Der Wochenrückblick von Insert Moin
In unserer Wochenrückschau betrachten und besprechen wir heute folgende Themen, die uns diese Woche beschäftigt haben. Falls euch ein Thema nicht interessiert, mit Kapitelmarken könnt ihr Themen auch einfach überspringen in eurem Podcatcher.
Die Folge steht unseren Unterstützern auf Patreon im „Daily Breakfast“-Paket zur Verfügung. Für den Pauschalpreis von nur 5 Dollar im Monat erhaltet ihr jeden Tag eine neue Folge von uns automatisch per RSS-Feed frisch zum Frühstück geliefert. Darunter Reviews zu aktuellen Spielen, Einblicke hinter die Kulissen mit interessanten Menschen aus der Spielebranche, Meta-Diskussionen und Themen-Specials. Die Unterstützung ist jederzeit kündbar und ihr erhaltet sofort Zugang zu allen bisherigen Patreon-only-Inhalten (inzwischen fast 200 Folgen). Alle weiteren Informationen auf www.patreon.com/insertmoin. und jetzt neu: Support auch per Bankeinzug ohne Kreditkarte möglich unter: www.steadyhq.com/insertmoin
Themen:
Follow-Up: Esport vs. Olympia
Nazi-Symbole in SCUM
PEGI warnt vor InApp-Purchases
Der Wochenrückblick von Insert Moin
In unserer Wochenrückschau betrachten und besprechen wir heute folgende Themen, die uns diese Woche beschäftigt haben. Falls euch ein Thema nicht interessiert, mit Kapitelmarken könnt ihr Themen auch einfach überspringen in eurem Podcatcher.

Themen:

Follow-Up: Discord verkauft jetzt auch Spiele
Sozialadäquanz-Regel: USK ändert Prüfverfahren, erstes Spiel mit Hakenkreuzen auf der gamescom
Game: Marktanteil deutscher Spiele-Entwickler am Gesamtzumsatz unter 6 Prozent
THQ kauft ein: Time Splitters und neues Jagged Alliance RAGE! kommt

Mehr Insert Moin?

Alle Folgen stehen unseren Unterstützern auf Patreon und Steady im „Daily Breakfast“-Paket zur Verfügung. Für den Pauschalpreis von nur 5 Dollar/Euro im Monat erhaltet ihr jeden Tag eine neue Folge von uns automatisch per RSS-Feed frisch zum Frühstück geliefert. Darunter Reviews zu aktuellen Spielen, Einblicke hinter die Kulissen mit interessanten Menschen aus der Spielebranche, Meta-Diskussionen und Themen-Specials. Die Unterstützung ist jederzeit kündbar und ihr erhaltet sofort Zugang zu allen bisherigen Patreon-only-Inhalten (inzwischen fast 200 Folgen). Alle weiteren Informationen auf www.patreon.com/insertmoin. Und jetzt neu: Support auch per Bankeinzug ohne Kreditkarte möglich unter: www.steadyhq.com/insertmoin
Der Wochenrückblick von Insert Moin
In unserer Wochenrückschau betrachten und besprechen wir heute folgende Themen, die uns diese Woche beschäftigt haben. Falls euch ein Thema nicht interessiert, mit Kapitelmarken könnt ihr Themen auch einfach überspringen in eurem Podcatcher.
Die Folge steht unseren Unterstützern auf Patreon und Steady im „Daily Breakfast“-Paket zur Verfügung. Für den Pauschalpreis von nur 5 Dollar/Euro im Monat erhaltet ihr jeden Tag eine neue Folge von uns automatisch per RSS-Feed frisch zum Frühstück geliefert. Darunter Reviews zu aktuellen Spielen, Einblicke hinter die Kulissen mit interessanten Menschen aus der Spielebranche, Meta-Diskussionen und Themen-Specials. Die Unterstützung ist jederzeit kündbar und ihr erhaltet sofort Zugang zu allen bisherigen Patreon-only-Inhalten (inzwischen fast 200 Folgen). Alle weiteren Informationen auf www.patreon.com/insertmoin. Und jetzt neu: Support auch per Bankeinzug ohne Kreditkarte möglich unter: www.steadyhq.com/insertmoin
Themen:
Follow-Up: Discord verkauft jetzt auch Spiele
Sozialadäquanz-Regel: USK ändert Prüfverfahren, erstes Spiel mit Hakenkreuzen auf der gamescom
Game: Marktanteil deutscher Spiele-Entwickler am Gesamtzumsatz unter 6 Prozent
THQ kauft ein: Time Splitters und neues Jagged Alliance RAGE! kommt
Der Wochenrückblick von Insert Moin
In unserer Wochenrückschau betrachten und besprechen wir heute folgende Themen, die uns diese Woche beschäftigt haben. Falls euch ein Thema nicht interessiert, wir werden ab jetzt bei Les News mit Kapitelmarken arbeiten, ihr könnt als Themen auch überspringen in eurem Podcatcher, sofern diese Kapitelmarken unterstützen.
Gast: Robin Kocaurek
Die Folge steht unseren Unterstützern auf Patreon zur Verfügung. Wer das Angebot erst mal ausprobieren möchte, erhält mit der „Schnupper-Pledge“ Zugang zu allen Folgen der ersten Woche eines jeden Monats ab der 2-Dollar-Pledge. Alle weiteren Informationen auf www.patreon.com/insertmoin.
Follow-Up:
Neues von der Gamesförderung
Studie 2018: Mobile vor PC und Konsolen

Der Wochenrückblick von Insert Moin

In unserer Wochenrückschau betrachten und besprechen wir heute folgende Themen, die uns diese Woche beschäftigt haben. Falls euch ein Thema nicht interessiert, wir werden ab jetzt bei Les News mit Kapitelmarken arbeiten, ihr könnt als Themen auch überspringen in eurem Podcatcher, sofern diese Kapitelmarken unterstützen.

Gast: Robin Kocaurek

Die Folge steht unseren Unterstützern auf Patreon zur Verfügung. Wer das Angebot erst mal ausprobieren möchte, erhält mit der „Schnupper-Pledge“ Zugang zu allen Folgen der ersten Woche eines jeden Monats ab der 2-Dollar-Pledge. Alle weiteren Informationen auf www.patreon.com/insertmoin.

Follow-Ups:

Themen:

Gerücht: CoD 4 wird ohne Singleplayer-Kampagne erscheinen, dafür mit Battle-Royale-Modus
https://www.eurogamer.de/articles/2018-04-18-geruecht-call-of-duty-black-ops-4-enthaelt-keine-singleplayer-kampagne
https://www.polygon.com/2018/4/17/17248230/call-of-duty-black-ops-4-single-player-cod-blops

DFB erfindet neuen Sport: E-Soccer
https://www.gamestar.de/artikel/e-soccer-statt-e-sport-dfb-erfindet-eigenen-begriff-will-nichts-mit-kriegs-und-killerspielen-zu-tun-haben,3328823.html

Fortnite – USK erklärt, warum Battle Royale keine klassische Altersfreigabe hat
https://www.gamestar.de/artikel/fortnite-usk-verfasst-stellungnahme-warum-spiel-ab-12-jahren-ist,3328798.html

Breaking News: Entwickler sind auch nur Menschen – Cory Barlog zu Tränen gerührt
https://venturebeat.com/2018/04/19/watch-god-of-war-director-cory-barlog-cry-as-critics-praise-his-game/

L’Amour ist ein neues Format, in dem wir uns um Liebe und Sexualität in Videospielen beschäftigen. Bevor wir in den kommenden Ausgaben allerdings zu den etwas heiteren Themen kommen, möchten wir mit dieser ersten Episode ein ernstes Thema anschlagen, da es gerade aktuell ist: Die USK-Freigabeverweigerungen der letzten Zeit bei Erotikspielen, wie zum Beispiel Gal*Gun 2 oder Criminal Girls 2.

Auf dem ersten Blick mag es so aussehen, als sei der Jugendschutz in Deutschland zu prüde. Was soll an ein paar nackten Brüsten, dazu noch gezeichnet, überhaupt so schlimm sein? Doch tatsächlich gibt es für diese Fälle juristische, wie pädagogische Bestimmungen, über die wir in dieser Folge aufklären möchten. Im Zentrum steht dabei sowohl die biologische Entwicklung von Heranwachsenden, als auch die gesetzlichen Bestimmungen zur „Posendarstellung Minderjähriger“.

Micha hat sich dazu Ben von Behind the Screens eingeladen, der Psychologie studiert hat und einen lesenswerten Artikel zum Thema veröffentlicht hat. Diesen könnt ihr hier lesen: https://behind-the-screens.de/2018/02/26/nein-galgun2-nicht-zu-sexy-deutschland-usk/