Das Brettspiel Charterstone von Jamey Stegmaier wurde auf der Spielemesse in Essen dieses Jahr mit Spannung erwartet. Ein kompetitives Worker-Placement-Spiel mit Legacy-Elementen vom Autor von Skythe? Der Hypetrain war voll in Fahrt. Zusammen mit unserem Gast Christian von „Brett und Pad“ bespricht Manu, wie gut diese hohen Erwartungshaltungen erfüllt werden konnten. Natürlich spoilerfrei (so gut es eben geht) besprechen wir, was Charterstone gut gelingt und welche Aspekte uns eher enttäuscht haben.

Die Folge steht unseren Unterstützern auf Patreon zur Verfügung. Wer das Angebot erst mal ausprobieren möchte, erhält mit der „Schnupper-Pledge“ Zugang zu allen Folgen der ersten Wocheeines jeden Monats sowie allen Brettspielfolgen (so wie die heutige Folge)  ab der 2-Dollar-Pledge. Alle weiteren Informationen auf www.patreon.com/insertmoin.

Insert Moin Free4All heute mit der freien Folge der Woche zur Spielwarenmesse 2018 in Nürnberg, die Manu besucht hat. Wie jeden Sonntag inklusive unseres kleines Sonntagsbrunches zur Kalenderwoche 5: Was war diese Woche los bei Insert Moin und über welche Themen und Spiele haben wir gesprochen – das alles in der Zusammenfassung mit Micha und Daniel. Der Timecode zur freien Folge ist: 00:31:35 

Folge der Woche

Die Spielwarenmesse in Nürnberg ist die weltgrößte Messe für die gesamte Spielwarenbranche – zu denen auch die Brett- und Gesellschaftsspiele gehören. Manu hat sich auf den Weg ins Frankenland gemacht (Allmächd!), um nach interessanten Neuheiten und spannenden Brettspielen zu suchen – und wurde fündig! Gemeinsam mit Stephan Kessler bespricht er seine Highlights der Fachbesucheraustellung:
Die Spielwarenmesse in Nürnberg ist die weltgrößte Messe für die gesamte Spielwarenbranche – zu denen auch die Brett- und Gesellschaftsspiele gehören. Manu hat sich auf den Weg ins Frankenland gemacht (Allmächd!), um nach interessanten Neuheiten und spannenden Brettspielen zu suchen – und wurde fündig! Gemeinsam mit Stephan Kessler bespricht er seine Highlights der Fachbesucheraustellung:
Die Folge steht unseren Unterstützern auf Patreon zur Verfügung. Wer das Angebot erst mal ausprobieren möchte, erhält mit der „Schnupper-Pledge“ Zugang zu allen Folgen der ersten Woche eines jeden Monatsab der 2-Dollar-Pledge. Alle weiteren Informationen auf www.patreon.com/insertmoin.

In dieser Kooperationsfolge mit den Kollegen der Bretterwisser besprechen Arne, Matthias und Manu das mit Spannung erwartete Legacy-Spiel Seafall von Rob Daviau, der mit Pandemic Legacy große Erfolge feiern konnte. Seafall ist das erste Legacy-Spiel ohne bereits bestehende, bekannte Spielvorlage und schickt die Spieler als Seefahrer, Piraten und Händler auf hohe See.

Ob das Spiel uns ähnlich begeistern konnte wie Pandemic Legacy, erfahrt ihr im Podcast – wie zu erwarten wird der erste Teil SPOILERFREI sein – Manu verrät aber auch einzelne Details und Inhalte der Legacy-Boxen sowie das Finale des Spiels im zweiten Teil, vor dem aber dann erneut eindeutig gewarnt wird.

Seafall bei Amazon bestellen – mit dem Affiliate Link unterstützt ihr dabei diesen Podcast.

Das Kartenspiel Fabelsaft von Friedemann Friese aus dem 2F-Verlag (Funkenschlag oder auch das neulich in der „Solo-Brettspiele„-Folge angesprochene Freitag) hat auf der Spielmesse 2016 in Essen für einen kleinen Hype gesorgt. Auf den zweiten Blick entpuppt sich das simple Familienspiel als ein sehr innovatives „Legacy Light“-Spiel mit ausgeklügelter Mechanik.

Manu bespricht (natürlich Spoilerfrei) mit unserem Gast Kathrin Weihe, warum es sich lohnt, dieses Spiel unter den weihnachtlichen Gabentisch der Verwandtschaft mitzubringen. Wenn ihr diesen Podcast unterstützen wollt, freuen wir uns natürlich, wenn ihr dazu den Amazon-Affiliate-Link nutzt: http://amzn.to/2h7rvZa Danke! <3

Michael Menzel ist Illustrator und ist für seinen detailverliebten Stil bei vielen Brettspielverlagen geschätzt. Außerdem hat er das Fantasyspiel „Die Legenden von Andor“ erfunden und als Autor beim Kosmos-Verlag untergebracht und damit 2013 den Kennerspiel-des-Jahres-Award der „Spiel des Jahres“-Jury abgestaubt. In Stuttgart haben wir Michael nach dem Anspielen des inzwischen dritten Teils der Andor-Saga zum Interview gebeten, um uns ein paar Fragen zu seinem Beruf, Werdegang und Andor zu erzählen.

Ob es vielleicht bald ein „Andor Legacy“ geben wird, erfahrt ihr wie immer im Podcast.

Pandemic Legacy – Season 1 von Rob Daviau und Matt Leacock ist ein Brettspiel, dass sich wie eine gute TV-Serie anfühlt. Unser Gast Matthias Nagy von den Bretterwissern und Manu haben dieses Spiel, das eine fortlaufende Geschichte über mindestens 12 Partien erzählt auch ähnlich „durchgebindget“ (wie die Generation Netflix zu sagen pflegt). Im Laufe von 12 Monaten gilt es, die Menscheit vor dem Ausbruch mehrere Seuchen zu beschützen. Dabei verändert sich jedoch das Spielbrett, die Charaktere und auch die Regeln von Partie zu Partie. Manche Karten werden nach einmaligem Gebrauch zerrissen (!), Aufkleber permanent auf das Spielfeld geklebt und auch gewisse Entscheidungen führen zu Konsequenzen, die sich auf die nächsten Runden auswirken – positiv wie negativ.

Ein faszinierendes Erlebnis. Im Podcast stellen wir zum einen das Spiel vor, was uns daran begeistert hat und erst in der zweiten Hälfte tauchen wir nach deutlicher Warnung in Spoiler-Territorien vor, die auch im Detail Dinge besprechen und wie unterschiedlich sich diese bei uns entwickelt haben.

Wenn ihr das Spiel kaufen und den Podcast damit gleichzeitig unterstützen wollt, nutzt doch bitte unseren Affiliate-Link auf Amazon. Danke!

Zum angesprochenen Spoiler-Thread auf BGG geht es hier.