Der Dreamcast gelingt etwas unglaubliches: Fast 15 Jahre ist die Konsole nun alt und es erscheinen dafür immer noch neue Indie-Spiele. Die zwei ausschlaggebendsten Gründe sind vermutlich: Es ist SEGAs letzte Konsole gewesen. Und sie war verdammt noch einmal ihrer Zeit voraus! Es war die erste Heimkonsole mit Internetanbindung, sie hatte Peripherie wie Maus, Tastatur, Angelrute (!) und Maracas (!!) und es erschienen verrückte Spiele für sie, die in der heutigen Indie-Landschaft einen guten Eindruck hinterlassen hätten. Mit dabei sind Meisterwerke wie Jet Set Radio, D2 oder Shenmue. Mit anderen Worten: Das kurze Leben der Dreamcast war eine geile Zeit!

im999_dreamcastindietitel_kl

Indie Entwickler wie NG:DEV.TEAM, Duranik, Redspotgames oder Hucast hegen auch heute noch eine große Leidenschaft für die Dreamcast und veröffentlichen in regelmäßigen Abständen neue Titel für das Gerät. Passend zum US-Veröffentlichungsdatum der Konsole, den 9.9.99, hat sich Micha für die Folge #999 den Markus von J-Junk eingeladen und spricht mit ihm über folgende Spiele:

– Neo XYX (NG.DEV-Team)
– Sturmwind (Duranik)
– Gunlord (NG.DEV-Team)
– Dux & Redux (Hucast)
– Last Hope (NG.DEV-Team)
– Fast Striker (NG.DEV-Team)