IM on Tour heute mit unserem Messebericht von der SPIEL 18, den internationalen Spieltagen in Essen – der Hauptstadt der Brettspiele. Daniel, Stephan und Manu haben sich in Essen jede Menge neue Brett-, Würfel-, Karten- & Gesellschaftsspiele angeschaut und berichten von vor Ort über die interessantesten neuen Ideen, Trends und Besonderheiten aus der Branche.
Wir reden über folgende Spiele:

– Dummschwätzer (Hasbro)
– Just One (Asmodee)
– Zwischen zwei Schlössern (Feuerland)
– Ultimate Werewolf Legacy (Bezier Games)
– Fuji (Feuerland)
– Brikks (Schmidt)
– Discover (Asmodee)
– Holding On (Asmodee)
– Fatal (2F)
– Krasse Kacke (Pegasus)

Außerdem gibt es im Anschluß zum Messebericht noch zwei Interviews (in englischer Sprache) mit dem Entwickler Rustan Håkansson (Tribes, Nations) und den beiden Machern (Frank Crittin & Grégoire Largey) der ersten »Brettspiel-Konsole« namens »8 Bit Box« (iello).

Mehr Insert Moin? Alle Folgen von Mo-Fr stehen unseren Unterstützern auf Patreon und Steady im „Daily Breakfast“-Paket zur Verfügung. Für den Pauschalpreis von nur 5 Dollar im Monat erhaltet ihr jeden Tag eine neue Folge von uns automatisch per RSS-Feed frisch zum Frühstück geliefert. Darunter Reviews zu aktuellen Spielen, Einblicke hinter die Kulissen mit interessanten Menschen aus der Spielebranche, Meta-Diskussionen und Themen-Specials. Die Unterstützung ist jederzeit kündbar und ihr erhaltet sofort Zugang zu allen bisherigen Premium-only-Inhalten (inzwischen fast 200 Folgen). Alle weiteren Informationen auf www.patreon.com/insertmoin. und jetzt neu: Support auch per Bankeinzug ohne Kreditkarte möglich unter: www.steadyhq.com/insertmoin

Und unsere Reise durch Deutschland geht weiter: Micha und Manu sind heute »On Tour« im Norden der Republik und berichten über ihre Eindrücke zur ersten Ausgabe der neuen Spielemesse EGX 2018 in Berlin. Die Messe ist ein Ableger des gleichnamigen UK-Formats und möchte im Gegensatz zur Gamescom familiärer und gemütlicher sein. Und das Experiment ist augenscheinlich gut gelungen, wie ihr im Podcast mit unserem virtuellen WG-Mitbewohner Alex von Curved.de hören werden. Neben den großen exklusiven Titeln von Sony mit Days Gone und Dreams gab es auch einige kleinere Perlen zu entdecken und zu besprechen.

Mehr Insert Moin? Alle Folgen von Mo-Fr stehen unseren Unterstützern auf Patreon und Steady im „Daily Breakfast“-Paket zur Verfügung. Für den Pauschalpreis von nur 5 Dollar im Monat erhaltet ihr jeden Tag eine neue Folge von uns automatisch per RSS-Feed frisch zum Frühstück geliefert. Darunter Reviews zu aktuellen Spielen, Einblicke hinter die Kulissen mit interessanten Menschen aus der Spielebranche, Meta-Diskussionen und Themen-Specials. Die Unterstützung ist jederzeit kündbar und ihr erhaltet sofort Zugang zu allen bisherigen Premium-only-Inhalten (inzwischen fast 200 Folgen). Alle weiteren Informationen auf www.patreon.com/insertmoin. und jetzt neu: Support auch per Bankeinzug ohne Kreditkarte möglich unter: www.steadyhq.com/insertmoin

Offenlegung: Die Reise- und Hotelkosten wurden vom Veranstalter der EGX übernommen, da Micha und Manu auf Panels als Talkgäste auf der Bühne der EGX eingeladen wurden. Bedingungen an eine Berichterstattung wurden keine gestellt.

Insert Moin Free4All heute mit der freien Folge der Woche zur Spielwarenmesse 2018 in Nürnberg, die Manu besucht hat. Wie jeden Sonntag inklusive unseres kleines Sonntagsbrunches zur Kalenderwoche 5: Was war diese Woche los bei Insert Moin und über welche Themen und Spiele haben wir gesprochen – das alles in der Zusammenfassung mit Micha und Daniel. Der Timecode zur freien Folge ist: 00:31:35 

Folge der Woche

Die Spielwarenmesse in Nürnberg ist die weltgrößte Messe für die gesamte Spielwarenbranche – zu denen auch die Brett- und Gesellschaftsspiele gehören. Manu hat sich auf den Weg ins Frankenland gemacht (Allmächd!), um nach interessanten Neuheiten und spannenden Brettspielen zu suchen – und wurde fündig! Gemeinsam mit Stephan Kessler bespricht er seine Highlights der Fachbesucheraustellung:

Die Bilder von vollen Messehallen und aufwändigen Ständen auf der gamescom kennt jeder. Aber was muss eigentlich passieren, damit diese Bilder überhaupt möglich werden, also alles steht, wenn die Messe ihre Pforten öffnet? Und was passiert eigentlich im Business Center der gamescom? Überhaupt, wie erlebt man die gamescom, wenn man dort arbeiten muss und nicht als Consumer besucht?

Um darüber zu sprechen, wie man die Messe erlebt, wenn man beruflich dort ist, hat sich Daniel drei Gäste eingeladen: Indie-Entwicklerin Jana Reinhardt, die auch die Indie Arena Booth mit organisiert. André Hecker, der als PR-Manager für Square Enix in Köln ist. Und den Creative Director von Deck 13, Jan Klose.

Hinweis in eigener Sache:

Noch mal hier die kurze Erklärung zum neuen Sendekonzept: Wir werden weiterhin täglich senden, aber ab morgen sind dann die Folgen von Montag bis Samstag Patreon-exklusiv. Der Sonntag wird dafür ab heute immer im öffentlichen Feed für alle zugänglich sein.

Unser Beweggrund für diese Umstellung ist, dass wir Insert Moin lieben und mehr Zeit und Geld für das Projekt benötigen, um es in dieser Form und in dieser Taktung weiter betreiben können. Wir wollen Insert Moin hauptberuflich und mit der gleichen Leidenschaft wie bisher machen, aber dafür brauchen wir eure Unterstützung.
 
Daher würden wir uns sehr freuen, wenn ihr Unterstützer des Projekts werden würdet. Ab 5$ im Monat erhaltet ihr kompletten Zugriff auf alle Folgen: