Insert Moin heute mit einer tagesaktuellen “Brennpunkt”-Folge. Unsere Superlevel-Kollegen Dennis und Fabu sammeln hier seit einem Tag Geld, um für Dennis eine Reise zur Game Developers Conference (GDC) und dem Independent Games Festival (IGF) nach San Francisco zu ermöglichen; gewissermaßen als Crowdfunding für Berichterstattung.

Eine Idee, die neben positiven Reaktionen auch viel Kritik und stellenweise Häme hervorbrachte. Daher hat sich Daniel die Initiatoren Dennis und Fabu eingeladen, um mit ihnen gemeinsam über Sinn und Unsinn einer solchen Spendenaktion zu diskutieren. Es werden Fragen geklärt wie: Warum gab’s Kritik an der Aktion? Ist die berechtigt und können die beiden verstehen, warum manche diese Schwarmfinanzierung nicht gutheißen?

Would you kindly…

Ihr wollt unabhängigen Spielejournalismus unterstützen und Zugriff auf alle Insert-Moin-Folgen haben? Great!

Dann werdet Unterstützer*in auf Patreon oder Steady: Für nur 5 EUR im Monat erhaltet ihr jeden Montag, Mittwoch und Freitag eine neue Folge per RSS-Feed frisch zum Frühstück geliefert. Darunter Reviews zu aktuellen Spielen, Einblicke hinter die Kulissen mit interessanten Menschen aus der Branche, Meta-Diskussionen und Themen-Specials.

Die Unterstützung ist jederzeit kündbar und ihr erhaltet sofort Zugang zu allen Premium-only-Inhalten!

Alle weiteren Informationen auf patreon.com/insertmoin oder steadyhq.com/insertmoin