Auch im Januar hat Gürtel-Seriensieger Disco Elysium erneut triumphieren können. Aber der Tapir aus Tallin offenbarte ungewohnte Schwächen und fuhr mit 37 % den knappsten Sieg seiner Gürtel-Karriere ein.
Jetzt warten neue Kontrahenten. Da wären beispielsweise der „Gorilla aus Guildford“ (Dreams) oder auch der „Moskitofisch aus Malmö“ (Corruption 2029). Wie immer stimmt ihr am Ende darüber ab, ob Disco Elysium den Gürtel behalten darf oder ein anderes Spiel den wichtigsten Titel der internationalen Spiele-Szene erringt.

Ihr wollt Insert Moin unterstützen? Dann werdet Unterstützer*in auf Patreon oder Steady: Für nur 5 EUR im Monat erhaltet ihr jeden Montag, Mittwoch und Freitag eine neue Folge per RSS-Feed frisch zum Frühstück geliefert. Darunter Reviews zu aktuellen Spielen, Einblicke hinter die Kulissen mit interessanten Menschen aus der Spielebranche, Meta-Diskussionen und Themen-Specials. Die Unterstützung ist jederzeit kündbar und ihr erhaltet sofort Zugang zu allen bisherigen Premium-only-Inhalten mit über 2500 Folgen. Alle weiteren Informationen auf www.patreon.com/insertmoin. und jetzt neu: Support auch per Bankeinzug ohne Kreditkarte möglich unter: www.steadyhq.com/insertmoin

Es gibt einen neuen Gürtelträger! Der Tapir aus Tallinn (Disco Elysium) hat souverän die begehrte Trophäe im Oktober errungen. Jetzt allerdings steht die schwierige Aufgabe der Titelverteidigung an, unter anderem gegen den Jungbullen aus Japan (Death Stranding) und gegen den Aal aus Alderaan (Star Wars Jedi: Fallen Order). Wird Disco Elysium also den Titel verteidigen können? Oder wird einer der Herausforderer den Gürtel in die Luft strecken können? Wir immer liegt die Entscheidung bei Euch!

Mehr Insert Moin? Alle Folgen von Mo-Fr stehen unseren Unterstützern auf Patreon und Steady im „Daily Breakfast“-Paket zur Verfügung. Für den Pauschalpreis von nur 5 Dollar im Monat erhaltet ihr jeden Tag eine neue Folge von uns automatisch per RSS-Feed frisch zum Frühstück geliefert. Darunter Reviews zu aktuellen Spielen, Einblicke hinter die Kulissen mit interessanten Menschen aus der Spielebranche, Meta-Diskussionen und Themen-Specials. Die Unterstützung ist jederzeit kündbar und ihr erhaltet sofort Zugang zu allen bisherigen Premium-only-Inhalten (inzwischen fast 200 Folgen). Alle weiteren Informationen auf www.patreon.com/insertmoin. und jetzt neu: Support auch per Bankeinzug ohne Kreditkarte möglich unter: www.steadyhq.com/insertmoin

Welches Spiel war das beste des Monats? Und kommt es auch gegen das angeblich tollste Game aus dem Vormonat an? Unser Kooperations-Format mit Christian Alt und Christian Schiffer von Last Game Standing geht in die nächste Runde und wir fragen uns: Wer zähmt das finnische Flusspferd?

Wer hat den Gürtel?

Fire Emblem: Three Houses wurde entthront. Ach was: Die Kobra aus Kyoto wurde von Astral Chain, Age of Wonders und Telling Lies geradezu durch den Ring gescheucht und am Ende mit lächerlichen 5 % der Stimmen nach Hause geschickt! Der neue Gürtelträger heißt Control, das mit 49 % das beste Ergebnis in der gesamten Gürtel-Geschichte eingefahren hat. Aber auch das finnische Flusspferd muss sich nun gegen Herausforderer beweisen. Gegen Brutalos wie Gears 5, gegen filigran-Taktiker wie Fantasy General 2 und gegen total hippe, nach Energiedrink riechende Acionsportler wie FFIA 20.Wie immer könnt ihr im Forum von Last Game Standing darüber abstimmen, wer der nächste Gürtel-Träger wird. Hier entlang: https://forum.lastgamestanding.de/
Die Folge steht unseren Unterstützern auf Patreon im „Daily Breakfast“-Paket zur Verfügung. Für den Pauschalpreis von nur 5 Dollar im Monat erhaltet ihr jeden Tag eine neue Folge von uns automatisch per RSS-Feed frisch zum Frühstück geliefert. Darunter Reviews zu aktuellen Spielen, Einblicke hinter die Kulissen mit interessanten Menschen aus der Spielebranche, Meta-Diskussionen und Themen-Specials. Die Unterstützung ist jederzeit kündbar und ihr erhaltet sofort Zugang zu allen bisherigen Patreon-only-Inhalten (inzwischen fast 200 Folgen). Alle weiteren Informationen auf www.patreon.com/insertmoin. und jetzt neu: Support auch per Bankeinzug ohne Kreditkarte möglich unter: www.steadyhq.com/insertmoin
Welches Spiel war das beste des Monats? Und kommt es auch gegen das angeblich tollste Game aus dem Vormonat an? Unser Kooperations-Format mit Christian Alt und Christian Schiffer von Last Game Standing geht in die nächste Runde und wir fragen uns:

Wer hat den Gürtel?

Wir lassen alle Spiele aus dem Juli 2019 gegen den amtierenden Champion »Anno 1800« antreten, das im Mai und Juni von der LGS-Community zum Sieger gewählt wurde. Kann ein neues Spiel Deutschlands Liebling Anno 1800 vom Thron stoßen? Ihr entscheidet, die beiden Christians und Manu geben euch dafür einen kurzen Überblick und halten sich natürlich auch mit Meinungen und Manipulationsversuchen nicht zurück.
„Wer hat den Gürtel“ ist ein Joint Venture aus Last Game Standing und Insert Moin. Alle Folgen des Formats werden sowohl bei LGS als auch im IM-Feed frei für alle erscheinen. Die Abstimmung findet weiterhin im Forum von LGS statt.

Welches Spiel war das beste des Monats? Und kommt es auch gegen das angeblich tollste Game aus dem Vormonat an? Ab heute gibt es ein neues Format bei Insert Moin, um diese brennende Frage zu klären. Gemeinsam mit Christian Alt und Christian Schiffer von Last Game Standing fragen wir:

Wer hat den Gürtel?

Wir lassen (fast) alle Spiele aus dem April und Mai 2019 gegen den amtierenden Champion »Slay the Spire« antreten, das im März von der LGS-Community zum Sieger gewählt wurde. Kann Deutschlands Liebling Anno 1800 mit seinen Schnapsbrennereien die Herzen erobern oder wird es vielleicht doch der Indie-Überraschungshit Outer Wilds? Ihr entscheidet, die beiden Christians und Manu geben euch dafür einen kurzen Überblick und halten sich natürlich auch mit Meinungen und Manipulationsversuchen nicht zurück.

„Wer hat den Gürtel“ ist ein Joint Venture aus Last Game Standing und Insert Moin. Ab dieser Folge werden die Episoden sowohl bei LGS als auch im IM-Feed frei für alle erscheinen. Die Abstimmung findet weiterhin im Forum von LGS statt.