Über JRPG-Meisterwerk Xenoblade Chronicles 2 hat Micha bereits ausführlich gepodcastet. Nun erhält das an sich schon sehr umfrangreiche Spiel ein großes Standalone-Addon, das sinnvolle Neuerungen ins Kampfsystem bringt und erneut die Welt spannend erzählt. Trotzdem haben Micha und sein Gast Marvin von den Runaways auch etwas Kritik an der Erweiterung.

Die Folge steht unseren Unterstützer*innen auf Patreon und Steady im „Daily Breakfast“-Paket zur Verfügung. Für den Pauschalpreis von nur 5 Dollar im Monat erhaltet ihr jeden Tag eine neue Folge von uns automatisch per RSS-Feed frisch zum Frühstück geliefert. Darunter Reviews zu aktuellen Spielen, Einblicke hinter die Kulissen mit interessanten Menschen aus der Spielebranche, Meta-Diskussionen und Themen-Specials. Die Unterstützung ist jederzeit kündbar und ihr erhaltet sofort Zugang zu allen bisherigen Patreon-only-Inhalten (inzwischen fast 200 Folgen). Alle weiteren Informationen auf www.patreon.com/insertmoin. und jetzt neu: Support auch per Bankeinzug ohne Kreditkarte möglich unter: www.steadyhq.com/insertmoin

Bereits Anfang 2015 sprachen wir über D***g L***t (siehe IM1211), das sich als Mirror’s Edge in einer Open-World mit mit Zombies präsentierte, aber in Deutschland indiziert bleibt. Ein gutes Jahr später erschien jüngst mit The Following die erste große Erweiterung. Die ist so umfangreich, dass sie um Grunde schon eigenes Spiel durchgehen könnte.
Mit Dimi von der GameStar und Tim vom Rumblepack spricht Daniel über das Addon. Welche Änderungen bringt es und wie sinnvoll sind die? Und lohnt sich The Following eher für Neueinsteiger oder Kenner des Hauptspiels?

Mit The Crew: Wild Run bekommt Ubisofts Open-World-Rennspiel die erste große kostenpflichtige Erweiterung. Das AddOn fügt dem Spiel vier neue Fahrzeugtypen hinzu: Monster-Trucks, Drag-Racer, Drift-Autos und… Motorräder!

Ob die neuen »Summit«-Events dem Spiel gut getan haben, für wen sich die 30Euro-Erweiterung lohnt und wen nicht, erfahrt ihr im Podcast mit unserem Gast Tobias Veltin von der Gamestar/GamePro, der natürlich auch schon in der ersten Episode zu The Crew zu Gast war.

infamousfl
Der DLC für Infamous Second Son namens First Light behandelt die Vorgeschichte von ‚Fetch‘, der Spieler und Spielerinnen auch im Hauptspiel schon mit Delsin begegnet sind und sich Ihre Neon-Fähigkeit unter den Nagel gerissen haben. Da sowieso nichts über Neon geht, konzentriert sich dieses AddOn (welches auch in Kürze als Standalone erscheinen wird) voll auf diese Stärke und erlaubt es, Seattle in hellem Neongelb erleuchten zu lassen.

Ob das AddOn die Stärken oder auch die Schwächen des Hauptspiels (Folge 971) aufgreift, verbessert oder ausmerzt, erfahrt ihr wie immer im Podcast, wieder mit Sarah und mit Ilyass von Gameswelt:

Shownotes

Das angesprochene ARG findet ihr unter https://infamouspapertrail.com/

diablo-ros

David und Susanne, die Blizzard-Spezialexperten von buffed.de sind mal wieder zu Gast, denn es gibt das lang erwartete, erste große AddOn zu Diablo III für den PC/Mac. Reaper of Souls liefert neben unzählichen kleinen Verbesserungen ein komplett neues Kapitel sowie eine neue Charakterklasse.

Ob sich im Zeitalter des DLC ein klassisches AddOn noch verkauft, ob sich das Warten gelohnt hat und was sich alles verändert hat, erfahrt Ihr im Podcast:

httpvh://www.youtube.com/watch?v=yT4TucaLkyY