Die erste Episode von Batman – The Telltale Series besprachen Manu und Daniel in Folge 1653 und waren ausgesprochen angetan davon, wie sich Telltale der großen Lizenz angenommen haben.

Nun ist die zweite Folge namens Children of Arkham da und wir prüfen, ob sich der Eindruck des Debüts bestätigen kann. Als Gast ist Antonia dabei, die großer Batman-Fan und das Spiel auch für Gameswelt testet.

Wie immer der Hinweis: Wie bei allen Telltale-Spielen sind in den Folgen zu den späteren Episoden SPOILER über die Handlung.

Was die Veröffentlichung des neuen Hitman angeht, wird es seinem Protagonisten Agent 47 mehr als gerecht. Geradezu unbemerkt schlich es sich auf Konsolen und PC. Was auch an der Tatsache liegt, dass sich die Macher für den aktuellen Teil zunächst für eine Veröffentlichung in Episodenform und rein digital entschieden haben. Eine Boxversion mit allen Inhalten soll erst zu einem späteren Zeitpunkt erschienen.

Mit Nicole von eGames Media klären Manu und Daniel, ob dies die richtige Entscheidung war und was die Neuauflage des Attentäter-Spiels in der ersten Episode kann.

Alle Infos zum Stellenanbegot, das Nicole zu Beginn anspricht, gibt’s übrigens auch nochmal hier auf Esport.Kicker.de.

Lisa von eGames und Kon von der Pixelburg sind zurück um mit Manu die dritte Episode des Dontnod-Spiels „Life is Strange“ zu besprechen. Natürlich steigen wir auch diesmal direkt ins Geschehen um Max und Chloe in Arcadia Bay ein und spoilern die Story, reden über Entscheidungen und spekulieren, wohin sich diese Zeitreise-Geschichte hinentwickelt. Wir freuen uns über eine lebhafte Diskussion in den Kommentaren mit euch!

Links zu Episode 1 und Episode 2