Die Aufbausimulation Two Point Hospital erinnert nicht nur ganz zufällig an den alten PC-Klassiker Theme Hospital – immerhin haben die zwei Two-Point-Studiogründer John Clark und Mark Webley am Original bereits mitgearbeitet (und waren auch bei Theme Park involviert). Zusammen mit unserem Gast Johannes Rohe (Gamestar) prüfen wir das neue Spiel des Studios auf (Achtung!) Herz und Nieren und bauen auch ansonsten jedes nur erdenkliche Wortspiel ein, was mit Krankenhaus und Gesundheit zu tun hat.

Mehr Insert Moin? Alle Folgen von Mo-Fr stehen unseren Unterstützern auf Patreon und Steady im „Daily Breakfast“-Paket zur Verfügung. Für den Pauschalpreis von nur 5 Dollar im Monat erhaltet ihr jeden Tag eine neue Folge von uns automatisch per RSS-Feed frisch zum Frühstück geliefert. Darunter Reviews zu aktuellen Spielen, Einblicke hinter die Kulissen mit interessanten Menschen aus der Spielebranche, Meta-Diskussionen und Themen-Specials. Die Unterstützung ist jederzeit kündbar und ihr erhaltet sofort Zugang zu allen bisherigen Premium-only-Inhalten (inzwischen fast 200 Folgen). Alle weiteren Informationen auf www.patreon.com/insertmoin. und jetzt neu: Support auch per Bankeinzug ohne Kreditkarte möglich unter: www.steadyhq.com/insertmoin

Tinder als Spielkonzept? Reigns von Nerial (erschienen bei Devolver Digital) überträgt das simple „Wegwischen“ der weltberühmten Datingapp und strickt daraus einen unterhaltsamen Königreichs-Simulator, bei dem mehr als einmal der Kopf des Regenten rollt…

Zusammen mit Marcus Richter von Richter.fm prüfen wir, ob die App nur für einen One-Night-Stand reicht oder sich eine längere Beziehung mit dem König ergeben hat.