IM2221: Tennis World Tour

21. Juni 2018

Top Spin 4 von 2K Sports datiert zwar bereits auf das Jahr 2011, gilt aber unter Kennern und Freunden von Tennissimulationen bis heute als die Referenz im Genre – auch weil seitdem absolute Flaute an Tennis-Games mit Simulationsanspruch herrscht. 2018 aber versuchen sich die Macher von Top Spin 4 daran, mit Tennis World Tour ihr eigenes Spiel vom Thron zu stoßen. Allerdings unter neuem Publisher: Bigben wagt den Angriff auf die 2K-Serie.

Philipp von Gamezgeneration und Daniel schlugen in Tennis World Tour eifrig Filzbälle übers Netz und stellen ernüchtert fest: Ab und zu blitzt zwar die Qualität der Entwickler auf, insgesamt kann sich die Neuheit aber in keinem Aspekt mit Top Spin 4 messen. Gameplay und Animationen sind schlechter, bei Umfang und Atmosphäre patzt Tennis World Tour ebenfalls und der Sound ist gleich ein Totalausfall. Man kann sich nicht gegen den Eindruck erwehren, dass Tennis World Tour einfach viel zu früh und daher unfertig auf den Markt geworfen wurde. Da ist es für Philipp und Daniel nur ein schwacher Trost, dass das wenige Wochen vorher erschienene AO International Tennis gar noch schlechter ist. Doppelfehler also statt Ass und Satzgewinn für Tennisgames 2018.

Die Folge steht unseren Unterstützern auf Patreon im „Daily Breakfast“-Paket zur Verfügung. Für den Pauschalpreis von nur 5 Dollar im Monat erhaltet ihr jeden Tag eine neue Folge von uns automatisch per RSS-Feed frisch zum Frühstück geliefert. Darunter Reviews zu aktuellen Spielen, Einblicke hinter die Kulissen mit interessanten Menschen aus der Spielebranche, Meta-Diskussionen und Themen-Specials. Die Unterstützung ist jederzeit kündbar und ihr erhaltet sofort Zugang zu allen bisherigen Patreon-only-Inhalten (inzwischen fast 200 Folgen). Alle weiteren Informationen auf www.patreon.com/insertmoin. und jetzt neu: Support auch per Bankeinzug ohne Kreditkarte möglich unter: www.steadyhq.com/insertmoin

Insert Moin © 2017