In Folge 1284 sprachen wir bereits über die Early-Access-Version von
Dirt Rally auf dem PC – und waren schon damals begeistert. Ob sich dieser gute erste Eindruck auch bis in die finale PC- und die Konsolenversion gerettet hat?

Das klären Manu und Daniel heute mit ihrem Gast Simon. Der hat nämlich damals nach der Folge Dirt Rally gekauft, obwohl er noch nie vorher ein Rally-Spiel gespielt hatte. Wie es ihm als absolutem Neuling mit dem Codemasters-Titel ergangenen ist, und was alle drei von der finalen Version halten, klären sie im Podcast.

Das „Samir! Concentrate… Samir! You’re wrecking the car! Samir, listen to me!“-Video gibt’s übrigens hier.

Wir erleben in jüngster Zeit ein Revival der Rally-Spiele. Nach Dirt Rally (siehe IM1284) und WRC 5 (siehe IM1422) wird die Genre-Nische nun auch noch von Sébastien Loeb Rally EVO besetzt. Letzeres kommt von Milestone Studios, die bis 2014 für die WRC-Serie verantwortlich zeichneten, nun aber keine offzielle Lizenz der Rally-Weltmeisterschaft mehr verwenden dürfen. Also holten sie sich den Franzosen Sébastien Loeb als Testimonal, einen der erfolgreichsten Rally-Fahrer überhaupt.

Ob das Genre Platz für gleich drei Spiele bietet, das bespricht Daniel mit Gast Michael von Golem und neuerdings auch dem YouTube-Channel EpicTechBros. Hier gibt’s auch das im Cast angesprochene Technik-Tutorial, um die PC-Version spielbar zu machen.

Mit WRC 5 ist kürzlich das offizielle Spiel zur Rally-Weltmeisterschaft erschienen, der namensgebenden World Rally Championship. Allerdings wurde es diesmal erstamals von Kylotonn Studios entwickelt, die zuletzt mit Motorcycle Club und The Cursed Crusade nicht unbedingt für Furore gesorgt haben. Aber vielleicht hat der französische Entwickler mit dem Rally-Sport ja seine Berufung gefunden.

Um das herauszufinden, hat sich Daniel als Gast Richard Löwenstein eingeladen. Der hat WRC 5 für T-Online Spiele getestet und ist darüber hinaus auch ein großer Fan von Rennsport- und Rallyspielen. Wie Richard und Daniel WRC 5 gefallen hat, das besprechen sie im Podcast.

Bei Colin McRae Rally iOS in Folge 789 wünschten sich Daniel und sein Gast, Michael von Golem.de, Codemasters möge doch endlich wieder ein klassisches Rally-Spiel machen. Kein Schnickschnack, nur knallharter dreckiger Rally-Sport. Knapp zwei Jahre später überraschte der britische Entwickler alle mit Dirt Rally, das ohne große Ankündigung plötzlich in Steams Early-Access-Programm auftauchte.

Ist Dirt Rally nun die anspruchsvolle Rennsportsimulation geworden, die sich Michael, Daniel und viele Colin-McRae-Fans gewünscht haben? Und sollten die auch jetzt in dieser frühen Version zugreifen? Das klären wir im Podcast.