Heute reden wir im Podcast nicht über ein einzelnes Spiel, sondern über die Cloud-Gaming-Lösung »Shadow«. Dieser kostenfplichtige Streaming-Dienst verspricht High-End-PC-Gaming ohne in teure Grafikkarten und Hardware-Updates investieren zu müssen. Zusammen mit seinen beiden Gästen Alexander Kraft und Icke Carter hat Manu den Service getestet. Die drei berichten über ihre teils sehr unterschiedlichen Erfahrungen und unter welchen Umständen sich der Service lohnt – und wann eher nicht.

Offenlegung: Alexander und Manu haben einen kostenfreien Presse-Zugang zum Shadow-Dienst erhalten. An den Presse-Zugang waren keinerlei Verpflichtungen oder Bedingungen gestellt. Dennis hat sich ein kostenpflichtiges Jahresabo auf eigene Kosten gekauft.

Wenn ihr Dennis “Icke” einen Gefallen tun wollt und euch bei Shadow anmeldet, nutzt doch bitte seinen Freunde-Werben-Code: https://shop.shadow.tech/dede/invite/DENWSJV2

Would you kindly…

Ihr wollt unabhängigen Spielejournalismus unterstützen und Zugriff auf alle Insert-Moin-Folgen haben? Great!

Dann werdet Unterstützer*in auf Patreon oder Steady: Für nur 5 EUR im Monat erhaltet ihr jeden Montag, Mittwoch und Freitag eine neue Folge per RSS-Feed frisch zum Frühstück geliefert. Darunter Reviews zu aktuellen Spielen, Einblicke hinter die Kulissen mit interessanten Menschen aus der Branche, Meta-Diskussionen und Themen-Specials.

Die Unterstützung ist jederzeit kündbar und ihr erhaltet sofort Zugang zu allen Premium-only-Inhalten!

Alle weiteren Informationen auf patreon.com/insertmoin oder steadyhq.com/insertmoin