Insert Moin Free4All heute mit der freien Folge der Woche Le Brunch – Geschichtsdarstellung und -vermittlung in Games. Wie jeden Sonntag inklusive unseres kleines Sonntagsbrunches zur Kalenderwoche 8: Was war diese Woche los bei Insert Moin und über welche Themen und Spiele haben wir gesprochen – das alles in der Zusammenfassung mit Daniel und Manu. Der Timecode zur freien Folge ist: 00:37:38 

Folge der Woche

Assassin’s Creed: Origins, Kingdom Come: Deliverance oder Battlefield 1: Viele Spiele nutzen historische Epochen als Schauplatz für ihre Geschichten. Doch wie gut wird in Games eigentlich Geschichte dargestellt und eignen sich Videospiele auch zur Wissensvermittlung über diese Zeiten? Zu diesen Fragen forscht Frau Prof. Dr. Angela Schwarz. Sie ist Professorin für Neuere und Neueste Geschichte an der Universität Siegen und hat sich auf die Verbindung von Historie und Games spezialisiert, wie man an ihren zahlreichen Publikationen sehen kann.

Im Podcast bei Daniel erzählt Frau Schwarz, wieso sich für Games und ihre akademische Analyse interessiert, wie sie dabei in der Praxis vorgeht und warum diese Feld wissenschaftlich eher kaum bearbeitet wird.

Fabian Hoose ist Doktor der Soziologie und wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Ruhr-Universität Bochum. Für seine seine Dissertation schaute er sich die Arbeit in der Gamesbranche an. Er führte qualitative Interviews mit 25 Personen, die sich mit der Entwicklung von Spielen beschäftigten. Seine Forschungsergebnisse veröffentlichte er jüngst im Fachbuch Spiel als Arbeit. Arbeitsorientierungen von Beschäftigten der Gamesbranche.

Mit Daniel diskutiert Fabian im Podcast über das Buch. Was unterscheidet qualitative von quantitativer Forschung und warum entschied er sich fürs Erstere? Warum gilt die Arbeit in der Gamesbranche als modern und anders und welche Probleme ergeben sich hieraus für die Beschäftigten? Und sind Crunch-Zeiten nur ein böses Vorurteil oder Realität der Branche?