IM2147: L’Amour: 2064 – Read Only Memories und die LGBTQ+ Community

15. März 2018

Manchmal findet Revolution nicht auf einem gewaltigen Schlag, sondern in kleinen Schritten statt. Das Indie-Adventure 2064 – Read Only Memories erzählt eine kluge Science-Fiction-Geschichte mit gut geschriebenen Dialogen – und zeigt ganz nebenher, wie LGBTQ-Charaktere auf ganz selbstverständliche Art in eine plausible Gesellschaft eingebunden werden können. Matt Conn, der bereits die GaymerX veranstaltet, hat mit diesem Adventure-Projekt im Stillen einen Stein ins Rollen gebracht.

In der zweiten Ausgabe von L’Amour spricht Micha mit Lara von Polygamia vor dem Hintergrind dieses besonderen Indie-Titels über Geschlechterbilder, Akzeptanz und die Queer-Community.

Die Folge steht unseren Unterstützer*innen auf Patreon zur Verfügung. Wer das Angebot erst mal ausprobieren möchte, erhält mit der „Schnupper-Pledge“ Zugang zu allen Folgen der ersten Woche eines jeden Monats.

Comments are closed.

Insert Moin © 2017