Heiko Klinge vom Branchenmagazin Making Games ist heute zu Gast bei Manu um über den Facebook-Ableger Plants vs Zombies Adventures der berühmten und erfolgreichen PopCap-Marke zu besprechen. Ob es die F2P-Variante schafft, dem totgerittenen SocialGame-Genre noch etwas Neues abgewinnen kann oder auch hier die verhassten Mechanismen greifen, erfahrt ihr im Podcast.

httpvh://www.youtube.com/watch?v=75m1oEdh_Vc

Manu und Daniel haben sich auch heute wenig Schlaf gegönnt, um die Folge von gestern adäquat fortzuführen: Die Pressekonferenzen der E3 von Sony und Ubisoft standen auf dem Programm. Für uns war es vor allem spannend zu sehen, ob Sony mit den unliebsamen Ankündigungen von Microsoft mitziehen oder die Steilvorlage für einen Tiefschlag nutzen wird. Ubisoft konnte letzes Jahr durch eine lockere und unbeschwerte Pressevorführung bereits punkten und machte nicht den Anschein, dieses Konzept verändern zu wollen. Als kleine Ergänzung gibt es dann noch einen kurzen Einblick in Nintendos Direct-Folge zu den Spielen der Messe.

Usere Highlights der drei Konferenzen erfahrt ihr wie gestern von Daniel und Manu im Podcast.

httpvh://www.youtube.com/watch?v=4vfjdaU3lkA

Manu und Daniel haben sich die halbe Nacht um die Ohren geschlagen, um sich die Pressekonferenzen der E3 anzuschauen. Obwohl die Messehallen in Los Angeles erst am heutigen Dienstag ihre Pforten öffnen, ist der Montag einen Tag vorher eigentlich der wichtigste Tag der E3. Wir besprechen die großen Pressekonferenzen der wichtigsten Spielemesse der Welt, bei der sowohl die Plattformholder MS, Sony, Nintendo und die großen Third-Party-Publisher ihre Neuigkeiten präsentieren.

In der heutigen Folge besprechen wir die ersten beiden der Konferenzen, namentlich Microsoft und EA. Morgen geht es dann weiter mit Ubisoft und Sony (evtl. Nintendo, falls die Nintedo-Direct etwas Spannendes zu bieten haben wird).

Welche Highlights brachte dieser erste E3-Tag? Daniel und Manu klären das im Podcast zur gewohnten morgendlichen Frühstückszeit:

 

Die Stammcrew von Insert Moin hat sich wieder zusammengefunden, um über Remember Me zu reden, denn Manu, Micha und Daniel haben durchaus unterschiedliche Auffassungen über das Capcom-Actionspiel.

Remember Me ist das Erstlingswerk des französischen Studios Dontnod Entertainment. Und für ein Debüt hatte sich das Pariser Team gleich viel vorgenommen, denn die Geschichte der Gedankenjägern Nilin im Jahr 2084 sollte das Kampfsystem von Batman: Arkham City mit der Kletterei von Uncharted und der dystopischen Zukunftsvision von Deus Ex verbinden.

Ob Dontnod mit Remember Me gleich der große Wurf gelungen ist, oder ob sich die Macher doch mit ihren Ansprüchen ein wenig übernommen haben, klären Manu, Micha und Daniel im Podcast.

Gameplay-Trailer gamescom ’12

httpvh://www.youtube.com/watch?v=TP1Uzu6r45s


Kristin von High5 hat lange auf diesen Moment gewartet. Die Rede ist nicht vom erneuten Podcast-Besuch, sondern vom neuen Spiel ihres Lieblings-Studios The Behemoth. Die Macher des famosen 4-Spieler-Brawlers Castle Crashers haben nun endlich ihr neues Spiel Battleblock Theatre veröffentlicht. Ob der XBox Live Arcade-exklusive Plattformer erneut durch den typischen, makaberen Stil punkten kann und ob das neue Koop-Konzept aufgeht, erfahrt ihr im Podcast.

httpvh://www.youtube.com/watch?v=NcH-6ol8wEg

Tekken Card Tournament von Namco Bandai ist ein F2P-Spiel, in dem die bekannten Kämpfer aus der Prügelserie nicht direkt gesteuert werden, sondern ihre Meinungsverschiedenheiten über ein rundenbasiertes Sammelkarten-Spiel austragen. Ob das Konzept ähnlich gut funktioniert wie in Metal Gear Acid, erfahrt ihr heute von Thomas (Consol Media) und Manu im Podcast.


 


Fabian von GameOne ist heute mein Gast und wir sprechen über die Portierung eines unserer Lieblingsspiele aus dem Jahre 2010: Donkey Kong Country Returns, nun mit einem zusätzlichen 3D am Namen für Nintendos 3DS. Was kam neu dazu, was hat sich am doch sehr knackigen Schwierigkeitsgrad geändert und lohnt sich die Neuauflage auch für Spieler des Wii-Titels? Das erfahrt ihr, wie immer, im Podcast.

Die von Fabian angesprochene „3 Spiele registrieren und 1 bekommen“ findet ihr auf Nintendos Aktionsseite und geht noch bis zum 31. Juli.

Daniel spricht mit Dennis (@AlexBronksy) und Tim (@DerTimster) über Reus, ein Indie-Spiel des niederländischen Entwicklers Abbey Games.

„Reus“ ist niederländisch für „Riese, Gigant“ und genau darum geht’s in dieser Göttersimulation auch. Der Spieler übernimmt die Steuerung von vier Riesen und muss damit die Geschicke und Bedürfnisse von Menschen auf einem Planten lenken. Ob sich hinter der zunächst simpel anmutenden Grafik ein komplexes Götterspiel verbirgt, das auch langfristig motiviert, klären Dennis, Tim und Daniel im Podcast:

Dennis‘ geschriebene Review zu Reus gibt’s hier auf Superlevel und auch Tim hat seine Meinung hier beim Geekkeller festgehalten.

Release-Trailer

httpvh://www.youtube.com/watch?v=TeaiE9DyBUk

Sebastian Wenzel ist freier Journalist, schreibt hauptsächlich über Brett- und Gesellschaftsspiele und betreibt das Brettspiel-Magazin zuspieler.de. Mit ihm unterhalte ich mich heute über Brettspiele mit digitaler Unterstützung. Unterstützung sucht auch Sebastian selber, nämlich für das zweite Thema des Podcastes: Zuspieler.tv soll ein monatlich erscheinendes Video-Format auf YouTube werden, welches mit Hintergrundberichten und einer lockeren, humoristischen Moderation das Thema Gesellschaftsspiele mit jeweils einem Schwerpunkt-Thema pro Folge beleuchten soll. Dazu hat Sebastian einen Crowdfunding-Aufruf über Startnext gestartet und möchte darüber das Geld für 6 Folgen zusammen bekommen. Was er genau vorhat und wie wir die Zukunft der Brettspiele mit iOS-Support sehen, erfahrt ihr im Podcast.


Die Pilotfolge (zum Thema „Brettspiele 2.0“) macht schon mal Lust auf mehr und erinnert mich ein wenig an Ehrensenf:

httpvh://www.youtube.com/watch?v=tnZv7kue6Ks


Manu Call of Juarez – Gunslinger ist der bisher beste Shooter des Jahres.

Daniel Naja, so ganz stimmt das ja nicht, ich fin

Micha Finde es ja beeindruckend, was Tecland da mit Gunslinger anstellen, aber im Vergleich zu Metro: Last Light

ManuWo war ich stehen geblieben? Achja, wie Sheriff Fabu und ich bereits ansprachen: Gunslinger ist der gottverdammt beste Shooter des Jahres.

httpvh://www.youtube.com/watch?v=SoU_H_xSdjI