Vor ein paar Tagen hatten wir The Dark Pictures: Little Hope als Thema, einen interaktiven Horrorfilm. Erica für Playstation 4 schlägt in die gleiche Kerbe, ist aber schon etwas früher im Jahre 2019 erschienen. Und: Hier sind tatsächlich echte Realfilmaufnahmen zu sehen. Aber statt einen statischen Videoclip an den nächsten zu reihen, hat sich London Studio (Sony) einiges einfallen lassen, um das Erlebnis trotz seiner Filmästhetik möglichst interaktiv zu machen. Und das Ergebnis ist ziemlich verblüffend.

Michael Herzog aka SenorKaffee und Micha lassen ihre alte Liebe für FMV-Adventures und Indie-Filme wieder aufleben. Gemeinsam erklären sie im Cast, wie sie Erica in den Wahnsinn getrieben haben – oder war es umgekehrt?

Wo kann ich die Folge hören?

Exklusive Goodies für Supporter*innen:
Die Liebhaberkarte, jährlich limitierte Fan-Shirts und vieles mehr!

Diese Folge ist exklusiv für unsere Unterstützer*innen auf Patreon und Steady verfügbar: Für nur 5 EUR im Monat erhaltet ihr jeden Montag, Mittwoch und Freitag eine neue Folge per RSS-Feed frisch zum Frühstück geliefert.

Darunter Reviews zu aktuellen Spielen, Einblicke hinter die Kulissen mit interessanten Menschen aus der Spielebranche, Meta-Diskussionen und Themen-Specials.

Die Unterstützung ist jederzeit kündbar und ihr erhaltet sofort Zugang zu allen Premium-only-Inhalten!

Alle weiteren Informationen auf patreon.com/insertmoin oder steadyhq.com/insertmoin