Paradise Lost – Im Nazibunker mit dem Supercomputer

Der 12jährige Szymon ist nach dem Tod seiner Mutter auf der Suche nach einem Mann, den er nur von einem Foto kennt. Seine Suche führt ihr in einen abgelegten, alten Nazibunker. Paradise Lost erzählt eine “Was wäre wenn”-Geschichte im Stile der Wolfenstein-Serie. Der Zweite Weltkrieg wurde in dieser Fiktion nie beendet, die Nazis haben eine […]

It Takes Two: Ein Koop-Platformer erobert unsere Herzen

Wir versprechen euch nicht zu viel wenn wir sagen, dass mit It Takes Two eines der ambitioniertesten Spiele des Jahres erschienen ist. Unter der Flagge der EA Originals hat der Entwickler Hazelight (A Way Out, Brothers: A Tale of Two Sons) offenbar nicht nur enorm viel Budget, sondern auch direkt einen kompletten Freifahrtschein vom Publisher erhalten. Manu und Anne sind schlicht erschlagen von der Abwechslung, Detailverliebtheit und Kreativität des neuen Platformers, der wirklich jede Spielmechanik einbringt, die je in einem Spiel aufgetaucht ist.

Dieses Spiel kann nur im Koop gespielt werden, also sucht euch einen guten Freund/Freundin, schickt ihm oder ihr eine Einladung oder schmeißt eure bessere Hälfte aufs Sofa und springt in die absurdeste Paartherapie eures Lebens!

Frust und Lockdown sind vergessen und werden durch eine süße Geschichte in einer knallbunten Erlebniswelt ersetzt. Wie das aussieht und wie es sich anfühlt, erklären euch die beiden Turteltäubchen in diesem Cast.

Maquette: Kleines Spiel mit großer Wirkung

Maquette erzählt die Geschichte von Michael und Kenzie, die sich in einem Café in San Francisco kennenlernen und verlieben. Eingebettet ist diese romantische Erzählung, die aus der Sicht von Michaels Erinnerungen in kleinen Audio-Episoden vorangetrieben wird, in ein ungewöhnliches Rätselspiel. Die namensgebende Maquette (französisch für Modell) ist ein Nachbau der Stadt, in der wir uns selbst befinden. Manipulationen im Modell wirken sich auch auf die große Welt aus. Mit dieser “rekursiven” Rätselmechanik lassen sich Schlüssel zu Brücken verwandeln und schwere Objekte mit dem kleinen Finger verändern. Warum dieses kleine Spiel trotz der charmanten Geschichte bei Malte und Manu für etwas “größeren” Ärger sorgte und wie es dem Studio dann aber doch noch gelang, ein versöhnliches Ende zu finden: Das erfahrt ihr wie immer in der heutigen Podcast-Episode. Das Review von Malte findet ihr auf welcometolastweek.de, Manus auf der GameStar.

Atelier Ryza 2: Feel-Good-JRPG mit viel Optimismus

Kennt ihr die Atelier-Serie? Viele Leute haben irgendwie schon einmal davon gehört, aber haben sich noch nicht intensiv mit dieser japanischen Rollenspielreihe auseinandergesetzt. Trotz regelmäßiger Veröffentlichungen im Westen fristet sie eher ein Nischendasein. Umso erstaunlicher, dass sie mittlerweile fast 20 Hauptteile und etliche Spinoffs umfasst! Huch?!?

Atelier hat eine schmale, aber treue Fangemeinde. Sie schätzen die optimistische Stimmung an den Spielen. Meistens geht es um Adoleszenz und die Ausbildung junger Alchemistinnen. Sie retten nicht genretypisch mal wieder das ganze Universum, sondern erleben Abenteuer in kleinerem Rahmen. Wichtig dabei: In ihrer Charakterentwicklung geht es immer um Selbstbestimmung und Freundschaft. Kein Wunder also, dass es so viele Spieler_innen anspricht.

Mit Atelier Ryza 2: Lost Legends & the Secret Fairy ist nun der neueste Teil für Playstation 4, Playstation 5, Nintendo Switch, PC und Mac erschienen. Björn aka SpeckObst und Micha haben sich gechillt auf die Reise gemacht und erklären, warum ihnen das Feel-Good-JRPG so gut gefallen hat.

Das Patreon-Review von Björn zum Spiel findet ihr hier: https://www.patreon.com/posts/atelier-ryza-2-48347516

No Straight Roads: Eine Liebeserklärung an die Musik!

Hin und wieder kommt ein Spiel, das Musik gebührend zelebriert. Die Space Channel 5-Serie oder Brütal Legend zählen zum Beispiel dazu. Bei ihnen werden Musikgenres als ganze Welten dargestellt, und auch die Protagonisten verkörpern es mit Leib und Seele. In die gleiche Kerbe schlägt das Action-Adventure No Straight Roads: Ein sympathisches Rock-Duo versucht eine Musikrevolution in einer von EDM beherrschten Stadt zu starten – und tritt dabei gegen DJs, Vocaloids oder Boybands an.

Miette und Micha finden, dass das Spiel im stürmischen Spielejahr 2020 zu Unrecht untergegangen ist. Die kleine Indie-Produktion hat eher lauwarme Kritiken erhalten. Doch trotz berechtigter Kritikpunkte lieben die beiden das Spiel heiß und innig. Erfahrt im Cast warum.

Zwischendurch hört ihr Auszüge vom offiziellem Soundtrack des Spiels, das für Steam, PS4, Xbox One und Switch erschienen ist (wobei wir von der Switch-Version eher abraten).

Die am Ende des Casts erwähnten Musikempfehlungen sind:
– Grimes
– Sheena Ringo
– H Zettrio

Im Sommer 2020 haben wir ein Interview mit den Entwicklern geführt. Das findet ihr hier:
https://insertmoin.de/no-straight-roads-entwicklerinterview-zum-musikalischsten-actionspiel-des-jahres/

VERLOSUNG! Teilt den Blogpost zur Podcast-Folge auf Twitter und nennt uns dabei eure Liebling-Indie-MusikerInnen. Am besten mit Link zur Künstlerseite. Wir verlosen unter allen Teilnehmern in der zweiten Märzwoche zwei Vinyls von Soundtrack des Spiels. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Gods will Fall: Frischer Wind im Roguelike-Genre

Das britische Indie-Studio Clever Beans bringt mit Gods will Fall ein ungewöhnliches Roguelike für den PC und Konsolen raus. Statt nur einer Titelfigur, die nach dem Tod von vorne beginnen muss spielen wir hier ein Team aus acht Kelten und Keltinnen. Sie sind die letzten ihrer Art und wollen sich an den Göttern rächen, die […]

Erica: FMV-Adventure mit neuen Tricks

Vor ein paar Tagen hatten wir The Dark Pictures: Little Hope als Thema, einen interaktiven Horrorfilm. Erica für Playstation 4 schlägt in die gleiche Kerbe, ist aber schon etwas früher im Jahre 2019 erschienen. Und: Hier sind tatsächlich echte Realfilmaufnahmen zu sehen. Aber statt einen statischen Videoclip an den nächsten zu reihen, hat sich London […]

Sakuna: Of Rice and Ruin: Farming-Sim trifft Hack’n Slay

Torsten & Micha haben eine Theorie: Sie glauben, dass im letztem Quartal 2020 sowohl der Release der neuen Konsolen, als auch Cyberpunk 2077 beinahe sämtliche Aufmerksamkeit der Spieler und Presse aufgesaugt haben. Bei so viel Hype und Aufregung war der SEO-Wert kleinerer Spiele kaum etwas wert. Uh! Ein hot take?!? Gewagt, ja! Aber wie sonst […]

Assassin’s Creed Valhalla: Enttäuschend trotz wunderschöner Welt

Mit Assassin’s Creed Valhalla veröffentlicht Ubisoft den dritten Teil der neuen Ausrichtung der Open-World-Serie, die mit AC: Origins ein überarbeitetes Kampfsystem, neue Kletter- und Lootsysteme einführte. Nach den Experimenten aus AC: Odyssey rudert (no pun intended) die Serie zwar etwas zurück zu ihren Ursprüngen, kann aber letztlich nicht vollends überzeugen. Am spannenden Wikinger-Setting und der […]

Yakuza: Like A Dragon: Drachenstarke Heldenreise durch Yokohamas Unterwelt

Hörer, die uns schon seit einiger Zeit lauschen, wissen: Micha und Miette sind große Fans der Yakuza-Serie. Sie reden heute über Yakuza: Like A Dragon. Eine drachenstarke Heldenreise durch Yokohamas Unterwelt