In diesem Jahr ist die Fortsetzung eines Spiels erschienen, das Anno 2015 überraschend ein neues Genre aus dem Boden stampfte: Die Rede ist von „HuniePop“, das erstmals Match-3 mit Dating-Sim-Gameplay verknüpfte – eine seltsame Kombination, hinter der sich aber erstaunlich viel spielmechanische Komplexität verbarg und bis heute verbirgt. Für Gloria und Nina ist die Veröffentlichung des zweiten Teils ein willkommener Anlass, dem Phänomen auf den Grund zu gehen und über MILFs, kruden Humor, Dating-Smalltalk und intergalaktische Kopfgeldjägerinnen zu sprechen.

Wo kann ich die Folge hören?

Exklusive Goodies für Supporter*innen:
Die Liebhaberkarte, jährlich limitierte Fan-Shirts und vieles mehr!

Diese Folge ist exklusiv für unsere Unterstützer*innen auf Patreon und Steady verfügbar: Für nur 5 EUR im Monat erhaltet ihr jeden Montag, Mittwoch und Freitag eine neue Folge per RSS-Feed frisch zum Frühstück geliefert.

Darunter Reviews zu aktuellen Spielen, Einblicke hinter die Kulissen mit interessanten Menschen aus der Spielebranche, Meta-Diskussionen und Themen-Specials.

Die Unterstützung ist jederzeit kündbar und ihr erhaltet sofort Zugang zu allen Premium-only-Inhalten!

Alle weiteren Informationen auf patreon.com/insertmoin oder steadyhq.com/insertmoin