Jede Nintendo-Plattform bekommt ihr eigenes Zelda-Spiel. Das war früher mal goldenen Regel des japanischen Plattformhalters, allerdings warten Wii-U-Besitzer noch immer auf ein Adventure mit Link. Und das obwohl Nintendo auf der E3 2011 allen mit einem Techdemo-Video den Mund wässrig machte. Stattdessen bekam die Wii U (vorerst) nur eine Neuauflage eines alten Zelda-Titels: Windwaker HD, das 2003 für Gamecube erschien.

Daniel hat sich Insert-Moin-Ehrenpräsident Boris (@NeoNacho) eingeladen, um über das Remake zu sprechen. Was wurde im Vergleich zum Original geändert, kann das Wasser-Zelda auch heute noch fesseln und lohnt sich dafür gar der Kauf einer Wii U? Antworten auf diese und weitere spannende Fragen (“Welcher Salsa-Dip passt zu einem NeoNacho?”) gibt’s im Podcast.

Ein Detailauflistung über die Änderungen von Windwaker HD im Vergleich zum Original gibt’s im Neogaf-Forum.

Would you kindly…

Ihr wollt unabhängigen Spielejournalismus unterstützen und Zugriff auf alle Insert-Moin-Folgen haben? Great!

Dann werdet Unterstützer*in auf Patreon oder Steady: Für nur 5 EUR im Monat erhaltet ihr jeden Montag, Mittwoch und Freitag eine neue Folge per RSS-Feed frisch zum Frühstück geliefert. Darunter Reviews zu aktuellen Spielen, Einblicke hinter die Kulissen mit interessanten Menschen aus der Branche, Meta-Diskussionen und Themen-Specials.

Die Unterstützung ist jederzeit kündbar und ihr erhaltet sofort Zugang zu allen Premium-only-Inhalten!

Alle weiteren Informationen auf patreon.com/insertmoin oder steadyhq.com/insertmoin