Als eines der ersten brasilianischen Spiele, die mit staatlichen Geldern unterstützt worden sind, hat Toren eine Pionierrolle in seinem Heimatland inne. Auch darüber hinaus ist der kleine Indie-Titel ambitioniert: Er bedient sich einer unverbrauchten Ästhetik, nähert sich dem Thema Kindheit, sowie Adoleszenz mit einer Vielzahl von Metaphern und fordert weniger das Geschick, als den Intellekt des Spielers. Mit anderen Worten: Man kann sich ewig lange über das Action-Adventure unterhalten!

Genau das hat Micha heute mit dem Gast Jan-Ole getan. Im Cast tauschen sich beide darüber aus, wie sie Toren interpretiert haben.

mexiko

Die Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien steht kurz bevor und natürlich gibt es zu diesem sportlichen Großereignis ein begleitendes Spiel von EA Sports: FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014 ist ein Standalone-Vollpreis-Ableger von FIFA 14, jedoch nur für Xbox 360 und PlayStation 3. Gemeinsam mit den zwei Fußball-Nerds-Spezialexperten Toto (vom FCB-Fanblog der Kollisionsabfrage und Christian von der GamerGirls WASD ergründen wir, für wen dieses Spiel geeignet ist und was sich im Vergleich zu FIFA 14 getan hat.

httpvh://www.youtube.com/watch?v=uO1HNUoDzxQ