Guild Wars 2 – Heart of Thorns ist die erste große Erweiterung zum MMO GW2 von ArenaNet. 2012 sprachen wir (in BAM #536) zum Start des Rollenspiels bereits mit Petra Schmitz (GameStar) über die Faszination des Spiels. Rund vier Jahre später möchte Manu wissen: Für wen gibt es ein 40 Euro DLC in einem inzwischen Free2Play-Spiel und was hat sich in der Welt von Guild Wars 2 in der Zwischenzeit eigentlich sonst so getan.

  • Christian

    Das ist für mich wieder eine dieser 120% typischen Insert Moin Folgen:)
    Ein Gast, der sein Thema liebt und überhaupt nicht aufhören möchte drüber zu reden.
    Und dann noch einer der Drei, der super Fragen aus der Unwissenheit heraus stellt, zur Not aber auch komplettes Abdriften nicht unterbindet, weil es gerade gut passt.
    Hab Guild Wars 2 nie gespielt, aber ich könnte Leute Stunden zuhören, wenn sie mir von einem Spiel erzählen, wo sie so viel Herzblut reingesteckt haben.

  • Scarlet Briar, Teil der Living Story, hat Löwenstein zerstört im „Krieg von Scarlet“ bzw. „Scarlet’s War“. Sie hat Konstrukte benutzt und Risse erschaffen, die Löwenstein schlussendlich bezwungen haben. Genau Infos gibt’s hier: https://wiki.guildwars2.com/wiki/Scarlet_Briar

    • Petra Schmitz

      Ich hab’s mir nacherzählen lassen am Strand von Löwenstein und auch Videos dazu geschaut. Hätte es so gern selbst gespielt. Living Story 2 war wirklich super.

      • Absolut. Leider hat mich danach die Lust verlassen. HoT hab ich bisher ignoriert, einfach auch aus Zeitgründen. Geht mir wie dir, dass ich zwar immer mal wieder reinschaue, aber durch die ganzen Änderungen müsste ich mich erst mal wieder „reinarbeiten“.

        Podcast macht zumindest neugierig. Du bist da so begeistert von, dass ich fast ein wenig angesteckt wurde. Vllt geb ich dem AddOn doch mal eine Chance. Gerade der Part mit den Legendary-Items klingt reizvoll für jemanden, der nicht dauernd seine Zeit an der Mystischen Schmiede verbringen möchte.

      • Petra Schmitz

        Plan für heute Abend: Schmied auf 500 bringen. Brauch ich (450 eigentlich nur), um die Axt (also den ersten Teil davon) zu bauen.

      • Ohje, ich hab das Spiel jetzt seit Release, aber glaub noch keinen Beruf gemeistert. Auf welchem Server trifft man dich eigentlich an? Vermute mal nicht Elonafels, oder? ^^

      • Petra Schmitz

        Ist ja inzwischen alles geclustert, Server bzw. deren Namen sind nur noch fürs WvW relevant.

      • Ach, siehste. Ist wirklich lange her. :| Naja, vllt mal am Wochenende einen Blick riskieren =)

      • Petra Schmitz

        Und das Crafting ist keine Hexerei, sofern man entsprechend Mats und/oder Gold hat. Hier ne coole Seite mit stets aktuellen Preisen, Beispiel Waffenschmied: http://gw2crafts.net/de/weaponcraft.html

      • Oh, hätte ich das mal früher entdeckt, hätte ich mir sehr, sehr viel Gold sparen können.^^

      • Petra Schmitz

        Kannst ja nun gezielt einfach weiterleveln.

  • MRA

    Q: Sind Legendaries account-bound oder character-bound?

    A: Legendaries, und auch die von den Werten her gleichen Ascended (aufgestiegenen) Waffen sind stets account-bound. Alles darunter (Exotic, Rare, usw) ist character-bound.

    Es ist aber wichtig anzumerken, dass der tatsächliche Werte-Vorteil von den Ascended/Legendary Waffen gegenüber den einfach zu erhaltenen Exotics vernachlässigbar ist. Es ist viel entscheidender, seine Klasse richtig spielen zu können.

    Das „Grinding“ nach Ascended/Legendary Waffen ist also nur für die Leute relevant, die diese von sich aus unbedingt haben wollen und sich bewusst für „den Grind“ entscheiden.

    Gruß, Peavy (hat trotz 3.5k Stunden Spielzeit auch noch kein Legendary ;)

    • Petra Schmitz

      3500 ist ne Hausnummer! Und ja, ich will jetzt tatsächlich mal eine haben. Kam sonst auch ohne gut aus, aber diese mistige Axt ist zu sexy. :)

Insert Moin © 2017