imkaffee

Le Brunch heute als zweigeteilte Interview-Folge zum Thema „Charity-Organisationen im Gaming-Umfeld“.

Zum einen habe ich Ingo Horn und Tahsin Avci zu Gast. Die beiden stellen Ihr gemeinsames Projekt Gaming Aid vor. Gaming Aid ist ein gemeinnütziger Verein, der sich zum Ziel gesetzt hat Menschen aus der Spielebranche zu helfen, die in persönliche oder familiäre Notlagen geraten sind. Welche Vision dahinter steckt, konkrete Beispiele der Hilfe und welchen bürokratischen Hürden Ingo und Tahsin dabei begegneten, erfahrt ihr im ersten Teil des Podcasts.

In Teil 2 berichtet uns dann noch Kai Roos davon, wie er als Mitglied des
Förderkreis für krebskranke Kinder und Jugendliche Bonn e.V. als erster deutscher Partner Teil der renommierten Child’s Play Charity geworden ist. Natürlich freuen sich beide auch über tatkräftige Unterstützung abseits der finanziellen. Wer also dem Aufruf von Ingo folgen mag, es werden noch Mithelfer im Verein gesucht. Meldet euch direkt bei Ingo, z.B. über Facebook oder Mail.

Shownotes

Spenden für die hier beiden vorgestellten Charity-Vereinigungen könnt ihr natürlich unter www.gaming-aid.de, indirekt über childsplaycharity.org oder direkt über die Amazon Whishlist des Förderkreises.

Insert Moin © 2017