So viel Star-Wars-Feeling steckt in Jedi: Fallen Order

22. November 2019

Keine Lootboxen, keine Inapp-Purchases, kein Multiplayer! Nach eher durchwachsenen Reaktionen auf Seiten der Presse und der Community zum Release von Star Wars Battlefront 2 schauten die Fans mit Spannung darauf, was EA mit der berühmten SciFi-Lizenz als nächstes machen wird. Mit Star Wars Jedi: Fallen Order hat sich der Publisher mit Entwickler Respawn tatsächlich komplett für eine reine Singleplayer-Experience entschieden und sorgt für eine kleine Überraschung im umkämpften Spieleherbst. Zusammen mit Matthias Kreienbrink bespricht Manu, wie viel Star-Wars-Feeling in dem 3rd-Person-Metroidvania-meets-Tomb-Raider-und-Dark-Souls steckt.

Die Folge steht unseren Unterstützern auf Patreon im „Daily Breakfast“-Paket zur Verfügung. Für den Pauschalpreis von nur 5 Dollar im Monat erhaltet ihr jeden Tag eine neue Folge von uns automatisch per RSS-Feed frisch zum Frühstück geliefert. Darunter Reviews zu aktuellen Spielen, Einblicke hinter die Kulissen mit interessanten Menschen aus der Spielebranche, Meta-Diskussionen und Themen-Specials. Die Unterstützung ist jederzeit kündbar und ihr erhaltet sofort Zugang zu allen bisherigen Patreon-only-Inhalten (inzwischen fast 200 Folgen). Alle weiteren Informationen auf www.patreon.com/insertmoin. und jetzt neu: Support auch per Bankeinzug ohne Kreditkarte möglich unter: www.steadyhq.com/insertmoin

Insert Moin © 2017