BuckExpression2-640x330

Ein neues MMORPG und es gibt weder Trolle noch Elfen? Mit Humor und „Jak and Daxter“-artigem Comic-Look? Das weckte nicht nur Manus Interesse, auch Susanne und David (von buffed.de) und Sascha (von den Highscore-Heroes) haben sich zum Launch Wildstar angeschaut.

Ob das Spiel von den Carbine Studios eher für MMO-Neulinge oder -Veteranen gemacht wurde, wie es sich im Verhältnis zum hart umkämpften Wettbewerb verhält und was zum Teufel Schwürfel sind, erfahrt ihr im Podcast:

Töte zehn Stretchgoals!

12_01_14_insert2014 Wenn euch der Podcast gefällt und vielleicht sogar mehrmals die Woche durch eure Kopfhörer rauscht, würden wir uns sehr freuen, wenn ihr einen Blick auf unsere Patreon-Kampagne werfen könntet.

Wir haben dort eine monatliche Crowdfunding-Kampagne gestartet, bei der Ihr eigenständig bestimmen könnt, was euch der Podcast pro Monat wert ist.

So wird Insert Moin dank eurer Hilfe noch besser. Danke! <3

Doppelter Damenbesuch bei Insert Moin: Daniel spricht mit Sarah (@Deljla) und Anne (@Bambiinupendi) vom Youtube-Channel DAFUQ Games über Wildstar, ein Online-Rollenspiel der Carbine Studios, die ihre Kundschaft in Trailern mit „Cupcake“ ansprechen.

Sarah und Anne hatten bereits die Gelegenheit, das MMORPG gemeinsam mit einem der Entwickler spielen zu können. Noch befindet sich das Projekt aktuell in der geschlossenen Beta, aber noch in diesem Jahr soll es in die Open Beta gehen. Was das optisch stark an World of Warcraft erinnernde Spiel dabei anders als die Konkurrenz machen will, welche Aspekte interessant aussehen und welche elementaren Fragen aber noch immer offen sind, besprechen die beiden gemeinsam mit Daniel im Podcast.

Übrigens: Die am Anfang des Podcasts angesprochenen Videos von Anita Sarkeesian findet ihr auf dem YouTube-Kanal Feminist Frequency, falls ihr sie noch nicht kennt.

Damsel in Distress: Part 2 – Tropes vs Women in Video Games

httpvh://www.youtube.com/watch?v=toa_vH6xGqs