Gods will Fall: Frischer Wind im Roguelike-Genre

Das britische Indie-Studio Clever Beans bringt mit Gods will Fall ein ungewöhnliches Roguelike für den PC und Konsolen raus. Statt nur einer Titelfigur, die nach dem Tod von vorne beginnen muss spielen wir hier ein Team aus acht Kelten und Keltinnen. Sie sind die letzten ihrer Art und wollen sich an den Göttern rächen, die […]

Sakuna: Of Rice and Ruin: Farming-Sim trifft Hack’n Slay

Torsten & Micha haben eine Theorie: Sie glauben, dass im letztem Quartal 2020 sowohl der Release der neuen Konsolen, als auch Cyberpunk 2077 beinahe sämtliche Aufmerksamkeit der Spieler und Presse aufgesaugt haben. Bei so viel Hype und Aufregung war der SEO-Wert kleinerer Spiele kaum etwas wert. Uh! Ein hot take?!? Gewagt, ja! Aber wie sonst […]

Assassin’s Creed Valhalla: Enttäuschend trotz wunderschöner Welt

Mit Assassin’s Creed Valhalla veröffentlicht Ubisoft den dritten Teil der neuen Ausrichtung der Open-World-Serie, die mit AC: Origins ein überarbeitetes Kampfsystem, neue Kletter- und Lootsysteme einführte. Nach den Experimenten aus AC: Odyssey rudert (no pun intended) die Serie zwar etwas zurück zu ihren Ursprüngen, kann aber letztlich nicht vollends überzeugen. Am spannenden Wikinger-Setting und der […]

Dirt 5: Dreckige Arcade-Action für die Next Gen

Es wird schmutzig! Das liegt nicht etwa an unseren Gast Robin Schweiger von Hooked oder gar Manus schlechten Wortspielen, sondern natürlich an den schlammigen Strecken und dynamischen Wettereffekten in DIRT 5. Das aktuelle Rennspiel der Codemasters entstand mit Menschen, die an Motorstorm gearbeitet haben – und das merkt man. Die Dirt-Serie war noch nie SO […]

Watch Dogs: Legion - Post-Brexit-London als Spielplatz ohne Biss

Der dritte Teil von Ubisofts Open-World-Serie setzt von den USA über den großen Teich und kommt nach Europa. In Watch Dogs Legion geht es der Hackergruppe Dead Sec nicht besonders gut, denn sie werden fälschlicherweise für einen Terrorakt beschuldigt. Ohne festen Anführer ist es nun eure Aufgabe, den Widerstand neu aufzubauen. Der Clou: Ihr könnt alle, wirklich ALLE Personen in London rekrutieren und als spielbare Figur steuern. Alle Bewohner_innen haben besondere Fähigkeiten und helfen euch auf sehr unterschiedliche Art und Weise, eure Ziele zu erreichen.

Mafia: Definitive Edition – Remake des Jahres oder kalter Kaffee?

Mit Mafia 3 hat das Entwicklerstudio Hangar 13 der Mafia-Serie zwar interessante neue Aspekte spendiert, aber scheiterte schlußendlich dann an zu vielen repetitiven Gameplay-Mechaniken, die der guten Story im Weg standen. Nun nimmt sich das Studio das Original-Spiel aus 2002 zur Brust und hat dem Klassiker ein komplettes Remake mit neuen Motion-Capture-Aufnahmen, neuen Dialogen und […]

Maid Of Sker: Eine Nacht im walisischem Horror-Hotel

Folklore und Horrorspiele passen gut zusammen. Fast hat man den Eindruck, durch urbane Legenden, historische Geistergeschichten und düstere Märchen erhielte man einen persönlichen Einblick in die seelischen Abgründe eines Volkes. Folklore ist schließlich tief verwurzelt und spiegelt Urängste wieder, die in modernen Abwandlungen immer wieder auftauchen. So wie beim Indie-Horror Maid of Sker, das die […]

Atomicrops: Farmen & Lieben in der Apokalpyse

Atomicrops: Farmen & Lieben in der Apokalpyse. Zu Gast: Marcus Richter

Endlich für Konsolen: So gut spielt sich der Indiehit CrossCode

Seit 2015 ist das Indieprojekt »CrossCode« in der Entwicklung, jetzt endlich erscheint der charmante Genremix aus Twinstick-Action-RPG, Rollenspiel und Zelda-Hommage auch für die Konsolen.

Zusammen mit unserem Gast Dennis aka »HerrDekay« bespricht Manu, wie gut die Konsolenports geworden sind und ob sich das Warten gelohnt hat.

Ion Fury: Mit Knallerfrau Shelly zurück in die 90er

Schleichmechaniken, Zielsysteme, dicke Rüstungen und Karten voller Symbole, die einem vorab jedes Geheimnis im Level verraten – seit ihrer Entstehung in den 90ern hat der First Person Shooter ziemlich viele Entwicklungen und Verwandlungen erfahren. Besonders beim Sprung auf die Konsolen sind mit automatischer Heilung und langsamer Fortbewegung Elemente hinzu gekommen, die sich weit vom Ursprung entfernten. Verwinkelte Level, schnelle Fortbewegung und eine In-Medias-Res-Inszenierung findet man in heutigen FPS-Titeln eher selten.

Ion Fury, das jetzt auf Switch, Playstation 4 und Xbox One portiert wurde, macht aber ganz bewusst da weiter, wo ein Duke Nukem 3D und Shadow Warrior aufgehört hat. Es verwendet eine erweiterte Build-Engine, die seit 20 Jahren keiner mehr genutzt hat. Das Gameplay ist kernig, schnell, fordernd und die Level sind wieder komplex. Und mit Shelly “Bombshell” Harrison gibt es eine knallharte Actionheldin als Hauptfigur noch oben drauf.

Benny von den Sofa Samurais und Micha finden, dass Ion Fury eines der besten FPS-Titel der letzten Jahre ist, besonders WEIL es sich alter Designtugenden bedient. Im Cast erklären sie das im Detail.