Nachdem das Traditions-Entwicklerstudio Rare von Microsoft aufgekauft wurde, war es lange still um die Goldeneye- und Banjo-Kazooie-Macher. Doch seit der ersten Vorstellung des Multiplayer-Koop-Spiels Sea of Thieves für Xbox One und Windows 10 (inkl. Crossplattform) entstand in den letzten fünf Jahren schon so etwas wie Vorfreude und Spannung, ob Rare es gelingen wird, an die alten Erfolge anknüpfen zu können. Mit großem Marketingbudget wurde das Piratenspiel nun im März veröffentlicht.
Gemeinsam mit unseren beiden Gästen Johannes Rohe (Gamestar) und Herr Kaschke bespricht Manu, was der Titel besonders gut macht und wo der vielleicht doch etwas am Ziel vorbeisegelt.

Die Folge steht unseren Unterstützer*innen auf Patreon zur Verfügung. Wer das Angebot erst mal ausprobieren möchte, erhält mit der „Schnupper-Pledge“ Zugang zu allen Folgen der ersten Woche eines jeden Monats.

 

Insert Moin Assassin's Creed Black Flag Preview

Die Assassin’s Creed-Reihe ist ein Koloss von einer Spieleserie, an der nicht nur unzählige Entwickler und Talente beteiligt sind, sondern deren Hintergrundgeschichte mit jedem weiteren Teil umfangreicher und komplexer wird. Das kommende Sequel Black Flag beschäftigt sich diesmal vollumfänglich mit Piraten – inklusive Schatzsuchen, Seeschlachten, Sauferei und Gesang.

Daniel und Micha hatten die Chance sich das Spiel bereits vorab anzusehen und tauschen sich darüber aus. Darüber hinaus hat Micha noch mit dem Produzenten Arnaud Vaudour gesprochen. Das Interview findet ihr nach dem obligatorischem Gespräch.

edit: kleine Spoilerwarnung für das Interview, in dem Vaudour über AC3 spricht.

Den Grumpy Gamer aka Ron Gilbert zieht es zu neuen Ufern. Nach seinem The Cave-Projekt von und mit Double Fine macht er nun wieder sein eigenes Ding. Und dieses neues Ding hat wie ein früheres Ding von ihm mit Piraten zu tun. Das iOS-Spiel mit dem griffigen Namen „Scurvy Scallywags in The Voyage to Discover the Ultimate Sea Shanty: A Musical Match-3 Pirate RPG“ ist ein klassisches Match-3-Game mit unterhaltsamen Piraten-Setting, typischem Gilbert-Humor und vielen Flaschen Rum. Und schmissiger Matrosen-Lyrik.

Ob das Spiel hält was es verspricht oder verpufft wie eine Ration Trockenfleisch auf 20 ausgehungerte Matrosen erfahrt ihr im Podcast mit Stargast Boris.

httpvh://www.youtube.com/watch?v=kbMLTjx-BHI