Und unsere Reise durch Deutschland geht weiter: Micha und Manu sind heute »On Tour« im Norden der Republik und berichten über ihre Eindrücke zur ersten Ausgabe der neuen Spielemesse EGX 2018 in Berlin. Die Messe ist ein Ableger des gleichnamigen UK-Formats und möchte im Gegensatz zur Gamescom familiärer und gemütlicher sein. Und das Experiment ist augenscheinlich gut gelungen, wie ihr im Podcast mit unserem virtuellen WG-Mitbewohner Alex von Curved.de hören werden. Neben den großen exklusiven Titeln von Sony mit Days Gone und Dreams gab es auch einige kleinere Perlen zu entdecken und zu besprechen.

Mehr Insert Moin? Alle Folgen von Mo-Fr stehen unseren Unterstützern auf Patreon und Steady im „Daily Breakfast“-Paket zur Verfügung. Für den Pauschalpreis von nur 5 Dollar im Monat erhaltet ihr jeden Tag eine neue Folge von uns automatisch per RSS-Feed frisch zum Frühstück geliefert. Darunter Reviews zu aktuellen Spielen, Einblicke hinter die Kulissen mit interessanten Menschen aus der Spielebranche, Meta-Diskussionen und Themen-Specials. Die Unterstützung ist jederzeit kündbar und ihr erhaltet sofort Zugang zu allen bisherigen Premium-only-Inhalten (inzwischen fast 200 Folgen). Alle weiteren Informationen auf www.patreon.com/insertmoin. und jetzt neu: Support auch per Bankeinzug ohne Kreditkarte möglich unter: www.steadyhq.com/insertmoin

Offenlegung: Die Reise- und Hotelkosten wurden vom Veranstalter der EGX übernommen, da Micha und Manu auf Panels als Talkgäste auf der Bühne der EGX eingeladen wurden. Bedingungen an eine Berichterstattung wurden keine gestellt.

Wie auch letzten Sonntag gibt es heute die freie Folge der Woche für alle. Diesmal mit unserem Interview mit Benedikt Grindel im Rahmen von Daniels Berlin-Besuch. Natürlich wie gewohnt inklusive unseres kleinen Sonntagsbrunchs mit Rück- und Vorschau.

Folge der Woche

Benedikt Grindel ist Studio-Manager von Blue Byte, das heißt er leitet die drei Niederlassungen in Düsseldorf, Mainz und neuerdings Berlin. Blue Byte ist eines der ältesten deutschen Entwicklerstudios, gehört aber mittlerweile vollständig dem französischen Publisher Ubisoft. Für den entstehen vor Serien wie Die Siedler und Anno, aber auch die PC-Version von For Honor wurde von Blue Byte programmiert. Die im Cast angesprochenen, offenen Stellen findet man unter bluebyte.com/karriere.

Im Interview spricht Benedikt mit Daniel über seinen Job als Leiter des wohl größten deutschen Entwicklers, die allgemeine Entwicklungslandschaft hierzulande und was eine staatliche Förderung bringen würde. Und selbstverständlich gibt es am Ende des Gesprächs endlich neue Infos über das nächste Battle Isle!

Das Gespräch wurde im Rahmen der Entwicklerkonferenz Quo Vadis in Berlin in der vergangenen Woche aufgezeichnet, daher der hallende Ton und die Hintergrundgeräusche.

IM on Tour – Manu hat die A MAZE. Berlin 2017 besucht und eine Interview-Folge mitgebracht. Im Gespräch sind Festival-Direktor Thorsten S. Wiedemann und viele spannende Indie-Entwickler, die ihre unglaublich kreativen Projekte vorstellen. In den Shownotes findet ihr alle weiterführenden Links und Namen der Spiele, die im Cast genannt werden:

Shownotes

00:02:58 – Interview mit Festival-Direktor Thorsten S. Wiedemann @st0rn0

00:25:05 – Close the Leaks – Henning Steinbock @HenningBoat

00:30:19 – VinylOS – Jonas Bo @agentwell

00:34:33 – Gianluca Pandolfo – Kurator der Melongame Jam / Melonbot @giucapan

00:38:22 – Shrug Island von Tiny Red Camel – Alina Constantin @ShrugWorlds

00:42:22 – Where the Water tastes like Wine – Johnnemann Nordhagen @johnnemann

00:44:42 – Tick Tock: A Tale for Two von Other Tales Interactive – Tanja Lind Tankred @TanjaTankred

The Curious Expedition des Berliner Indie-Studios MaschinenMensch ist ein rundenbasiertes Roguelike, in dem wir mit historischen Figuren des 19. Jahrhunderts auf abenteuerliche Expeditionen in unbekannte Länder reisen.

Gemeinsam mit Martin Eiser von Giga Games haben wir uns dem Pixelspiel angenommen und besprechen heute, ob die Reisen in den Dschungel Spaß machen.

Shownotes

Die geschriebenden Reviews von Martin auf Giga Games und Manu auf Gamestar.de.

Gewinnspiel

Wie im Cast bereits erwähnt könnt ihr einen von fünf Steamkeys zum Spiel gewinnen. Schreibt uns einfach in den Kommentaren, welche Spezialfähigkeit Daniel, Micha und Manu in eurem Reisetrupp hätten und wie diese Expedition aussehen würde. Oder werdet einfach unser Patreon. Alle Supporter des Casts nehmen automatisch an allen Gewinnspielen teil. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, Teilnahmeschluß ist der 25. September 2016. Die Gewinner werden schriftlich per Mail benachrichtigt. Viel Glück!

KEEP YOUR POLITICS OUT OF MY GAME!!1 (but you can’t keep games out of politics)

Hans @hagnow Jagnow ist Büroleiter im Abgeordnetenbüro und Persönlicher Referent von Alexander Morlang (Sprecher für Forschung, Technologie) der Piratenfraktion im Abgeordnetenhaus von Berlin und heute unser Gast bei Le Brunch.

Im Podcast sprechen wir mit Hans über die Möglichkeiten und Mittel, die auf politischem Wege zur Verfügung stehen. Was kann Landespolitik für die Spielekultur, Spielewirtschaft und auch zum Beispiel eSport leisten und erreichen? Wo sind bürokratische Grenzen und wie relevant ist das Thema auf Senatsebene. Sind Spiele und Kultur auch politisch relevant?

Disclaimer: Hans arbeitet halbtags für die Piratenfraktion, aber weder er noch der Moderator sind Mitglied in der Piraten- oder einer anderen Partei.

Vom 21. bis 26. April fand in Berlin die International Games Week statt, die eine Vielzahl von Veranstaltungen zum Thema Videospiele bietet, unter anderem den Deutschen Computerspielpreis (DCP) und die Entwicklerkonfernenz Quo Vadis.

Daniel war ebenso vor Ort wie seine heutigen Gäste, Piet Smiet und Martin von den Coding Monkeys. Piet war Jurymitglied und Laudator beim DCP, Martin hat mit seinem Studio dort in der Kategorie „Bestes Mobile-Game“ für Rules! gewonnen. Im Podcast sprechen beide daher über die Games Week und ihre Meinung über den diesjährigen Computerspielpreis.
Da es leider nicht klappte, einen gemeinsamen Termin zu finden, ist die heutige Folge zweigeteilt: Die erste Hälfte des Casts spricht Daniel mit Piet, danach folgt das Gespräch mit Martin.

Sponsor

audible-logo

Diese Folge wird präsentiert von unserem Sponsor Audible.de, dem Online-Shop für Hörbücher.
Unter audible.de/insertmoin könnt ihr den Service 30 Tage gratis testen und euch ein kostenloses Hörbuch eurer Wahl aussuchen. So unterstützt ihr Insert Moin, da wir einen kleinen Betrag für jeden User bekommen, der sich über diese URL für den Probemonat anmeldet. Natürlich ist der Dienst jederzeit während der Testphase kündbar und verlängert sich auch danach nur monatsweise für jeweils 9,95 Euro. Ihr müsst also keine Abofalle befürchten, versprochen! Dafür bekommt ihr aber jeden Monat ein neues Hörbuch ohne Aufpreis.