Bei dem Namen Platinum Games klingeln die Ohren der Actionfans! Das sind die Entwickler von Bayonetta, Wonderful 101 oder Nier: Automata. Seit jeher hat das Studio eine gute Beziehung zu Nintendo. Daher ist es nicht verwunderlich, dass mit Astral Chain jetzt ein neues, Switch-exklusives Spiel erscheint. Dort kämpft man in der Zukunft als Spezialeinheit der Polizei gegen unheimliche Wesen aus einer Paralleldimension. Klingt verrückt – und ist es auch.

Auf dem ersten Blick sieht Astral Chain wie der Fiebertraum von Anime-Fans: Fette Explosionen, funkensprühende Spezialeffekte und ein treibender Elektrosoundtrack. Aber dahinter steckt so viel mehr. Warum das Spiel selbst Platinum-Veteranen überrascht und es definitiv eines der Highlights des Jahres ist, erklären Björn aka Speckobst und Micha im Cast.

Die Folge steht unseren Unterstützern auf Patreon im „Daily Breakfast“-Paket zur Verfügung. Für den Pauschalpreis von nur 5 Dollar im Monat erhaltet ihr jeden Tag eine neue Folge von uns automatisch per RSS-Feed frisch zum Frühstück geliefert. Darunter Reviews zu aktuellen Spielen, Einblicke hinter die Kulissen mit interessanten Menschen aus der Spielebranche, Meta-Diskussionen und Themen-Specials. Die Unterstützung ist jederzeit kündbar und ihr erhaltet sofort Zugang zu allen bisherigen Patreon-only-Inhalten (inzwischen fast 200 Folgen). Alle weiteren Informationen auf www.patreon.com/insertmoin. und jetzt neu: Support auch per Bankeinzug ohne Kreditkarte möglich unter: www.steadyhq.com/insertmoin
Insert Moin © 2017