In der heutigen Folge reden Micha und Manu über Dragon’s Crown Pro, die Neuauflage des VanillaWare-Brawlers aus dem Jahre 2013. Das Spiel erscheint Mitte Mai in einer neuen Edition exklusiv für die PS4 mit 4K-Auflösung und neu eingespieltem Orchestersoundtrack. Wie der handgezeichnete Vier-Spieler-Koop-Brawler mit seinem durchaus diskussionswürdigen Design und der fragwürdigen Darstellung weiblicher Geschlechtsmerkmale heute funktioniert, erfahrt ihr wie immer in unserer Podcastbesprechung.

Die Folge steht unseren Unterstützern auf Patreon zur Verfügung. Neu: Die „Schnupper-Pledge„. Wer das Angebot erst mal ausprobieren möchte, erhält ab jetzt jeweils die erste Brunch- und News-Folge eines Monats bereits ab der 2-Dollar-Pledge. Alle weiteren Informationen auf www.patreon.com/insertmoin.

Insert Moin 833 Dragon's Crown Teaser

Andreas von der GamerWG und Micha hatten sich vor ein paar Wochen zu Muramasa Rebirth getroffen und dort bereits festgestellt: Der Ruf des Unternehmens, sowie deren Spiel Dragon’s Crown haben enorm unter der Sexismus-Debatte gelitten, die hauptsächlich durch die überdimensionalen Brüste der Magierin im Spiel ausgelöst wurde. Ja, wenn die Dame einen stürmischen Zauberspruch vom Zaun fegt …
.♪.. flattern ihre Glocken … ♫
.♫.. wie ein Paar nasse Socken .♪..
.♪.. bei Windstärke 12. Haha. ♫♪

Darüber könnte man schmunzeln, vor allem da das Spiel mit der normal gebauten Bogenschützin einen konkreten Gegenentwurf bietet. Taten aber vor allen in den USA sehr viele Kritiker nicht.

Bei der ganzen Diskussion ging aber das eigentliche Spiel völlig unter. Zu Unrecht! Denn hinter Dragon’s Crown steckt ein verdammt guter Brawler mit RPG-Elementen, der gerade im Coop mit 4 Spielern seinen Reiz entfaltet. Warum das Spiel ein echter Geheimtipp ist, erfahrt Ihr im Podcast.

Der Entwickler Vanillaware steht mit seinem neuem Spiel Dragon’s Crown gehörig in der Kritik. Wer von beidem zum ersten Mal gehört hat, erhält bedauerlicherweise einen falschen Eindruck vom Studio, der eigentlich für wunderschöne Action- und Rollenspiele mit japanischer Handschrift bekannt ist. Muramasa Rebirth, die Neuauflage des Wii-Spiels Muramasa, erinnert aber zum Glück wieder daran, dass Vanillaware auch ohne einen kleinen Art Design-Skandal auf sich aufmerksam machen kann. Micha erklärt mit Andreas von der GamerWG warum.