Tetris® Effect_20181112164728

IM2331: Tetris Effect

21. November 2018
Tetsuya Mizuguchi ist eine lebende Legende. Der japanische Entwickler hat unter anderem REZ, Space Channel 5, Meteos und Lumines entwickelt. Seine Spiele bestechen in den meisten Fällen durch eine unglaublich enge und einzigartige Vermischung von Gameplay, Sound und Grafik. Nach etlichen Jahren hat Mizuguchi nun endlich die Gelegenheit bekommen, »seine« Vorstellung von einem Tetris-Musikspiel zu entwickeln und das Ergebnis ist: umwerfend. Micha und Manu reden in der heutigen Folge ausführlich darüber, warum Tetris Effect für sie beide jetzt schon klar zu den Spielen des Jahres gehört und was den 34 Jahre alten Puzzle-Klassiker so gut macht.
Das im Cast erwähnte DF Retro-Video findet ihr unter folgendem Link:

Die Folge steht unseren Unterstützern auf Patreon im „Daily Breakfast“-Paket zur Verfügung. Für den Pauschalpreis von nur 5 Dollar im Monat erhaltet ihr jeden Tag eine neue Folge von uns automatisch per RSS-Feed frisch zum Frühstück geliefert. Darunter Reviews zu aktuellen Spielen, Einblicke hinter die Kulissen mit interessanten Menschen aus der Spielebranche, Meta-Diskussionen und Themen-Specials. Die Unterstützung ist jederzeit kündbar und ihr erhaltet sofort Zugang zu allen bisherigen Patreon-only-Inhalten (inzwischen fast 200 Folgen). Alle weiteren Informationen auf www.patreon.com/insertmoin. und jetzt neu: Support auch per Bankeinzug ohne Kreditkarte möglich unter: www.steadyhq.com/insertmoin

 

Insert Moin © 2017