im_diablo3_uee_kl

Oh ja, Diablo. Micha hatte mal einen Schulfreund, der regelrecht besessen vom zweiten Teil war. Mehrere Wochen lang hatte dieser ihm jeden Morgen erzählt, was er neues im Spiel entdeckt und welchen Level er erreicht hatte. Wochen! Und als die Erweiterung Lord of Destruction erschien, ging es noch einmal von vorn los! Ohne selbst auch nur eine Sekunde Diablo gespielt zu haben, hatte Micha also schon die Nase voll.

Dementsprechend müde reagierte er auf den Release von Diablo 3 auf dem PC. Schnödes Hochleveln mittels Rumgeklicke am Rechner? Nö, Danke! Die Meinung änderte sich schlagartig mit dem Release auf Konsolen. Couch-Coop mit bis zu vier Spielern? Gemütliches Looten & Leveln in geselliger Runde? Ja, geil! Her damit!

Um diesen Sinneswandel im Podcast zu dokumentieren, hat Micha sich Marcus eingeladen. Gemeinsam philosophieren sie darüber, weshalb Diablo 3: Ultimate Evil Edition trotz offensichtlicher Schwächen viel Spaß macht.

Die im Podcast angesprochene Angespielt-Ausgabe findet ihr hier.

  • Steak

    Ich hätte schwören können das ihr diablo 3 ros schon mit david und susanne besprochen wurde aber da hab ich mich wohl geirrt.

    • Doermindor

      doch doch du hast recht, Diablo 3 Ros wurde schon besprochen und diablo 3 auch. und da die konsolen version eine 1 zu 1 version ist, verstehe ich diesen podcast nicht ganz… es wurde doch schon alles gesagt und auch damals bei RoS 3 Cast mit David und Susanne wurde schon auf die Steuerung der Konsolenversion eingegangen…

    • cloint

      jo schön langsam verstehe ich IM auch nicht mehr, in den vergangenen wochen waren sie meistens extrem spät dran bei dein spielen, wenn man so die diskussionen unter den podcasts verfolgt, aber nun haben sie ja schon einen podcast über dieses spiel gemacht und jetzt kommt noch ein cast zum exakt gleichen spiel. verstehe ich mittlerweile auch nicht mehr das ganze…

  • thegreenbambi

    Da dachte ich dass der Hype um Destiny schon gross war, aber Diablo topt das ja nochmal^^ Habe mir den Cast auch nicht angehört, bin heute mal zu „Konkurrenz“.
    Warum es noch einen D3-Cast gab weiß ich nicht, aber ich vermute dass Micha einfach auch mal über D3 schnacken wollte^^
    Gruss

    • thegreenbambi

      Sollte eigentlich ne Antwort auf den Kommentar drüber sein…

    • Prinsee

      ich hab ihn auch nicht angehört, immerhin gab es ja schon einen cast dazu.
      ABER darf man fragen zu welcher Konkurrenz du gegangen bist :) würde mich interessierern.

    • thegreenbambi

      Ach das mit der Konkurrenz wollte ich eigentlich wieder löschen, das klingt so nach „uuh ihr seid nicht die Einzigen und ich geh woanders hin wenn ihr euch nicht ändert“ Möchtegerndrohung…aber zu deiner Frage: hab mir mal diesen Radio Nukular Cast angehört.

    • Prinsee

      dankeschön :) von dem hab ich schon mal was gehört, ich glaube der wurde durch Patreon sehr erfolgreich finanziert. gleich mal was anhören :)

  • Ach Leute. Wenn es einen weiteren Cast dazu gibt, gab es wohl einfach noch etwas zum Thema zu besprechen. Es wird eben produziert, was produziert wird. Man muss ja nicht jeden Cast hören. Einfach das auf die nächste Folge warten :)

    • Sören

      Da stimme ich dir zu. Ich verstehe nicht, was die Beschwerden sollen. Macht weiter so Insert Moin! :-)

    • thegreenbambi

      Ich möchte dazu sagen dass es schon nen Unterschied zwischen ner Beschwerde, Motzen/Nörgeln und einer normalen Rückmeldung/Kritik gibt.
      Ich habe IM in den Jahren die ich es jetzt schon höre, immer als offen für berechtigte Kritik (was berechtigt ist müssen sie für sich selbst entscheiden) gesehen.
      Und in diesem Fall muss ein Hinweis ja erlaubt sein. Nur weil jmd mal was anmerkt oder kritisiert stellt er ja nicht gleich die tolle Arbeit infrage.

    • Prinsee

      also wenn man Kritik immer gleich als herumheulen bezeichnet, dann ist man im geistigen alter wohl in der volkschule steheben geblieben. dort war es wirklich noch herumgeheule, aber diese kritikpunkte sind teilweise leider gerechtfertigt.

      In den letzten wochen liest man immer häufiger Kritik unter den casts und das kommt nicht von irgend wo her… ich sag ja nichts wenn ein troll einmal einen trollkommentar abgibt. das kann man trsot ignorieren aber hier ist es doch etwas anderes.

      irgendwas passt zur zeit gerade nicht, ich kann leider nicht sagen was. früher hörte ich praktisch alle 5 folgen in der woche, mittlerweile sind es 1-2 in der woche, wenn überhaupt :/

    • Paul LaForge

      Summertime…

      In letzter Zeit kamen einfach nicht so viele gute Spiele raus, meiner Meinung nach. Spiele momentan auch kaum was anderes außer Dota, das sagt schon viel ;)

      Aber jetzt ist ja Herbst und es geht wieder los.

      PS: Ich mochte den Cast mit Monoxyd trotzdem.

    • Sören

      Ich weiß ja nicht, wer hier gesagt hat, dass die Kritik „Rumgeheule“ sei….oder Gemotze…?!?
      Und ich finde die Kritik, besonders in der einen Formulierung, dass „Cloint Insert Moin nicht mehr verstehe“, einfach unangebracht.
      Die Kritik, dass Insert Moin zu spät sei, kam ja besonders bei The Swapper oder Rogue Legacy auf. Aber dass Insert Moin schon immer eher Konsolen fokussiert ist, ist ja schon immer so und dann kommt es halt mal vor, aus verschiedensten Gründen, dass irgendwelche Spiele wie z.B. The Swapper beim PC-Release durchs Roster fallen und dann aufgeschnappt werden, wenn sie z.B. durch den Konsolen-Release wieder auftauchen.
      Und Diablo 3 war dann halt in der „Next-Gen-Konsolen-Version“ wieder besprechenswert. Und selbst wenn es durch die vorherigen Besprechungen relativ uninteressant ist, ist das halt mal so.
      Und wie Daniel unten ja schreibt: Es ist ein Hobby-Podcast, der Themen halt aufgreift, wann es irgendwie rein passt. Daran ändert auch die Patreon-Kampagne nichts. Hierbei ging es doch nie darum absolut akutell zu sein. Die drei müssen das meiste ja auch irgendwann mal spielen…

    • thegreenbambi

      Oh man, wahrscheinlich wäre es besser hier heute nix mehr zu schreiben^^…

      Die Patreon-Unterstützung empfinde ich eher als Möglichkeit etwas zu unterstützen was man eh schon (sehr) gut findet. Durch diese Zwischenziele wird vielleicht eine größere Erwartung erzeugt, aber dass IM dadurch total aktuell sein würde stand ja auch meines Wissens nach nie in den Zielen :)

      Trotzdem, ich finde es halt genauso legitim dem IM-Team mitzuteilen „Heute fand ICHs schlecht weil…“ wie „Heute fands ICHs gut weil…“

      Dass es den Dreien, genauso wie den Gästen, hoch anzurechnen ist dass sie ihre Freizeit für so ein Projekt opfern, da bin ich 120!% deiner Meinung!

  • Sebastian

    Hi,
    ich fand den Cast super. Naja, also genauer gesagt, dasa der Kopf von IndieFresse dabei war. Der Kerl ist so ein sympathischer Podcaster.

    Wusste Micha nun wirklich nicht, das es keinen Kuh Level gibt? Oder war das so ein Moderatoren-Ding, in dem man vorgibt, etwas nicht zu wissen, damit man mehr/länger was zu sagen hat oder der Gast mehr glänzt?
    @ Micha:Es gibt einen Spezial-Level mit Regenbögen, Einhörnern, Teddybären und Blumen

    Ich fordere mehr Meta-Cast’s. Le Brunch ist bisher, meiner Meinung nach, das deutlich stärkere Format.

    • thegreenbambi

      Ich finde die LeBrunch-Folgen auch super, aber meine Befürchtungen zu einem häufigeren Erscheinen sind:
      – Zeit. LeBrunch ist eigentlich immer relativ lang, unter der Woche sind die Casts mir persönlich auch schon zu lang, 25 min fänd ich besser. Lieber unter der Woche kürzer (welcher Berufstätige frühstückt schon 1:30h?) Und dafür ein ausgedehnter we-Cast
      – Qualität der Themen
      – Das Besondere. Auf den LeBrunch freue ich mich, auch wegen der Themen, schon jetzt immer sehr. Wenn das dauert stattfindet wirds zur Normalität

      Gruss

    • Loomix

      ja ich finde mittlerweile die LeBrunch Folgen auch besser. In den letzten Monaten habe ich noch nie so oft einen Cast einfach als „angehört“ markiert wie in diesen Monaten/Wochen. Themen werden wiederholt, Casts kommen Monate bis zu über 1 Jahr zu spät und auch die Themen sind derzeit einfach Mau :/

      Es wird sicher wieder besser werden wenn es wieder mehr Spiele Release gibt.

      Und auf den Feedback Cast wart ich auch schon seit Wochen. Irgendwann hatt man Fragen stellen können, mittlerweile weis ich meine schon gar nicht weil das auch schon wieder EWIG her ist.

      nur eine Idee: vielleicht würde ein 4tes Mitglied wieder etwas Abwechslung hinein bringen :), wie gesagt nur mal so eine idee^^ gute Leute lassen sich sicher finden.

    • Ja, GIGA ist einfach nicht mehr, was es mal war.

    • Loomix

      Hallo Troll-Fabu *wink*

    • thegreenbambi

      Vllt könnte Fabu ja das 4. Mitglied sein @Loomix ;)

  • André

    Ihr seid also die Patreon-Unterstützer schön euch mal kennen zu lernen.

    Also ich glaube der Zweck der Folge war zu vermitteln, dass Menschen, die Diablo wirklich längere Zeit spielen wollen, ein bisschen einen an der Waffel haben … achso und Markus hat versucht, diese Schlussfolgerung abzumildern.

    Andererseits:

    Ich bin ja ein großer Fan von so Mischdingern, wo sich dann herausstellt, dass die Fantasy in einem Zeitalter der Science Fiction in ’nem anderen ist. [ab 15:31]

    Auf solches Urteilsvermögen verlässt man sich. *seufz* Naja, in „Might and Magic III“ fand ich das auch noch ganz gut.

  • +++Breaking: Hobby(!)-Podcast Insert Moin ist trotz 6(!!) kostenlosen(!!!) Folgen pro Woche den Hörern nicht aktuell genug.+++

    Keine Pointe.

    • thegreenbambi

      Sorry Daniel, aber den Kommentar kann ich jetzt echt nicht nachvollziehen.

      Auch wenn ich es nie bemängelt oder Sonstiges habe: die Anzahl der wöchentlichen Folgen sagt nichts über den Grad der Aktualität aus. 6x die Woche nen Cast über Floppy Bird ist weder besonders spannend noch aktuell (Vorsicht, ich versuche hier bewusst zu übertreiben).

      Wenn es nicht mehr erwünscht ist dass hier Verbesserungswünsche und -potenziale, aber auch regelmäßig Lob und Anerkennung für euren Aufwand (und das auf Superlevel eigentlich immer in einer angemessenen Tonlage und Form) hingeschrieben werden dann lasse ich das in Zukunft. Schade, und zwar wirklich.

      Ein trauriger Hörer mehr

      (Auch wenn ich das alles so meine wie ich es geschrieben hab, unterm Strich gehts hier um ein Hobby. Und mit einer größeren Hörerzahl muss man sich auch einer größeren Meinungsbreite stellen.
      und das ganze Geschreibe mit dem Smartphone is echt stressig^^)

    • @thegreenbambi:
      Hey schau mal, auch wenn dein Post von dir als eventuell berechtigte Kritik gedacht ist, so heißt das noch lange nicht, dass der Beitrag auch so ankommt.

      Mein Punkt ist, dass das Team sich Gedanken macht und Folgen produziert. Solche „Mehrfach“-Folgen bedeuten eben, dass das Thema noch nicht erschöpft war.

      Wenn mich als Hörer eine Folge nicht interessiert, dann höre ich sie eben nicht (sorry Manu, aber die Brettspielfolgen… nicht mein Thema :D). Wenn ich dann aber sage „Buuuh, Thema ist doof/ alt/ whayne!“, nehme ich mir ein Recht heraus, dass ich als kostenfreier Konsument nicht habe.

      Und wenn ich schon dabei bin.. ich klick euch jetzt auf Patreon. Weil mir die Arbeit durchgehend gefällt :)

    • thegreenbambi

      Das eigentliche krasse ist ja, dass ich selbst nicht wirklich kritisiert habe…

      Das Recht seine Meinung zu schreiben hat man sehr wohl, und es heißt ja Kommentarbereich, nicht Lobbereich^^

      Weißte, ich komme mir grad so vor (und das ist jetzt, wie eine Meinung, nicht unbedingt objektiv): Im Kommentarbereich des Casts den ich fast jeden Tag höre, stehe ich da wie jmd der ein grossartiges Hobbyprojekt ungerechtfertigt und aufs schärfste kritisiert, und zudem keinen Respekt vor der Arbeit und dem Aufwand hat der da betrieben wird.

      Nur wegen diesem Gefühl hab ich heute überhaupt mehr als 2 Posts geschrieben, zu einem Cast den ich nichtmal gehört habe…crazy I-Net.

      Damit lasse ichs auch sein, man kanns mit den Rechtfertigungen und dem selbstdarstellen auch übertreiben…

      ich verbleibe mit: bis Morgen ♥

    • thegreenbambi, mein Kommentar und der Twitter-Rant waren nicht speziell auf dich bezogen. Eher auf das, was über deinem Comment geschrieben wurde und so die generelle Haltung im Kommentar-Bereich in letzter Zeit.

      Niemand hat etwas gegen berechtigte Kritik.
      Aber berechtigte Kritik ist nach meinen Verständnis nur dort möglich, wo Fehler gemacht wurden oder eine Veränderung eingeleitet werden kann. Beides kann ich bei der diesen „Spiel ist zu alt/war doch schon Thema“-Diskussion nicht erkennen.

      Wir produzieren 6 Folgen pro Woche, alle in unserer Freizeit. Das ist also ein Hobby-Projekt. Es ist also einfach unmöglich, jedes Spiel in der Release-Woche zu besprechen.
      Hinzu kommt, dass ich einfach nicht erkennen kann, warum man über ein Spiel, das neu für Konsolen erscheint, nicht mehr sprechen sollen dürfte, nur weil es vor längere Zeit schon für PC erscheinen ist.
      Es gibt sicherlich viele Hörer, die aufgrund der Ultimate-Evil-Edition für die neuen Konsolen mit dem Gedanken spielen, sich Diablo 3 (nochmals) zu kaufen. Warum sollten wir es also dann nicht ein zweites Mal besprechen?

    • Steak

      Ihr bekommt echt viel geld für euren podcast also hör auf immer von einem hobby projekt zu sprechen das ist es doch schon lange nicht mehr ! Ich sag nur 1400 dollar PRO monat !
      Und wenn immer mehr kritik kommt dann ändert doch mal was daran und steckt nicht den kopf in den sand
      Ihr könnt es besser und beweist es! Dann wird die kritik auch wieder abnehmen

    • Ah, war ja nur eine Frage der Zeit, bis die Patreon-Keule geschwungen wird.

      Alles klar, rechnen wir mal nach. 1400 Dollar sind etwa 1080 Euro, wovon noch mal über 10% Provision, Gebühren für Auslandsüberweisung, etc. abgehen.

      Sagen wir aber der Einfachheit halber: 1000 Euro, macht etwa 333 für jeden von uns. Davon kaufen wir so 2-3 Spiele jeden Monat, Manu und Micha haben die Reise zur gamescom davon bezahlt. Bleiben wohl so rund 150 – 200 Euro für jeden übrig. Wenn du uns zeigst, wie man davon leben kann (im Falle von Manu eine vierköpfige Familie ernähren), dann machen wir aus Insert Moin gerne einen Vollzeitjob und streichen das „Hobby“ aus Hobbyprojekt.

      Prinzipiell: Wir zwingend niemanden, sich an der Patreon-Aktion zu beteiligen oder überhaupt Insert Moin zu hören. Wem das hier nicht gefällt oder nicht aktuell genug ist, dem steht es jederzeit frei, nicht mehr zu hören.

    • André

      Also es mag in diesem Fall eine Keule sein oder auch nicht. Allerdings denke ich schon, dass die Anspruchshaltung ihren Ursprung in der Patreonkampagne hat, glaubst du nicht?

    • Nasus

      Tut mir leid aber wenn man so viel geld für einen podcast bekommt ist das kein hobby projekt mehr also mach dich nicht lächerlich. Ich kenne keinen podcast der so viel geld pro monat bekommt für ein paar stunden arbeit in der woche
      Also hört auf eure hörer und macht nicht so etwas wie in letzter zeit das gehört sich nicht
      Mit dem start von patreon habt ihr eine verantwortung übernommen ! Eine sogenannte bringschuld ! Das ist das gleiche wie kickstarter die haben auch eine bringschuld

      Aber ich bin mir sicher ihr schafft es wieder so gut zu werden wie früher

    • Sag mal, Steak|Nasus|Aralus|Loomix|Prinsee…, mit wievielen verschiedenen Namen willst du hier eigentlich noch kommentieren? Kchkch…

    • André

      Ohne diesen Hinweis ist mir gar nicht aufgefallen, dass zwischendurch der Name gewechselt hat.

    • thegreenbambi

      @Fabu ist das wirklich eine Person??
      Da wäre ich ja ziemlich reingelaufen…

  • Ich glaube, Michael ahnt gar nicht, wie nah dran er mit seiner Beschreibung eines möglicherweise enthaltenen Geheimlevels war.

    • Marcel

      Bei der Stelle im Cast musste ich auch gut schmunzeln. <3

  • Tim

    Ich warte seit Ankündigung der ps3 und anschließend ps4 Version auf dieses Spiel. Ich habe es noch nie gespielt und Videos gemieden.
    Jetzt ist es so weit. Das wird so legendär! :) ich glaube ich kacke gleich nen Regenbogen! So wird es sein wenn ich Destiny und wolfenstein erledigt habe. :p

    Danke für einen unterhaltsamen cast mit einem meiner Lieblingsgäste!

  • Oliver

    Ich kann die Kritik nicht ganz nachvollziehen. IM höre ich doch nicht wegen der Aktualität, sonder wegen der interessanten Gäste, die immer auf eine andere Sichtweise auf ein Spiel oder andere Themen haben. Und wenn mich eine Folge nicht interessiert, höre ich sie nicht an. Habe die Folge oben noch nicht gehört, aber ich freu mich drauf ;), weil ich Diablo 3 erst seit 3 Wochen spiele.

  • Lukas

    Auch der Tag der IM Jungs hat nur 24 Stunden.

    Es gibt zwei Optionen:

    1. Weniger Casts – dafür aktuellere Themen

    2. 6 Casts pro Woche (Was mir weitaus lieber ist) – auch mal etwas ältere Titel oder halt durch Releases auf anderen Plattformen auch mal einen zweiten Teil zu einem Spiel.

    Ich weiß ja nicht was ihr sonst so alle den ganzen Tag macht. Aber ich kann mir nicht alle Spiele, auch wenn sie schon ein Jahr alt sind, angucken und anzocken, da bin ich dankbar wenn auch mal ein Spiel besprochen wird, welches etwas älter ist und was ich dann schon für 20-30 Euro kaufen kann.
    Und wenn ein Spiel mehrmals besprochen wird und ich das Spiel selber zocke, dann hör ich mir auch das an. Jedem kann man es eh nie Recht machen.

    Weiter so IM!

  • Daniel

    Was man hier in letzter Zeit in den Kommentaren teilweise leider für einen Stuss lesen muss…

    Man kann doch auch einfach dankbar sein, wenn bei einem cast den drei Leute in ihrer Freizeit organisieren für einen selbst etwas interessantes abfällt ohne daraus gleich eine tägliche Erwartungshaltung zu entwickeln.

    Anmerkungen sind ja ok, aber das Thema das hier grade wieder hochkocht gab es in jüngerer Vergangenheit schon wiederholt.

  • Also ich fand den Cast super und ich hab sicher schon unzählige Casts über Diablo gehört! Hört mal Radio, da hörst jede Stunde das gleiche und meckerst dort rum! Ausserdem war es nur das gleiche Thema/Spiel und nicht nochmal das gleiche neu hochgeladen!
    Ich kann mir vorstellen, dass es verdammt schwer ist jeden Tag ein Thema für einen neuen Podcast zu finden und jeden Tag interessant darüber zu plauschen (selbst wenn ich nicht glaube das ihr das jeden Tag aufnehmt, sondern irgendwann geballt – Eure Gäste verplaudern sich in letzter Zeit:“Ich weiss nicht wann das ausgestrahlt wird“). Und wenn ein Österreicher einen Deutschen lobt, ich glaub das hat was zu bedeuten!!!
    Ich find es absolut genial wie ihr das macht, weiter so und an Eurer Stelle würde ich aus Trotz gleich 6 Podcasts hintereinander über Diablo reden!!!!
    Achja ich danke euch für den Input „brainless Spiel“, ich bin bei Diablo 3 auf der PS4 immer eingemützt und hab es deshalb als langweilig und kacke bezeichnet, aber „brainless“ triffts 100% auf den Kopf!!!
    Weiter so.

    • Manuel Fritsch

      Danke!

  • crazymic84

    Puh… anstrengend das alles zu lesen. Kurz meine Meinung:
    – Cast heute war prima
    – Generell kommt es mir nicht auf Aktualität, sondern auf Qualität an
    – IM ist wirklich einer der qualitativ besten Games-Casts, die ich kenne, habe wirklich das Gefühl, dass viel Herzblut und ziemlich sicher keine Geldgier (siehe auch die Ausführungen von Daniel zu den doch spärlichen Einnahmen im Vergleich zur geleisteten Arbeit) im Vordergrund steht
    – Patreon ist eine freiwillige Sache und die Unterstützung berechtigt meiner Ansicht nach nicht, es mit der Kritik zu übertreiben

    Grüße

  • Nightone

    Ich finde der Diablo 3 Ultimate Evil Cast hat schon seine Berechtigung. Denn das Spiel hat sich merklich mit RoS geändert. Der „alte“ Diablo 3 Konsolencast war auf den alten Konsolen ohne RoS.
    Die wichtigen Fragen wurden doch geklärt. Lohnt sich das Spiel für die, die auf dem PC schon Diablo 3 RoS gespielt haben? Der Cast spricht also auch die Diablo 3 PC spieler an.
    Sieht Diablo 3 Ultimate Evil Edition gut aus auf der Next Gen ?
    Macht diese Version noch Spaß zu spielen?
    Ich denke mal, so viele gute Spiele sind für die neuen Konsolengenerationen noch nicht raus. Da kann man gerne mal über das erneuerte Diablo 3 sprechen.
    Achja und Ich bin Patreonunterstützer und Ich finde gerade so welche Cast gut, die auch nochmal nach längerer Zeit Spiele nicht aus dem Augenwinkel lassen und dazu nochmal einen neuen Cast machen. Also IM Team, macht weiter so!

    • Manuel Fritsch

      Ja, genau das war der Ansatz des Casts. Danke für das Feedback und den Support.

  • Pingback: Die letzten und nächsten 24h, Freitag, 12.09.2014 | die Hörsuppe()

  • 0xAFFE

    Ich finde ja ein guter Hinweis für einen guten Kommentar ist das Vorhandensein eines Avatars. *nurmalso*

    • André

      Och, ich sehe die nichtmal. (Ein guter Hinweis für eine gute Sicherheit* des Browsers ist das Blockieren von gravatar.com)

      * nicht wirklich

  • ilovemondays

    Ich fand den Cast sehr unterhaltsam, danke dafür!

    Diablo3 läuft bei mir eh immer mal wieder und habe es mir neulich tatsächlich ein drittes mal für die PS4 zugelegt.

    Die Kritik-Debatte hier finde ich sehr müßig. Man muss seine Meinung nicht zu allen Sachen heraus posaunen, erst recht nicht wenn es 6 gratis Casts in einer Woche gibt. Das Team wird schon an den Zugriffszahlen erkennen können, welches Thema mehr zieht und welches weniger. Eine Diskussion darüber was berechtigt ist und was nicht ist absurd.

    Tschö mit ö.

  • Ich kopiere hier meinen eigenen Tweet rein:

    Danke, dass euer Timing genauso sch…ief (?) ist wie meins! Hab gestern D3 angefangen, & mich heute sehr (!) übern Cast gefreut!

    So ist das.

    P.S.: Bin jetzt Level 17 und gestern ist vorgestern.

  • März

    Habs endlich geschafft den Cast zu hören und verstehe die Diskussion nicht wirklich. Hier wurde ja nicht Diablo 2 oder gar 1 besprochen… obwohl ich auch die im Sinne eines Retro-Casts gerne hören würde. Da ich aus verschiedenen Gründen mir nur wenige Spiele kaufe, ist mir eine „Top“-Aktualität des Casts halt auch einfach nicht wichtig. Die Qualität ist doch das Wesentliche, weswegen wir die Casts hören. (Schande über die, die nur eine billige Schlafhilfe suchen und zu faul sind Schäfchen zu zählen). Wenn die Qualität nicht stimmen würde, gäbs hier ja niemanden der sich jetzt beschweren würde.

    PS: Habs nicht geschafft alle Coms zu lesen.

  • Manuel Fritsch

    Danke für das viele positive Feedback. <3 Love you guys!

  • Super-unterhaltsame Folge, musste zwischenzeitlich das Staubwischen einstellen, um herzhaft zu lachen.

    Übrigens: Diablo auf Hardcore zu spielen, verleiht dem Spiel nochmal eine ganz bensondere Würze. Stichwort Brainless und frustfrei und so. :) Kostprobe? Bitteschön: http://www.twitch.tv/m/626265

    Meine Diablo 3 Bio: Auf Mac begonnen, Auktionshaus verflucht, liegen gelassen. Auf PS3 platiniert. Auf PS4 auf dem Weg zur Platin, mit kleineren Rückschlägen, wie oben zu sehen. ;)

    Viele Grüße,
    Jander (PSN-ID)

  • Hi, ich hatte die Möglichkeit nachzufragen, was es mit dem „Dunkler werden bei vielen Gegnern“ auf sich hat. Die Antwort:

    „We don’t do any lighting or rendering adjustments based on number of monsters. In fact, lighting is pretty much static across the entire game. Most areas have a post render selective color adjustment that is has a control mask that allows a different correction to the center of the screen vs the edges. Like a lens vignette but with more color control. But this is fixed per area. That system also lerps from area to area, which may be giving the impression that more is going on than what is actually happening.“

    – Julian Love

  • erzwo

    Ich sauge alles auf zum Thema Diablo und bin Podcast Fan.
    Danke für den Cast!
    Für die Leute die nicht genug von D3 Podcasts bekommen können, empfehle ich den wöchentlichen Arreatcast!

    lg r2

Insert Moin © 2017