Final Fantasy 7 Remake: Intergrade - Alles zum exklusiven Yuffie-DLC für die PS5

Final Fantasy 7 Remake: Intergrade – Alles zum exklusiven Yuffie-DLC für die PS5

Ratchet & Clank: Rift Apart – Dimensionsreisen im Turbomodus

Tief in den Weiten des Internets findet man dieses ominöse Gerücht: Es soll eine Dimension geben, in der es KEINEN Insert Moin Cast gibt. Nicht zu fassen! Das ist ein Umstand, den Manu und Micha natürlich umgehend beheben müssen. Daher haben sie sich eine Dimensionskanone geschnappt und reisen quer durch Zeit, Raum, und in der Zwischenzeit auch in den Zwischenraum.Wie, das ist möglich? Klar! Zumindest, wenn es nach dem neuen PS5-Exklusivtitel Ratchet & Clank: Rift Apart geht.

It Takes Two: Ein Koop-Platformer erobert unsere Herzen

Wir versprechen euch nicht zu viel wenn wir sagen, dass mit It Takes Two eines der ambitioniertesten Spiele des Jahres erschienen ist. Unter der Flagge der EA Originals hat der Entwickler Hazelight (A Way Out, Brothers: A Tale of Two Sons) offenbar nicht nur enorm viel Budget, sondern auch direkt einen kompletten Freifahrtschein vom Publisher erhalten. Manu und Anne sind schlicht erschlagen von der Abwechslung, Detailverliebtheit und Kreativität des neuen Platformers, der wirklich jede Spielmechanik einbringt, die je in einem Spiel aufgetaucht ist.

Dieses Spiel kann nur im Koop gespielt werden, also sucht euch einen guten Freund/Freundin, schickt ihm oder ihr eine Einladung oder schmeißt eure bessere Hälfte aufs Sofa und springt in die absurdeste Paartherapie eures Lebens!

Frust und Lockdown sind vergessen und werden durch eine süße Geschichte in einer knallbunten Erlebniswelt ersetzt. Wie das aussieht und wie es sich anfühlt, erklären euch die beiden Turteltäubchen in diesem Cast.

Maquette: Kleines Spiel mit großer Wirkung

Maquette erzählt die Geschichte von Michael und Kenzie, die sich in einem Café in San Francisco kennenlernen und verlieben. Eingebettet ist diese romantische Erzählung, die aus der Sicht von Michaels Erinnerungen in kleinen Audio-Episoden vorangetrieben wird, in ein ungewöhnliches Rätselspiel. Die namensgebende Maquette (französisch für Modell) ist ein Nachbau der Stadt, in der wir uns selbst befinden. Manipulationen im Modell wirken sich auch auf die große Welt aus. Mit dieser “rekursiven” Rätselmechanik lassen sich Schlüssel zu Brücken verwandeln und schwere Objekte mit dem kleinen Finger verändern. Warum dieses kleine Spiel trotz der charmanten Geschichte bei Malte und Manu für etwas “größeren” Ärger sorgte und wie es dem Studio dann aber doch noch gelang, ein versöhnliches Ende zu finden: Das erfahrt ihr wie immer in der heutigen Podcast-Episode. Das Review von Malte findet ihr auf welcometolastweek.de, Manus auf der GameStar.

Atelier Ryza 2: Feel-Good-JRPG mit viel Optimismus

Kennt ihr die Atelier-Serie? Viele Leute haben irgendwie schon einmal davon gehört, aber haben sich noch nicht intensiv mit dieser japanischen Rollenspielreihe auseinandergesetzt. Trotz regelmäßiger Veröffentlichungen im Westen fristet sie eher ein Nischendasein. Umso erstaunlicher, dass sie mittlerweile fast 20 Hauptteile und etliche Spinoffs umfasst! Huch?!?

Atelier hat eine schmale, aber treue Fangemeinde. Sie schätzen die optimistische Stimmung an den Spielen. Meistens geht es um Adoleszenz und die Ausbildung junger Alchemistinnen. Sie retten nicht genretypisch mal wieder das ganze Universum, sondern erleben Abenteuer in kleinerem Rahmen. Wichtig dabei: In ihrer Charakterentwicklung geht es immer um Selbstbestimmung und Freundschaft. Kein Wunder also, dass es so viele Spieler_innen anspricht.

Mit Atelier Ryza 2: Lost Legends & the Secret Fairy ist nun der neueste Teil für Playstation 4, Playstation 5, Nintendo Switch, PC und Mac erschienen. Björn aka SpeckObst und Micha haben sich gechillt auf die Reise gemacht und erklären, warum ihnen das Feel-Good-JRPG so gut gefallen hat.

Das Patreon-Review von Björn zum Spiel findet ihr hier: https://www.patreon.com/posts/atelier-ryza-2-48347516

Cyberpunk 2077: Warum es trotz Bugs und Schwächen ein Meisterwerk ist

Die Entwicklungsgeschichte und vor allem die Tage nach dem Release von Cyberpunk 2077 sind nicht gerade ideal verlaufen. Zwar hat sich das Spiel bereits am ersten Tag refinanziert, aber viele Bugs und eine nahezu unspielbare Version auf PS4 und Xbox One sorgten wir große Enttäuschungen und einem Vertrauensbruch in CD Projekt. Die Aktie stürzte ab, Sony nahm das Spiel sogar aus dem Online-Store und aktuell laufen Untersuchungen, ob das Studio rechtlich dafür belangt werden kann.

Wer allerdings das Glück hat, Cyperpunk auf einer Xbox Series X, einer PS5 oder auf einem leistungstarken PC-System (oder Stadia/Geforce Now) spielen zu können, erlebt eine der am besten erzählten Rollenspiel-Geschichte mit vielschichtigen Charakteren der letzten Jahre. Darum ist es für Manu und seinem Gast Marco Risch (Nerdkultur) trotz dem Drama um den Release, Bugs und vielen Schwächen ein Meisterwerk.

Assassin’s Creed Valhalla: Enttäuschend trotz wunderschöner Welt

Mit Assassin’s Creed Valhalla veröffentlicht Ubisoft den dritten Teil der neuen Ausrichtung der Open-World-Serie, die mit AC: Origins ein überarbeitetes Kampfsystem, neue Kletter- und Lootsysteme einführte. Nach den Experimenten aus AC: Odyssey rudert (no pun intended) die Serie zwar etwas zurück zu ihren Ursprüngen, kann aber letztlich nicht vollends überzeugen. Am spannenden Wikinger-Setting und der […]

Sackboy: A Big Adventure - Strickritter der Kokosnuss im 0815 Jump & Run-Baukasten

Im Inneren der PS5 ist ein Machtkampf ausgebrochen. Sackboy, das knuddelige Maskottchen der Little Big Planet Reihe steht nun im Schatten eines neuen Helden… dem liebenswerten Astro Bot!

Nichts desto trotz entschieden sich die Herrschaften von Sony dem Strickritter eine neue Aufgabe zu erteilen. Sackboy hat mit Sackboy: A Big Adventure sein eigenes Jump & Run bekommen, ganz ohne Baumechaniken und Klimbim. Nun muss er sich aber gegen Genregrößen wie Mario und Crash Bandicoot behaupten. Goldige Gegner und bunte Themenwelten allein reichen da nicht aus.

Ob Sackboy mehr zu bieten hat, klären heute Anne und ihr Gast Gregor Kartsios. Ihres Zeichens begeisterte Jump & Run-Spieler. Und wer weiß.. vielleicht sind die alten Hasen ja noch zu beeindrucken.

The Pathless: Journey trifft Zelda

Das Studio hinter dem träumerischen Abzu ist zurück mit ihrem zweiten Spiel The Pathless, bei dem ihr als einsame Jägerin in Begleitung eines treuen Adlers eine verlassene Insel von einem schrecklichen Fluch befreien wollt.  Zusammen mit seinem Gast Jörg Luibl von 4Players analysiert Manu im Podcast, wie es The Pathless gelingt, Elemente aus Journey, Shadow […]

Dirt 5: Dreckige Arcade-Action für die Next Gen

Es wird schmutzig! Das liegt nicht etwa an unseren Gast Robin Schweiger von Hooked oder gar Manus schlechten Wortspielen, sondern natürlich an den schlammigen Strecken und dynamischen Wettereffekten in DIRT 5. Das aktuelle Rennspiel der Codemasters entstand mit Menschen, die an Motorstorm gearbeitet haben – und das merkt man. Die Dirt-Serie war noch nie SO […]