Rudolf Inderst ist heute zu Gast, einer von drei Herausgeber*innen des Game Studies-Band „Eva, auf Wiedersehen!“. Ein Sammelband mit Auseinandersetzungen über die Wolfenstein-Reihe. Wir sprechen mit Rudi über das weite Feld der Game Studies, wie man als Herausgeber an so eine Publikation herangeht und reden über die Gründe, welche Motivation hinter dieser aufwendigen Arbeit steckt.

Wo kann ich die Folge hören?

Exklusive Goodies für Supporter*innen:
Die Liebhaberkarte, jährlich limitierte Fan-Shirts und vieles mehr!

Diese Folge ist exklusiv für unsere Unterstützer*innen auf Patreon und Steady verfügbar: Für nur 5 EUR im Monat erhaltet ihr jeden Montag, Mittwoch und Freitag eine neue Folge per RSS-Feed frisch zum Frühstück geliefert.

Darunter Reviews zu aktuellen Spielen, Einblicke hinter die Kulissen mit interessanten Menschen aus der Spielebranche, Meta-Diskussionen und Themen-Specials.

Die Unterstützung ist jederzeit kündbar und ihr erhaltet sofort Zugang zu allen Premium-only-Inhalten!

Alle weiteren Informationen auf patreon.com/insertmoin oder steadyhq.com/insertmoin