Dorfromantik: Balsam für die Seele

Dorfromantik: Balsam für die Seele

Das Indie-Spiel Dorfromantik von vier Game-Design-Studenten aus Berlin scheint ähnlich wie letztes Jahr Animal Crossing das genau richtige Spiel zur perfekten Situation zu sein. Frust über den unklaren Kurs der Bundesregierung im Umgang mit der Pandemie und eine anhaltend hohe emotionale Belastung durch Home-Schooling und dem Mangel an sozialer Nähe lassen die Nerven blank liegen. Da tut die entspannende und simple Gameplay-Mechanik von Dorfromantik extrem gut. So gut, dass wir bei Insert Moin eine Ausnahme machen und das Spiel JETZT schon (trotz Early Access) besprechen. Denn Nina und Manu sind sich einig, dass das Spiel bereits jetzt in diesem Zustand nicht verstecken muss und “fertig” genug ist. Um so mehr freuen wir uns über alle Features und Verbesserungen, die das Studio Toukana Interactive noch einplanen werden.

Monster Hunter Rise: Das monströs gute Exklusiv-Release für Nintendo Switch

Monster Hunter Rise: Das monströs gute Exklusiv-Release für Nintendo Switch

Nach dem riesigen Erfolg von Monster Hunter World spendiert Capcom Nintendos Handheld mit dem neuen Monster Hunter Rise einen der wenigen Exklusiv-Titel des Jahres. Zusammen mit Trant von GameTwo bespricht Manu, was Rise von World unterscheidet und welche Neuerungen die Monsterjagd bringt.

Maquette: Kleines Spiel mit großer Wirkung

Maquette: Kleines Spiel mit großer Wirkung

Maquette erzählt die Geschichte von Michael und Kenzie, die sich in einem Café in San Francisco kennenlernen und verlieben. Eingebettet ist diese romantische Erzählung, die aus der Sicht von Michaels Erinnerungen in kleinen Audio-Episoden vorangetrieben wird, in ein ungewöhnliches Rätselspiel. Die namensgebende Maquette (französisch für Modell) ist ein Nachbau der Stadt, in der wir uns selbst befinden. Manipulationen im Modell wirken sich auch auf die große Welt aus. Mit dieser “rekursiven” Rätselmechanik lassen sich Schlüssel zu Brücken verwandeln und schwere Objekte mit dem kleinen Finger verändern. Warum dieses kleine Spiel trotz der charmanten Geschichte bei Malte und Manu für etwas “größeren” Ärger sorgte und wie es dem Studio dann aber doch noch gelang, ein versöhnliches Ende zu finden: Das erfahrt ihr wie immer in der heutigen Podcast-Episode. Das Review von Malte findet ihr auf welcometolastweek.de, Manus auf der GameStar.

Happy Birthday! Ein Jahr durch die Pandemie mit Animal Crossing: New Horizons

Happy Birthday! Ein Jahr durch die Pandemie mit Animal Crossing: New Horizons

Animal Crossing New Horizons ist eines der erfolgreichsten Spiele, das die Nintendo Switch bis Dato gesehen hat. Über 31 Millionen mal verkaufte sich der Titel bis heute weltweit. Unverhoffter Helfer war der globale Lockdown auf Grund der Corona Pandemie.

Ein Jahr später schauen Anne und Viet von den Rocketbeans zurück auf eine unbeschwerte Zeit auf der Insel mit vielen Updates und Events zu allen Jahreszeiten und erörtern auch was passieren sollte, um wieder mehr Spieler hinter dem Ofen hervorzulocken.

Happy Birthday und viel Spaß beim reinhören.

Square Enix Presents: Alles zur Präsentation + Sonys kleine Indie-Bande unter der Lupe

Square Enix Presents: Alles zur Präsentation + Sonys kleine Indie-Bande unter der Lupe

Der nächste große Publisher hat mit seiner digitalen Präsentation an unsere Tür geklopft. Square Enix zeigt uns im Frühlings-Update neues von ihren aktuellen IPs. Darunter ein genauerer Blick auf Outriders, das neue Life is Strange von Deck 9 entwickelt und den richtigen Namen für das geheimnisvolle Project Athia.

Manu und Anne haben sich die Präsentation für euch angeschaut und verraten euch wie’s war. Zusätzlich gibt es noch Neues von der PlayStation Indie-Front. Wir haben uns 7 kleine Titel angeschaut, die euch interessieren könnten.

Viel Spaß beim reinhören!

Le Brett: Anno 1800 als Brettspiel und ein Point-and-Click-Adventure auf Papier

Le Brett: Anno 1800 als Brettspiel und ein Point-and-Click-Adventure auf Papier

Le Brett: Anno 1800 als Brettspiel und ein Point-and-Click-Adventure auf Papier

Der Klang glücklicher GPUs: Komponist Kenneth C M Young im Interview

Der Klang glücklicher GPUs: Komponist Kenneth C M Young im Interview

Kennt ihr diese Soundtracks zu Spielen, bei denen man unweigerlich mit dem kleinen Zeh mitwippen muss? Wenn ihr Astro’s Playroom auf der Playstation 5 gespielt habt, ist Komponist Kenneth C M Young möglicherweise für die eine oder andere spontane Tanzeinlage vor dem Fernseher verantwortlich. Zu Ohrwurm-Melodien singt dann zum Beispiel eine fröhlich grinsende Grafikeinheit über ihre Arbeitsprozesse in der Spielkonsole. Und nebenher webt Kenny noch etliche Retro-Sounds aus der Playstation-Historie in seine Musik ein. Ja, das ist ein bisschen nerdig, aber gerade deshalb schon ziemlich geil.

Letzte Woche wurde offiziell der Soundtrack zu Astro’s Playroom veröffentlicht. Den könnt ihr zum Beispiel auf Spotify (https://open.spotify.com/album/5mVO2ZbuN7Cz6wgeyJPGLH?si=p0CW4dh7RQ21iNE_56l8YQ) oder Youtube Music (https://music.youtube.com/playlist?list=OLAK5uy_n2bHTUNBIvRCdLTSntlv3M9jBBRq-qsgc) hören.

Im Zuge der Veröffentlichung hatte Micha die Gelegenheit Kenny auf ein Interview einzuladen. Erfahrt im Gespräch, wie er auf seine witzigen Ideen kommt, wie die Spieler auf seine Musik reagieren, und was sie für ihn ganz persönlich bedeutet. Das Interview findet auf Englisch statt.

Atelier Ryza 2: Feel-Good-JRPG mit viel Optimismus

Atelier Ryza 2: Feel-Good-JRPG mit viel Optimismus

Kennt ihr die Atelier-Serie? Viele Leute haben irgendwie schon einmal davon gehört, aber haben sich noch nicht intensiv mit dieser japanischen Rollenspielreihe auseinandergesetzt. Trotz regelmäßiger Veröffentlichungen im Westen fristet sie eher ein Nischendasein. Umso erstaunlicher, dass sie mittlerweile fast 20 Hauptteile und etliche Spinoffs umfasst! Huch?!?

Atelier hat eine schmale, aber treue Fangemeinde. Sie schätzen die optimistische Stimmung an den Spielen. Meistens geht es um Adoleszenz und die Ausbildung junger Alchemistinnen. Sie retten nicht genretypisch mal wieder das ganze Universum, sondern erleben Abenteuer in kleinerem Rahmen. Wichtig dabei: In ihrer Charakterentwicklung geht es immer um Selbstbestimmung und Freundschaft. Kein Wunder also, dass es so viele Spieler_innen anspricht.

Mit Atelier Ryza 2: Lost Legends & the Secret Fairy ist nun der neueste Teil für Playstation 4, Playstation 5, Nintendo Switch, PC und Mac erschienen. Björn aka SpeckObst und Micha haben sich gechillt auf die Reise gemacht und erklären, warum ihnen das Feel-Good-JRPG so gut gefallen hat.

Das Patreon-Review von Björn zum Spiel findet ihr hier: https://www.patreon.com/posts/atelier-ryza-2-48347516

Les News: Die wichtigsten Meldungen des Monats

Les News: Die wichtigsten Meldungen des Monats

In unserem Format »Les News« betrachten und besprechen Robin und Manu heute folgende Themen, die uns diesen Monat beschäftigt haben.

Loop Hero: Und täglich grüßt das Pixel(ge)tier

Loop Hero: Und täglich grüßt das Pixel(ge)tier

Loop Hero bekam vom Publisher Devolver direkt zur Ankündigung bereits (natürlich in typisch überdrehter Art) den Award für das Spiel des Jahres 2021 verliehen. Dass sich das dort gezeigte, recht unscheinbar wirkende Loop Hero zu so einer kleinen Steam-Sensation entwickeln würde, war zu dem Zeitpunkt kaum absehbar. Alex und Manu haben das Pixel-Roguelite in den letzten Tagen dutzende von Stunden gespielt und konnten sich kaum davon loseisen. Warum die simple Kartenspiel-Mechanik und die Idee, den Helden von alleine laufen und kämpfen zu lassen so fesselt und innovativ ist, erfahrt ihr wie immer heute im Podcast.