Vor fast genau zwei Jahren waren wir in IM1234 begeistert von Card Crawl von Tiny Touch Tales aus Berlin. Das Mobile-Game vermischt ein Solitaire-Prinzip mit Dungeon-Crawler-Mechaniken und wurde im Ergebnis eines der besten Spiele, das es für Smartphones und Tablets gibt. Nun erschien mit Card Thief der Nachfolger.

Card Thief ist erneut ein Kartenlege-Spiel, allerdings stand dieses Mal das Genre der Schleichspiele Pate für die Mechanik. Ob den Machern damit der nächste große Wurf gelang und auch der Kartendieb zum Pflichttitel auf jedes iPhone oder Android-Handy gehört, das klären Manu und Daniel in der heutigen Folge.

Offenlegung: Zu Max „Mexer“ Fiedler, dem Grafiker von Card Thief, pflegen wir ein sehr freundschaftliches Verhältnis. Max erstellte auch eine Vielzahl von Illustrationen für Insert Moin. An der Entstehung von Card Thief sind wir in keiner Weise beteiligt, weder inhaltlich noch finanziell.

Diesen Sonntag findet die Wrestling-Großveranstaltung WWE Wrestlemania 33 in Orlando, Florida statt. Grund genug für uns, auf 30 Jahre Wrestling-Games zurückzublicken und in Erinnerungen zu schwelgen. Dazu eingeladen hat sich Manu den ehemaligen Profi-Wrestler Dominik Roth (True Crime Germany) und den Spielejournalisten & Wrestling-Experten Olaf Bleich (Headlock). Wie hat die Liebe zu Wrestling bei unseren Gästen begonnen, welche Spiele haben ihren Werdegang geprägt und wie hat sich das Genre parallel zum Sport weiterentwickelt – und wo sollte es sich in Zukunft hinbewegen?

Shownotes

– WWF Superstars [1989] (Arcade, Game Boy)
– WWF WrestleMania: The Arcade Game [1995] (Arcade, 32X, Mega Drive/Genesis, PlayStation, Saturn, SNES)
https://www.youtube.com/watch?v=tvjeIB5E_Iw
Werbung mit Bret Heart
– WWF Royal Rumble [1993] (SNES, Mega Drive/Genesis)
https://www.youtube.com/watch?v=ukrUSPeRZws
https://en.wikipedia.org/wiki/Fire_Pro_Wrestling
– Suda51 https://www.youtube.com/watch?v=l-0iU4yuAGg
– WWF SmackDown! [2000] (PlayStation)
– WCW vs. nWo: World Tour [1997] (Nintendo 64)
– ECW Hardcore Revolution [2000] (Nintendo 64, PlayStation, Dreamcast, Game Boy Color)
– WWF No Mercy [2000] (Nintendo 64)
– WWE SmackDown! vs. RAW 2006 [2005] (PlayStation 2, PlayStation Portable)
– WWE 2K17 [2016] (PlayStation 3, Xbox 360, PlayStation 4, Xbox One)
– Legends of Wrestling [2001] (PlayStation 2, Gamecube, Xbox)
– TNA iMPACT! [2008] (Wii, PlayStation 3, PlayStation 2, Xbox 360, DS, PSP)
– Lucha Libre AAA: Héroes del Ring [2010] (PlayStation 3, PlayStation Portable, Xbox 360, Wii, Nintendo DS)

PS: Danke an Nils für das Wortspiel WrestleMoinia! :)

Der Release von Stalker: Shadow of Chernobyl jährte sich am 23. März zum zehnten Mal. Die wunderbare Petra Schmitz von der GameStar hat das Spiel 2002 in einer Techdemo entdeckt und war begeistert von der Grafik und Atmosphäre. GameStar war als erstes Magazin weltweit in Kiev auf Eigeninitiative ohne Presseeinladung, noch bevor THQ als Publisher eingestiegen ist und berichtete ab dann Jahr für Jahr bis zum Release über das Spiel. Lange war der Titel gehyped, aber auch im Verdacht, Vaporware zu sein, bis er 2007 dann doch endgültig erschien. Im Podcast blicken mit Petra zurück auf die bewegte Vergangenheit des Spiels und schmücken dies mit Petras Erinnerungen an die abenteuerliche Reise aus.

Petras Erinnerungen in Schriftform gibt es in der aktuellen Ausgabe der GameStar am Kiosk zu lesen und online im kostenpflichtigen Plus-Bereich der Webseite.

IM on Tour – Nachdem Manu letzte Woche in Karlsruhe war, schicken wir heute unseren Server-Meister und guten Freund Stefan nach Düsseldorf, um sich vor Ort in die virtuellen Welten des „Holocafés“ zu stürzen. Kann man Laufkundschaft in einer Einkaufspassage von VR überzeugen? Und kann lokaler Multiplayer eine Chance für die bisher sehr nischige VR-Entwicklung sein?

Dazu steht uns Oliver Eberlei im Interview Rede und Antwort. Das Holocafé sucht aktuell nach neuen Räumen, weitere Informationen über die Neueröffnung findet ihr auf www.holocafe.de – Das Projekt ist übrigens nominiert in der Kategorie: „Beste Innovation“ beim Publikumspreis des Deutschen Computerspielpreis 2017.

Eine riesige Open World, keine klassischen Dungeons mehr, Survival-Aspekte und Crafting. Nintendo wagt mit The Legend of Zelda – Breath of the Wild einen Neuanfang der berühmten und bekannten »Zelda-Formel«. Ob das Abenteuer um Link und Prinzessin Zelda, Ganon und Hyrule Micha und Manu dennoch überzeugen konnte, erfahrt ihr im Podcast.

Ein Minecraft-Workshop? Das mussten wir uns genauer ansehen. Nach einem Hinweis eines Hörers haben wir Manu nach Karlsruhe geschickt, um am Workshop „Scrum in 2 Days“ teilzunehmen, bei dem Minecraft das zentrale Werkzeug ist, um Lerninhalte zu vermitteln. Im Anschluss hat sich Manu die zwei Projektleiter und Scrum-Master Bernhard Tausch und Christian Ankert zum Interview geschnappt und sich erklären lassen, wie und warum Mojangs Klötzchenspiel sich besonders gut dazu eignet. Wie sind ihre Erfahrungen mit Nicht-Spielern und wie reagieren Game-unerfahrenen Teilnehmer auf das Spiel? Und was passiert, wenn die Steuerung mit Maus und WASD bereits zur Hürde wird?

Offenlegung:
Die Teilnahme am Workshop inkl. Kaffee und Verpflegung wurde uns von der Agentur kostenfrei zur Verfügung gestellt, Reisekosten hat Insert Moin selber getragen.