Borderlands. Aber das Kampfsystem is furchtbar! Ganz schlimm is die lock on funktion trotz der man die Kamera ständig nachjustieren muss. Noch schlimmer is nur noch das Ausweichen…es dauert eine gefühlte Ewigkeit zwischen einer Attacke und dem Ausweichen. Dagegen ist das Movement aus Nioh ein wahrgewordener Traum.

  • Alliser

    Die letzten 5 Minuten dieses Castes bringen mich dazu, euch endlich eine Sonderfolge-Insert Moin bzgl. eurer Patreon-Unterstützung vorzuschlagen (und nicht nur einen wiederkehrenden Gedanken bei mir aufploppen zu sehen), logischerweise Free-for-all. Wo kommen wir her, was ist der aktuelle Status, wo geht die Reise hin, wo soll die Reise hin gehen, Verbesserungsvorschläge, die gezielte Feedback-Frage „Ab WANN wären diejenigen, die uns bislang nicht freiwillig unterstützen, bereit, den einen oder anderen € in unseren Hut zu schmeißen?“ uswusf.

    • Pommesbudenpate

      Dem stimme ich zu. Vielleicht wär so eine Wasserstandsmeldungsfolge wie bei den Jungs von Auf ein Bier hin und wieder mal gut, so eine Art Halbsjahresbilanz z.B.
      Find eure Eigenwerbung auch absolut ok. Eigentlich solltet ihr das noch pentranter machen, die meisten brauchen so einen dauerenden Aufruf um den Arsch hochzukriegen.
      Man unterstützt euch ja nicht für die zwei Folgen extra die Woche, so geht es zumindest mir, sondern wegen dem quantitativ aber auch qualtitativ hohem Output und als kleine Wertschätzung an euch.
      Eine Folge muss ja auch dementsprechend vorbereitet werden, mit Gästen etc.
      Glaub den Aufwand unterschätzen so einige und ein Dollar im Monat sollte es schon jedem Wert sein finde ich, wenn man bereits 5 Folgen pro Woche umsonst genießen darf.
      Zum Thema, werd mir mal Let It Die ziehen hört sich interessant an.

  • Hannes Bambel

    Guten Morgen, ich hätte da mal ne generelle Frage und zwar. Wann werden denn normalerweise die neuen podcasts hochgeladen? In der Regel kann ich kurz nach 0 uhr zum Tag ausklinken euch schon hören…heute auf Dienstag hab ich bis nach 1 Uhr gewartet aber leider kam kein neuer Cast, bis gerade jetzt noch nicht.

    Danke schon mal

    • Guten Morgen Hannes,

      ja, in der Regel laden wir neue Folgen um 0:01 automatisch hoch. Es gibt aber auch Ausnahmen. Manchmal nehmen wir eine Folge erst wirklich an dem Tag auf, an dem sie gesendet wird. Oder manchmal sag ein Embargo, dass eine Folge erst zu einer gewissen Uhrzeit online gehen darf. Und so wie heute, das kommt auch vor, klappt einfach das Timing im WordPress nicht :)

      Aber in 90% der Fälle geht die Folge um Mitternacht online, ja.

      • Hannes Bambel

        Vielen Dank für die Info…war nur bissle Traurig heut nacht, weil es mittlerweile einfach dazu gehört vorm einschlafen euch zu hören und morgens den Rest den ich verpasst habe

Insert Moin © 2017