Machine Learning und Neuronale Netze werden immer performanter und zugänglicher. Apple hat vor einiger Zeit Enwickler*innen entsprechende Toolkits an die Hand gegeben, um diese Fähigkeit auch auf lokaler Geräteebene für Apps nutzen zu können. Indie-Entwickler Marcel-André Casasola Merkle hat sich davon inspirieren lassen und ein Spiel entwickelt, bei dem die Spieler*innen Fotos von Objekten machen müssen, die dann Dank Marcels Training (hoffentlich) vom Gerät erkannt werden und die Story vorantreiben. Im heutigen Entwickler-Interview mit Marcel reden wir über sein neues iOS-Spiel Polarized!, welche Möglichkeiten in Zukunft durch diese Technologie entstehen könnten und wieso es sich angefühlt hat, als würde er einem Hund neue Tricks beibringen

Ihr wollt Insert Moin unterstützen? Dann werdet Unterstützer*in auf Patreon oder Steady: Für nur 5 EUR im Monat erhaltet ihr jeden Montag, Mittwoch und Freitag eine neue Folge per RSS-Feed frisch zum Frühstück geliefert. Darunter Reviews zu aktuellen Spielen, Einblicke hinter die Kulissen mit interessanten Menschen aus der Spielebranche, Meta-Diskussionen und Themen-Specials. Die Unterstützung ist jederzeit kündbar und ihr erhaltet sofort Zugang zu allen bisherigen Premium-only-Inhalten mit über 2500 Folgen. Alle weiteren Informationen auf www.patreon.com/insertmoin. und jetzt neu: Support auch per Bankeinzug ohne Kreditkarte möglich unter: www.steadyhq.com/insertmoin