Moin! Herzlich Willkommen zum Wochenmenu der KW44 und unserer freien Sonntags-Folge für alle! Wie vor jedem Wochenmenu fassen wir die letzte Woche für alle Nicht-Patreons kurz zusammen und reden darüber, welche Spiele und Themen wir besprochen haben und geben ein kurzes Fazit zu allen Folgen geben.

Auch diese Woche findet ihr in eurem Podcatcher passende Kapitelmarken zu jedem Wochentag über den wir sprechen und alle weiteren Themenblöcke. Das angesprochene Event, bei dem Micha eingeladen ist und auf der Bühne Akt stehen wird, findet ihr unter: https://www.next-level.org/programm/

Mehr Podcasts? Wenn ihr jeden Tag, von Montag bis Samstags neue Folgen in eurem Podcatcher finden wollt, werdet einfach Unterstützer auf Patreon. Das „Full Breakfast“-Menu für 5$ im Monat erlaubt auch Zugriff auf alle zukünftigen und auch alle bisherigen Inhalte, die wir exklusiv für Supporter produzieren. Jetzt neu: Die Brettspieler-Pledge: Unserer bisherige Schnupper-Pledge für 2 Dollar im Monat beinhaltet ab sofort auch alle Brettspiel-Folgen auf Patreon.

Free 4 all: Le Brunch – Der vermeintliche Tod des Singleplayers

Die Meldung schlug ein wie eine Bombe: EA schließt Visceral Games, die ehemaligen Dead-Space-Macher, und das obwohl genau dort das neue Star-Wars-Spiel unter der Regie von Uncharted-Autorin Amy Henning entstehen sollte, mit Fokus auf Story und Singleplayer.

Das Projekt zieht nun intern um zu EA Vancouver und soll sich entsprechend der aktuellen Marktsituation „verändern“, wie ein Tweet von Patrick Sunderland verrät. Spieler und Spielerinnen aller Länder fragen sich nun: „Stirbt der klassische Singleplayer in AAA-Produktionen?“ Gibt es bald nur noch „Games as a Service“-Titel und Multiplayer?

Darüber wollen wir heute in Le Brunch reden und dazu hat sich Manu Sandro Odak, Head of Gamestar.de und Moritz Wagner von Mimimi Productions eingeladen, um dieses Thema aus Entwickler-, Konsumenten- und Presse-Sicht zu beleuchten.

Wir sind zurück aus der kleinen Sommerpause und natürlich gibt es auch diese Woche ein Wochenmenu mit einer weiteren,  freien Sonntags-Folge für alleManu und Micha fassen wir die vergangenen sechs Folgen für alle Nicht-Patreons kurz zusammen und geben ein kurzes Fazit zu allen Themen.

Auch diese Woche findet ihr in eurem Podcatcher passende Kapitelmarken zu jedem Wochentag über den wir sprechen und alle weiteren Themenblöcke.

Mehr Podcasts? Wenn ihr jeden Tag, von Montag bis Samstags neue Folgen in eurem Podcatcher finden wollt, werdet einfach Unterstützer auf Patreon. Das „Full Breakfast“-Menu für 5$ im Monat erlaubt auch Zugriff auf alle zukünftigen und auch alle bisherigen Inhalte, die wir exklusiv für Supporter produzieren.

Free 4 all: Die Folge der Woche

Seit mehr als einem Jahrzehnt gibt es die Yakuza-Reihe von SEGA, und erst jetzt scheint sie so wirklich im Westen anzukommen. Die Kiwami-Remakes bringen die Ursprünge in technisch aufgebesserter Form an eine neue Spielergeneration und mittlerweile ist der Markt so mannigfaltig geworden, dass auch genug Platz für Freunde japanischen Kulturguts ist. Tatsächlich ist Yakuza nicht bloß ein Spiel aus Japan, sondern es bildet einen kleinen Teil des Großstadtlebens dort ab. Das geschieht mit einem bemerkenswertem Auge fürs Detail, und garniert wird dies mit einer bewegenden, mehrere Jahre umfassende Handlung, die ihre Charaktere ernst nimmt.

Aber das sieht man nicht auf dem ersten Blick. Vielleicht auch nicht auf dem Zweiten, denn es braucht seine Zeit, bis man die Zwiebel bis zu der Schicht geschält hat, die einen zu Tränen rührt. Davor kommt ganz viel absurder Kram, jede Menge Kloppereien, viele Hostessen und … Karaoke. Es ist eine Wundertüte, von der man sich gerne faszinieren lässt.

In unserer Retrospektive werden wir jeden einzelnen Teil der Yakuza-Reihe besprechen, auch die PSP-Spinoffs und jene, die in der Edo-Zeit angelehnt sind. In dieser ersten Folge sprechen wir über das Original für PS2 und sein Remake für PS4. Außerdem auch über die Verfilmung von Takashi Miike. Als Expertin hat Micha die Cosplayerin Miette eingeladen, welche uns durch die kommenden Episoden der Retrospektive begleiten wird.

Moin Moin! Herzlich Willkommen zum Wochenmenu in der KW40, zu unserer freien Sonntags-Folge für alle! Wie vor jedem Wochenmenu fassen wir die letzte Woche für alle Nicht-Patreons kurz zusammen und reden darüber, welche Spiele und Themen wir besprochen haben und geben ein kurzes Fazit zu allen Folgen geben.

So bekommt ihr auch ohne Patreon einen guten Überblick über die wichtigsten Neuerscheinungen. Dies bietet uns auch die Möglichkeit, auf Kommentare oder Reaktionen von euch einzugehen und diese auch gleich zu beantworten. Mehr zu unserem neuen Sendekonzept und der Patreon-Umstellung findet ihr in der Jubiläumsfolge 2000 und auf unserer Startseite.

Auch diese Woche findet ihr in eurem Podcatcher passende Kapitelmarken zu jedem Wochentag, über den wir sprechen und alle weiteren Themenblöcke.

Mehr Podcasts? Wenn ihr jeden Tag, von Montag bis Samstags neue Folgen in eurem Podcatcher finden wollt, werdet einfach Unterstützer auf Patreon. Das „Full Breakfast“-Menu für 5$ im Monat erlaubt auch Zugriff auf alle zukünftigen und auch alle bisherigen Inhalte, die wir exklusiv für Supporter produzieren.

Folge der Woche: Le Brunch – Gekränkte Machos

Nina spielt leidenschaftlich gerne Games und streamt auf Twitch als OddNina. Am liebsten spielt sie Online-Shooter. Im Jahr 2017 sollte es eine Selbstverständlichkeit sein, dass sie dort als Frau nicht für ihr Geschlecht, sondern für ihre Fähigkeiten beurteilt wird – ist es aber leider immer noch nicht. Nina wird immer wieder für die bloße Tatsache, dass sie weiblichen Geschlechts ist, angegangen und beleidigt. Und so geht es vielen Frauen.

Doch Nina wehrt sich gegen die Beleidigungen und blöden Sprüche. Darüber berichtete letztens sogar der SPIEGEL. Im Brunch bei Daniel spricht Nina über die Entstehen des Artikels, warum sie über die Überschrift „Gekränkte Machos“ nicht so ganz glücklich war und berichtet von den Reaktionen, die ihr nach Veröffentlichung des Textes entgegen schwappten.

 

Einen wunderschönen guten Morgen! Herzlich Willkommen zur dritten Folge des freien Sonntags-Podcasts mit dem Namen Wochenmenu. In Zukunft erwartet euch jeden Sonntag eine freie Folge, bei der wir uns eine Episode der vergangenen Woche raussuchen und für alle Hörer frei zugänglich machen. Vor dieser Folgen werden wir jeweils die Woche aufbereiten, und für alle Nicht-Patreons kurz zusammenfassen, welche Spiele und Themen wir besprochen haben und ein kurzes Fazit zu allen Spielen und Themen geben.

So bekommt ihr auch ohne Patreon einen guten Überblick über die wichtigsten Neuerscheinungen. Dies bietet uns auch die Möglichkeit, auf Kommentare oder Reaktionen von euch einzugehen und diese auch gleich zu beantworten. Mehr zu unserem neuen Sendekonzept und der Patreon-Umstellung findet ihr in der Jubiläumsfolge 2000 und auf unserer Startseite.

Wer direkt zur freien Folge (Le Brunch – Alternative Controller) springen will, findet in seinem Podcatcher eine passende Kapitelmarke dazu. Ebenso zu jedem Wochentag, über den wir sprechen und alle weiteren Themenblöcke.

Mehr Podcasts? Wenn ihr jeden Tag, von Montag bis Samstags neue Folgen in eurem Podcatcher finden wollt, werdet einfach Unterstützer auf Patreon. Das „Full Breakfast“-Menu für 5$ im Monat erlaubt auch Zugriff auf alle zukünftigen und auch alle bisherigen Inhalte, die wir exklusiv für Supporter produzieren.

Folge der Woche:
IM2018: Le Brunch – Alternative Controller

Der Controller mit zwei Analogsticks, vier Triggern, vier Buttons und einem Digipad setzte sich weitestgehend als das Standard-Eingabegerät für Games durch – zumindest in der Welt der Konsolen. Doch in der Geschichte der Videospiele gab und gibt es allerhand andere Möglichkeiten, das Geschehen auf dem Bildschirm zu steuern: Von Skateboards, Gitarren und Mikrophonen über Mech-Cockpits, Tanzmatten oder Zeichentablets.

Mit den Gästen Sebo und Michael unternehmen wir eine launige Reise durch die vielfältige und kuriose Welt der alternativen Controller (ohne Anspruch auf Vollständigkeit). Wer hatte Samba-Maracas für die Dreamcast, warum konnte man in Seaman mit Leonard Nimoy plaudern und wieso wollten Party-Gäste auf der PlayStation 2 unbedingt nackt in den Krieg? Diese wichtigen Fragen klären Sebo, Michael und Daniel.

„Einen wunderschönen guten Morgen, ihr hört Insert Moin!“

Wir haben es tatsächlich geschafft. Achievement unlocked! Der nächste große Milestone von 2000 Folgen ist erreicht. Seit nun fast sieben Jahren senden wir (fast) täglich eine neue Folge Insert Moin. Zur Feier dieses runden Jubiläums setzen sich Daniel,  Micha und Manu in kleiner Runde zusammen und besprechen im besinnlichen Format »Intern Moin« über die Vergangenheit, die Zukunft und den aktuellen Stand des Projekts auf der Crowdfunding-Plattform Patreon.

Was haben 2000 Folgen mit uns gemacht? Wie feiert man so ein Ereignis gebührend und mit wem? (Spoiler: mit der besten Community der Welt natürlich!) Und die wichtigste Frage: Wo soll die Reise für Insert Moin hingehen? Können und wollen wir dieses Tempo beibehalten und wenn ja: wie?

Kapitelmarken

00:11:40 Ankündigung La Boum – Die große Insert-Moin-Fete 2018
00:21:20 Vorstellung des neuen Patreon-Konzepts
01:03:00 Etwas Discord-Liebe
01:04:00 Großes Jubiläums-Gewinnspiel

Danke an alle Supporter, Zuhörer, Gäste, Familienmitglieder, Partner, Helfer und Wegbegleiter. Auf die nächsten 2000 Folgen! \o/ Ganz besonders dicker Knutscher geht an Max (Wir lieben Dich!) und Stefan (der beste Admin ohne Hosen!).

Gewinnspiel

Zum runden Jubiläum haben wir Publisher und Spiele-Entwickler gefragt, ob Sie uns etwas für unser „kleines Gewinnspiel“ stiften wollen. Wir sind völlig überwältigt von der Reaktion und der regen Beteiligung! Wir hoffen, dass wir euch mit diesen Preisen eine kleine Freude bereiten können. Vielen lieben Dank an alle unten aufgelisteten Firmen, Verlage und Agenturen, Entwickler und Hardware-Hersteller für die großartige Unterstützung!

Die Preise verlosen wir unter allen Kommentaren unter diesem Blogpost sowie allen Patreons – denn wie ihr wisst: Supporter unser Crowdfunding-Kampagne nehmen wie immer automatisch an allen Gewinnspielen teil. Solltet ihr gewinnen (das Los entscheidet), seid ihr damit einverstanden, dass ich eure Adresse an den jeweiligen Stifter des Preises weiterleite, damit ihr euren Gewinn erhalten könnt. Die Gewinner und Gewinnerinnen werden per Mail von uns benachrichtigt (hinterlegt bei Patreon oder im Kommentarbereich, sollte keine gültige Email vermerkt sein, verfällt der Anspruch). Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, Teilnahmeschluss ist der 17. September 2017 um 23:59 Uhr. Viel Glück!

Eine kleine Auswahl der Preise des Gewinnspiels im Rahmen von 2000 Folgen Insert Moin.

 

Und hier nun die vollständige Liste der Preise:

Sony
— 1x Uncharted: The Lost Legacy Media Kit (PS4)
— 1x Horizon Zero Dawn: Collector’s Edition (PS4)
— 1x Uncharted 4: A Thief’s End Standardversion (PS4)

GOG.com
— 1x digitales Spiele-Bundle im Wert von über 200 EUR mit Hellblade: Senua’s Sacrifice, RiME, Nex Machina & vielen mehr (PC)

Nintendo
— 1x Fire Emblem Echoes Special Edition (3DS)
— 1x Metroid: Samus Returns Special Edition (3DS)
— 1x Hyrule Warriors: Legends Special Edition (3DS)

Ubisoft
— 1x Ghost Recon »Fallen Angel« Statue aus der Ubi Collectibles Serie
— 1x Assassin’s Creed: The Ezio Collection (PS4)
— 1x Watch Dogs 2 San Francisco Edition (PC)

Bethesda
— 1x Dishonored 2 Collector’s Edition + Prey Hoodie (wahlweise S, M, L, XL oder 2XL)
— 1x ESO: Morrowind Collector’s Edition
— 1x DOOM
Gewinner können sich die Wunsch-Plattform (PC, PS4 oder X1) jeweils aussuchen

Activision
— 1x Call of Duty Fan-Pakete mit eingerahmten CoD:WW2-Kunstdrucken, Powerbank & CoD-Notizbuch mit USB-Stick-Funktion
— 1x Destiny Fan-Paket mit Miniatur-Figur, Powerbank, PS4-Skin-Sticker & T-Shirts

EA
— 3x Battlefield 1 Revolution (BF1-Komplettpaket mitsamt Premium Pass (je 1x PC, 1x PS4, 1x X1)
— 1x Mass Effect Andromeda: Collector’s Edition (PS4) mit einem Nomad ND1 (Non-RC)

Warner
— 2x Injustice 2 Fan-Paket (PS4-Version des Spiels + North Face Rucksack, Kartenspiel, Flaschenöffner, Caps & T-Shirt)

Kalypso
— 1x Sudden Strike 4 (PC)
— 1x Urban Empire (PC)
— 1x Vikings – Wolves of Midgard (XBox One)
— 1x Tropico 5 – Complete Collection (XBox One)
— 1x Shadow Tactics – Blades of the Shogun (PS4)
— 1x Dungeons 2 (PS4)

Daedalic
— 1x Silence (PS4) und Artbook mit Unterschriften des Teams
— 1x Silence & Artbook (PC)
— 2x Spot Plüschtiere

Bandai Namco
Tekken 7: Collector’s Edition (PS4)
— Tekken 7: Deluxe Edition (Xbox One)
— Tekken 7: Standard Edition (Xbox One)

Nacon / DeLaSocial
— 1x Nacon Revolution Pro Controller + FlatOut 4 (PS4)
— 2x Lego Ninjago (Xbox One) Bundle: Spiel + Dog Tags + Phone Wallet + Gift Bag + Stationery Set
— 2x Cars 3 (PS4) Bundle: Spiel + Schlüsselanhänger + Sticker + Turnbeutel

Wargaming
— 3x den Strv Primo Victoria (Tier VIII Premium-Panzer)
— 3x das Sabaton-Album „The Last Stand“ als CD
— 1x das von der Band signierte Sabaton-Album „The Last Stand“ als CD + Sabaton T Shirt.

Capcom
— 3x Resident Evil Revelations (Xbox One)

Thrustmaster
Thrustmaster 300CPX GRWL-Edition (Headset in der GhostRecon Wildland-Edition)

Roccat
— 1x ROCCAT Kone AIMO
— 1x ROCCAT Khan Pro
— 1x Sick City Friends Pack

Koch
— Großes Comic- & Spiele-Überraschungspaket

Kosmos
— 1x Das Fundament der Ewigkeit Brettspiel zum Roman von Ken Follet
— 1x EXIT-Spiele-Bundle (Insel, Eis, Burg)

Hans im Glück
— 2x First Class
— 2x Citadels

Asmodee
— 3x Five Tribes (Grundspiel + Erweiterung Die Kunstschmiede von Naqala (vergriffen im Handel) + Erweiterung Die Launen des Sultans + Wilwit (Promo-Dschinnkarte)

Last but not Least:
– 1x Flasche exklusiven »Ginsert Moin« von Bubu von 2Spielermodus

IMS02E01

Nach 999 Folgen bekamen wir gestern vom Sender das erleichternde Signal: Es kann weiter gehen! Die Community hat dank der großartigen #2SeasonsAndAPodcast-Hashtagkampagne erwirkt, dass Insert Moin in die zweite Season darf!

Hört daher heute exklusiv Insert Moin Season 2: Episode 1 – The One with the Brainstorming. Die große Behind-the-Scenes-Ideenfindungs-Session mit Micha, Daniel und Manu zum Start der brandneuen Season. Was bringt die zweite Staffel der Superlevel’schen Erfolgsserie? Wie reagieren die drei properen Podcaster nach dem überraschenden Cliffhanger der letzten Staffel? Wer hat das große Midseason-„Red Podcasting“-Ereignis überlebt, was ist der Pyjama-Day und wer ist überhaupt der hübsche neue Caster, der plötzlich morgens bei Manu in der Dusche steht?

Dies und mehr erfahrt ihr in der neuen Episode der exklusiven und brandheißen Season 2 eures Lieblings-Fake-Frühstücks-Cast: INSERT MOIN.

PS: Vielen Dank für das großartige Headerbild an David Füleki! <3 Das Bild in voller Pracht findet ihr hier bei DeviantArt

„Wie jetzt? Ich dachte, heute wäre Folge 1.000? Hä?“

Leider müssen wir aus familiären, gesundheitlichen Gründen die geplante Jubiläums-Sendung zur 1000. Folge, die wir am Samstag gemeinsam mit euch in München aufnehmen wollten, verschieben. Wir melden uns mit einem Ersatz-Termin! Danke für euer Verständnis. Stellt schon mal den Gin Tonic kalt.

Jubiläums-Folge bei Insert Moin! Manu, Micha und Daniel begehen in dieser Folge die 750. Episode dieses kleinen feinen Podcasts. Am 25. November 2010
starteten Manu und Boris Folge 1 von „Breakfast @ Manuspielt’s“. Inspiriert für das tägliche Format durch Daily Affirmation with Scott and Kris wollten die beiden ausprobieren, wie lange sie denn die Idee eines täglichen Videospiele-Podcasts durchhalten würden. Seit damals sind fast zweieinhalb Jahre ins Land gegangen, ohne dass eine Folge ausgelassen wurde.

Seitdem ist viel passiert: Boris hat den Cast als Moderator verlassen, Micha und Daniel stießen hingegen dazu. Im Dezember 2012 erfolgte schließlich die Umbenennung in „Insert Moin“ und der gleichzeitige Umzug zu Superlevel. Eines hat sich aber nie geändert: Die Idee, gemeinsam mit einem oder mehreren Gästen die Freude und Begeisterung für Videospiele in kurze Worte zu fassen und mit den Hörern zu teilen. Damit denen am Frühstückstisch oder auf dem Weg in Schule, Uni oder Arbeit jeden Morgen aufs Neue ein unterhaltsames und informatives Hörerlebnis geboten wird – und das zum bereits 750. Mal!

Das Team von Insert Moin feiert das heutige Jubiläum natürlich stilecht direkt im Podcast. Dazu beantworten Manu, Micha und Daniel etliche Fragen, die wir im Vorfeld von Hörern geschickt bekamen, und außerdem sind in dieser ganz besonderen Folge viele illustre Gäste und Freunde von Insert Moin zugegen, um zu gratulieren und ihre Grußbotschaften zu senden.

Wir bedanken uns bei diesen Freunden von Insert Moin für die Grußbotschaften und Glückwünsche in dieser Folge:

3Typen
Alex Olma vom iPhone-Blog
Boris „NeoNacho“
Consol.AT
Fabian Doehla
Fanboys
GameOne
GamerWG
GameTube
Richard „Lord British“ Garriott
Giga
Guido vom TricTrac-Magazin
Herrenabend-Podcast (Ex-Boxtopia-Cast)
Herr Kaschke
Hörsuppe
Rudolf „Ben Flavor“
Indie Fresse
Markus „Idolmeister“ von J-Junk
Jagoda „Scheinprobleme“
Kollisionsabfrage
Krautgaming
Spieler Drei
Stay Forever
Zockersalat
Appsacker & Wir schweifen ab

Der größte Dank gebührt aber natürlich euch, unseren Hörern, die ihr euch jeden Morgen aufs Neue unsere Videospiel-Plaudereien anhört. Vielen Dank!

„The reports of my death have been greatly exaggerated.“ (Mark Twain)

Fabus Tweet hat vor ein paar Tagen für einige offene Fragen gesorgt. Einen Großteil davon können wir jetzt beantworten. Es wird Insert Moin natürlich weiterhin in seiner täglichen Form geben, allerdings werden wir die Heimat Superlevel in der Tat verlassen. Stattdessen begeben wir uns unter das Dach das Münchner Verlagshauses IDG.

Markus Schwerdtel, Director Mobile Content & Applications bei IDG, hat sich bereit erklärt, in einer Sonderfolge zu erklären, was diese Akquisition für die Zukunft des Podcasts bedeutet.

Hier vorab ein Ausschnitt aus der Pressemeldung, die nach den Feiertagen veröffentlicht wird:


München – IDG Entertainment Media mit neuem, täglichen Podcast.

Die IDG Entertainment Media GmbH – bekannt durch die Medienmarken GameStar, GamePro und High5 – wird sein Portfolio künftig um den täglichen Podcast „Insert Moin“ erweitern. Sämtliche Rechte, Ideen und Wortmarken gehen ab sofort von Superlevel.de auf die IDG Entertainment Media GmbH über.
Am bewährten Konzept von „Insert Moin“ – die tägliche Besprechung von aktuellen Spielethemen – wird sich vorerst nichts ändern. „Insert Moin“ wird allerdings auf die Server-Infrastruktur von IDG umziehen, um mit dem erwarteten Ansturm aufgrund der vervielfachten Reichweite fertig zu werden. Dementsprechend wird „Insert Moin“ mittelfristig nicht mehr über Superlevel.de, sondern über die IDG-Seiten GameStar.de, GamePro.de, Krawall.de sowie über das Onlinewelten-Netzwerk erreichbar sein.
Vom dreiköpfigen Moderations-Team von „Insert Moin“ wird lediglich Daniel Raumer den Umzug mitmachen. Die bisherigen Co-Moderatoren Manuel Fritsch und Michael Cherdchupan werden sich anderen Projekten widmen – IDG Entertainment wünscht ihnen dazu viel Erfolg. Im Gegenzug werden verstärkt IDG-Redakteure bei „Insert Moin“ mitwirken.
„Wir freuen uns, Insert Moin in der IDG Entertainment-Famile begrüßen zu dürfen“, sagt Markus Schwerdtel, Director Mobile Content & Applications.

Nachtrag: auf besonderen Wunsch von Markus Schwerdtel wurde das Logo für den Umzug nach München bereits angepasst: