Und weiter geht es mit unserer heiteren Coverage der E3 2019! Zum Frühstück an diesem Feiertag hat sich Manu die wunderbare Anne eingeladen, um über die gemeinsame Nachtschicht zu plaudern. Wir haben uns die Pressekonferenz des Publishers & Entwicklers Bethesda angeschaut und fassen für euch zusammen, was es Neues zu Doom Eternal, Fallout 76, The Elder Scrolls und Co. zu sehen gab. Mehr von Anne seht und findet ihr auf ihrem Twitch-Kanal »kyloanne«

Mehr Insert Moin? Alle Folgen von Mo-Fr stehen unseren Unterstützer*innen auf Patreon und Steady im „Daily Breakfast“-Paket zur Verfügung. Für den Pauschalpreis von nur 5 Dollar im Monat erhaltet ihr jeden Tag eine neue Folge von uns automatisch per RSS-Feed frisch zum Frühstück geliefert. Darunter Reviews zu aktuellen Spielen, Einblicke hinter die Kulissen mit interessanten Menschen aus der Spielebranche, Meta-Diskussionen und Themen-Specials. Die Unterstützung ist jederzeit kündbar und ihr erhaltet sofort Zugang zu allen bisherigen Premium-only-Inhalten (inzwischen fast 200 Folgen). Alle weiteren Informationen auf www.patreon.com/insertmoin. und jetzt neu: Support auch per Bankeinzug ohne Kreditkarte möglich unter: www.steadyhq.com/insertmoin

E32018-Themenwoche bei Insert Moin. Nach EA und Microsoft hat sich auch Publisher und Entwickler Bethesda eine eigene Bühne gebaut um über ihre Neuheiten 2019 zu sprechen und neues zu Fallout 76 zu zeigen.
Unser Podcast liefert euch eine Zusammenfassung der Veranstaltung mit allen Ankündigungen und auch einigen Überraschungen. Als Gast hat sich Manu die wunderbare Lara eingeladen um über Bethesdas Softwareangebot zu sprechen.
Heute Abend geht es dann Ubisoft und Sony in den frühen Morgenstunden, die wir natürlich auch mit eigenen Podcasts begleiten werden.

Jetzt Supporter werden

Und wenn ihr dann sagt: „Hey, mir gefällt was die Jungs da machen“ dann erhaltet ihr vollen Zugriff auf alle Folgen im Abo für 5 Euro im Monat auf http://www.steadyhq.com/insertmoin oder http://www.patreon.com/insertmoin

Zu Bethesdas Rollenspielepos The Elder Scrolls V: Skyrim muss man wahrlich nicht mehr viele Worte verlieren. Seit 2011 gab es unzählige Neuauflage und Re-Releases des RPGs. Die VR-Version für den PC (Oculus Rift/HTC Vive) und PS4 (PSVR) dürfte allerdings die mit der größten Erwarungshaltung gewesen sein. Die riesige, offene Welt von Tamriel aus den Augen des Drachenblutes zu erleben klingt nach dem wahr gewordenen Traum aller VR-Enthusiasten. Ob dieser Traum in Erfüllung gegangen ist, bespricht Manu mit Christoph Spinger von den VR-Nerds.

Die Folge steht unseren Unterstützern auf Patreon zur Verfügung. Wer das Angebot erst mal ausprobieren möchte, erhält mit der „Schnupper-Pledge“ Zugang zu allen Folgen der ersten Woche eines jeden Monats ab der 2-Dollar-Pledge. Alle weiteren Informationen auf www.patreon.com/insertmoin.

Manu und Daniel sahen sich die Pressekonferenz von Bethesda zur E3 2017 an. Neben Neuigkeiten zu bestehenden Titeln wie Doom, Dishonored oder Fallout 4 gab’s auch zwei echte Neuankündigungen: The Evil Within 2 und Wolfenstein II – The New Colossus.

Wie Manu und Daniel die Vorstellung von Bethesda fanden, was sie von den Neuheiten halten und wie die anderen News einzuschätzen sein, besprechen sie im Podcast.

Bioshock im Weltall? Nicht erst seit dem Vorschaucast für 2017 freut sich Manu auf das „neue“ Prey. Nach der Einstellung des Titels Prey 2 haben die Arkane Studios die Marke von Grund auf neu überdacht und versetzen die Spielenden in eine NeoDeco-Raumstation. Zusammen mit Sebastian von IGN Deutschland schildern wir unsere Eindrücke vom Anspielevent, bei dem wir das Spiel in einer frühen Version rund 1,5 Stunden frei erkunden und spielen konnten.

Offenlegung: Manus Reise nach Frankfurt erfolgte auf Einladung von Bethesda. Die Reisekosten wurden übernommen. Der Besuch des Events war an keinerlei Bedingungen, Vorgaben oder Auflagen geknüpft, lediglich ein NDA bis zum 15. Februar wurde vereinbart.

Shownotes

Da auf dem Anspielevent in Frankfurt die Möglichkeit bestand, das Spiel zu capturen, hat dieser Podcast daher eine visuelle Begleitung. Ich habe absichtlich die ersten 20 Minuten des Spiels weggelassen, da diese bereits einen Teil der Story spoilern, daher geht es direkt auf der Raumstation los. Ihr könnt den Podcast also auch auf YouTube zusammen mit etwas Begleitgameplay betrachten heute: