Gamify your Life – Durch Gamification glücklicher, gesünder und resilienter leben heißt das Buch von Jane McGonigal, in dem die Gamedesigner erklärt, wie sie mit Hilfe vom Game-Mechaniken eine lebensbedrohliche Krankheit durchstande und ihr daraufhin die Idee zu ihrem Spiel Superbetter kam. Können uns Gamification-Techniken im Alltag helfen, Krankeiten besser zu überstehen, gesünder zu leben oder Probleme zu lösen? Ja, sagt die Autorin von Gamify Your Life und belegt dies auch anhand einer Vielzahl von wisschaftlichen Studien und Forschung.

Daniel und sein Gast Valentina haben das Buch gelesen und erklären im Podcast, wie es ihnen gefallen hat und welche Lehren sie aus dem Gamification-Ansatz mitgenommen haben.

Gamify Your Life gibt’s im Shop des Shop des Verlages und natürlich auf Amazon (Ref.-Link) zu bestellen.

Martin Lorber ist PR-Director von Electronic Arts Deutschland, außerdem betreibt er das Blog Spielkultur.ea.de. Heute ist er bei Daniel zu Gast, um über das Buch Gaming für Studium und Beruf – Warum wir lernen, wenn wir spielen zu sprechen, das er gemeinsam mit Thomas Schutz verfasst hat. Darin geht es unter anderem um die Frage, welche Kompetenzen wir beim Spielen erwerben und wie uns diese in Schule, Studium und Beruf helfen können.

Sponsoren-Hinweis

saelogoWenn auch ihr an einem der vielzähligen Jobs in der Spiele-Industrie interessiert seid, dann könnt ihr diesen Einstieg direkt über ein Studium beim  SAE Institute schaffen. Dort gibt es eine ganze Bandbreite an speziellen Studiengängen zum Fachbereich Games, z.B. »Game Art Animation« oder »Games Programming«. Alle Infos zu den Kursen, den Lerninhalten, Berufsbildern und Standorten der SAE Institute findet ihr auf der Seite: www.sae.edu/insertmoin

placescore

Marcel aka UARRR ist heute im Gespräch mit Manu um sein neues Projekt „Placescore“ vorzustellen. Wie kam das Team auf die Idee des Location-based Spiels, was waren die Schwierigkeiten, auf die das Team bei der App/Spiele-Entwicklung in der Freizeit gestoßen ist und was hat das ganze mit FlappyBird und Bushaltestellen zu tun?

Dies und mehr im Interview-Podcast:

Shownotes

Blogbeitrag von Marcel zur Änderung des „Rundenmodus“

placescore2

Patreonscore

12_01_14_insert2014 Wenn euch der Podcast gefällt und vielleicht sogar mehrmals die Woche durch eure Kopfhörer rauscht, würden wir uns sehr freuen, wenn ihr einen Blick auf unsere Patreon-Kampagne werfen könntet.

Wir haben dort eine monatliche Crowdfunding-Kampagne gestartet, bei der Ihr eigenständig bestimmen könnt, was euch der Podcast pro Monat wert ist.

So wird Insert Moin dank eurer Hilfe noch besser. Danke! <3