Die Ninja Gaiden-Reihe von Team Ninja ist bis auf einen Ausrutscher in Form des dritten Teils für seine erstklassige Spielmechanik bekannt: Präzise, schnell, bockschwer, aber trotzdem nie unfair. Die Reihe wird von vielen wegen ihrem Schwierigkeitsgrad gehasst, aber eben wegen diesem von noch sehr viel mehr Spielern geliebt. Bei Bekanntgabe eines Ablegers Namens “Yaiba” horchte man also als Brawler-Fan auf. Die Enttäuschung könnte aber größer nicht sein.

“Honour & death go together like hot sauce and my balls.”

– Yaiba

Maurice von der Gamer WG und Micha bezeichnen das Spiel als Katastrophe und erklären im Cast ausführlich, weshalb sie so empfinden. Selbst Freunde von infantilem Trash-Humor ala Deadpool werden hier nicht glücklich.

Eine schriftliche Rezension zum Spiel von Micha gibt es drüben auf Kollisionsabfrage.

Would you kindly…

Ihr wollt unabhängigen Spielejournalismus unterstützen und Zugriff auf alle Insert-Moin-Folgen haben? Great!

Dann werdet Unterstützer*in auf Patreon oder Steady: Für nur 5 EUR im Monat erhaltet ihr jeden Montag, Mittwoch und Freitag eine neue Folge per RSS-Feed frisch zum Frühstück geliefert. Darunter Reviews zu aktuellen Spielen, Einblicke hinter die Kulissen mit interessanten Menschen aus der Branche, Meta-Diskussionen und Themen-Specials.

Die Unterstützung ist jederzeit kündbar und ihr erhaltet sofort Zugang zu allen Premium-only-Inhalten!

Alle weiteren Informationen auf patreon.com/insertmoin oder steadyhq.com/insertmoin