Insert Moin Free4All heute mit der freien Folge der Woche: Bridge Constructor Portal und wie jeden Sonntag inklusive unseres kleines Sonntagsbrunches zur Kalenderwoche 2 des neuen Jahres 2018. Was war diese Woche los bei Insert Moin und über welche Themen und Spiele haben wir gesprochen in der Zusammenfassung.

PS: Für alle Patreons, bei denen die Kapitelmarken nicht sichtbar sind. Der Timecode zum Rückblick ist: 00:37:05

Folge der Woche: Bridge Constructor Portal

Kurz vor seinem Ende brachte uns das Jahr 2017 noch eine Ankündigung und ein Spiel, das zunächst wahrlich eher wie ein Aprilscherz klingt: Bridge Constructor Portal. Es handelt sich um ein Crossover zwischen zwei beliebten Serien, nämlich der Marke Bridge Constructor aus dem Hause Headup Games und Portal-IP von Valve. Dass es dem kleinen deutschen Publisher dabei gelungen sein soll, die Lizenz des großen Valve-Konzerns zu ergatten, macht die Sache dabei noch unglaubwürdiger. Doch Bridge Constructor Portal ist kein Scherz, sondern existiert wirklich! Und ist obendrein noch ein wirklich unterhaltsames Spiel, das zwei Lizenzen zusammenführt, die überraschenderweise gut zusammenpassen.

Manu und Daniel bauen Brücken, Sprungschanzen und Landeplattformen. Im Podcast erklären sie, warum das in Kombination mit der Portal-Welt besonders viel Spaß macht und warum Bridge Constructor Portal zweifelsohne ein der gelungensten Marken-Hochzeiten ist.

 

In der freien Folge für Alle besprechen wir heute Microsofts neues Flagschiff: Die Xbox One X.

Aus Project Scorpio wurde die „Xbox One X“ und laut eigener Aussagen des Konzerns die „leistungsstärkste Konsole“ auf dem Markt. Wir haben die neue 4K-Konsole getestet und besprechen mit unseren Gast Sönke Siemens (freier Spielejournalist / Games und so) die Vor- und Nachteile der PS4-Pro-Konkurrenz-Hardware.

Disclosure: Microsoft hat uns eine Xbox One X als Testmuster zur Verfügung gestellt inklusive Software. Eine Bedingung an die Berichterstattung (mit Ausnahme eines zeitlichen NDAs) wurden keine gestellt. Insert Moin hat keinerlei finanzielle Unterstützung von Microsoft erhalten, lediglich Codes für Spiele sowie, Game Pass und Xbox Live waren im Review-Kit enthalten.

Wochenmenu KW 48

Im Anschluss findet ihr unsere Wochenzusammenfassung zur KW48 zu allen Folgen für Patreons und Neuigkeiten aus dem IM-Universum mit Daniel und Manu. Wenn ihr noch mehr Insert Moin hören wollt: Die Folgen von Montag-Samstag stehen exklusiv unseren Unterstützern auf Patreon zur Verfügung. Für nur 5 Dollar im Monat erhaltet ihr das „Full Breakfast“, d.h. Zugriff auf alle Folgen. Für bereits 2 Dollar gibt es die „Schnupper- & Brettspiel-Pledge“, damit erhaltet ihr Zugriff auf die komplette erste Woche eines jeden Monats und alle Brettspiel-Folgen. Alle weiteren Informationen auf www.patreon.com/insertmoin.

 

Insert Moin macht Urlaub! Diese Woche gibt es jeden Tag brandneue Folgen, aber… ohne uns. Wir haben das Insert-Moin-Feriencamp 2017 geöffnet und uns ein paar Freunde und geschätzte Podcast-Kollegen & -Kolleginnen eingeladen, die für uns Gastfolgen übernehmen.

An diesem Mittwoch werden wir vertreten von Marcus Dittmar, unserem alten Ex-Kollegen vom viel zu früh von uns gegangenen Indie-Blog Superlevel. In Anlehnung an die „guten alten Zeiten(tm)“ gibt es endlich wieder Jazz bei Insert Moin: Marcus rezensiert das wunderbare Spiel Cuphead in seinem einzigartigen Format „Jazzension„.

Vielen lieben Dank für diese… nun,  einzigartige Folge. :) Und auch morgen geht es weiter mit einer weiteren Gastfolge. Wenn ihr mehr gemabefreiten Jazz hören wollt, findet ihr weitere Folgen der Jazzension (noch) im Archiv auf superlevel.de.

Markus aka „InhumaX“ ist heute (erneut) unser Gast im Podcast zum Thema „Spielen mit Handicap„. Markus wurde mit einer spastischen Hemiparese geboren. Diese führt dazu, dass sein rechter Arm nicht vollständig ausgebildet ist, was die Bedienung eines klassischen Gamepads oder der typischen zweigeteilten WASD-und-Maus-Steuerung erheblich erschwert.
Darüber sprechen wir in der heutigen Folge. Welche Hürden und Wünsche haben Spieler und Spielerinnen mit Handicap, was kann von Seiten der Industrie (hardware- wie softwareseitig) getan werden und wo finden Betroffene Austausch und Tipps. Und was hat sich im Vergleich zur ersten Brunch-Folge von 2014 inzwischen auch von Seiten der Entwickler und Hardware-Hersteller getan?
Wer Markus in Aktion sehen möchte, er betreibt den YouTube-Channel „InhumaXDE“, in den er Spielvideos mit der selbsternannten „Handicap-Cam“ online stellt, momentan liegt sein Fokus auf Overwatch. Die besprochene Charity AbleGamers findet ihr unter http://www.ablegamers.org/