Codemasters bringen nach 11 Jahren Abstinenz (von Toybox Turbos mal abgesehen) endlich ein neues Micro Machines auf den Markt. Unter dem Namen Micro Machines World Series erscheint das neue Spiel für PC, Xbox One und PS4 und soll nostalgische Koop-Erinnerungen an alte Amiga- und Konsolen-Zeiten mit den Freunden wecken. Wie Micha, Manu und unser Gast Sönke Siemens (freier Journalist, Games und So) jedoch leider feststellen mussten, ist das Miniaturen-Mehrspieler-Chaos nicht ganz das geworden, was man bei einem Spiel mit diesem Namen erwarten würde. Ob das gut oder schlecht ist, erfahrt ihr wie immer im Podcast.

 

Daniel (neu) spielt mit uns Toybox Turbos (neu), dennoch kommen uns sowohl dieser Daniel als auch dieses Codemasters-Spiel seltsam vertraut vor. Wie eine Begegnung aus einem früheren Leben. Eine Art tiefergehende Seelenverwandtschaft vielleicht? Auf jeden Fall fühlt sich mit Daniel podcasten und Toybox Turbos spielen an wie „nach Hause kommen“. Aber vielleicht ist es auch einfach nur nostalgische Verklärtheit. Man weiß es nicht.