IM2075: Star Citizen – Citizencon 2017 (Interviews Chris Roberts & Christopher Jones)

7. Dezember 2017

Ende Oktober fand die CitizenCon 2017 in Frankfurt statt. Das ist die offizielle Convention zum Mammutprojekt Star Citizen, dem Weltraumspiel mit den bisher vielleicht größten Ambitionen. Micha war vor Ort und hat nicht nur Eindrücke von der kommenden Version 3.0 sammeln können, sondern hat auch Chris Roberts getroffen. Im Interview stellt er ihm Fragen, die vor allem auch Roberts Hintergrund als Filmemacher miteinbeziehen.

Außerdem hat Micha auch Christopher Jones getroffen, den CEO von Faceware. Das ist die Firma, welche die Face-Over-IP-Technologie entwickelt. Welchen Sinn hat es, diese Technik in ein Spiel einzubauen, wo es doch hauptsächlich um Raumschiffe geht? Steckt eine größere Vision hinter? Auch dazu hat Micha Fragen im Interview gestellt.

Hinweis: Die Folge steht unseren Unterstützern ab 2$ auf Patreon zur Verfügung. Für 5 Dollar im Monat erhaltet ihr das „Full Breakfast“, d.h. Zugriff auf alle Folgen von Montag – Samstag. Für 2 Dollar gibt es die „Schnupper- & Brettspiel-Pledge“, damit erhaltet ihr Zugriff auf die komplette erste Woche eines jeden Monats und alle Brettspiel-Folgen. Alle weiteren Informationen auf www.patreon.com/insertmoin.

  • Basti

    Also ich würde mich sehr über weitere Berichte zu Star Citizen freuen.
    Habe es damals kurz nach dem Ende der Kickstarter Kampagne gebackt und bin schon in einer der ersten Alphas mehrfach um mein Schiff herum gelaufen und fasziniert ein und aus gestiegen. Freue mich wahnsinnig auf das fertige Spiel.
    Und obwohl ich schon mehrere Videos gesehen und hin und wieder den Newsletter gelesen habe kommt es mir so vor als wären mir nichtmal die Hälfte der angekündigten Features bekannt. Und selbst die, die ich kenne, sollen im Spiel auf Arten zum Einsatz kommen von denen ich nichtmal zu träumen wage.
    Was Chris Roberts anschnitt über Survival Missionen hat mich erst darauf gebracht abseits der typischen „Gehe/Fliege von A nach B und zerstöre/rette Mensch/Ding C“ zu fantasieren. Auch von dem Face Capturing hatte ich noch nichts gehört, erinnert mich doch echt an „Ready Player One“.
    Spätestens zum Release der Alpha 3.0 wäre es doch toll etwas von ein bis zwei Spezial-Experten zu hören.

Insert Moin © 2017