Bereits letztes Jahr konnten sich Manu und Micha ein Bild von Evolve machen, ein auf Coop-Multiplayer konzentriertes Actiongetummel, wo vier Jäger mit unterschiedlichen Fähigkeiten gegen ein gigantisches Monster antreten. Schon damals waren beide aber eher skeptisch: Die Idee ist saucool, und es macht zu Beginn ungemein Spaß. Aber kann sich das Spiel tatsächlich zum Dauerbrenner für Mehrspieler-Gefechte entwickeln, gar im e-Sport Fuß fassen?

Das Dreiergespann von Insert Moin hat sich nun etwas ausführlicher mit dem Spiel beschäftigen können und gemeinsam sprechen sie über ihre Erfahrungen bei der Monsterjagd.

  • Kreon

    Es wäre so toll gewesen wenn ihr wirklich am Ende euch über Monster Hunter unterhaltet hättet….
    Aber ich hoffe das wird nachgeholt.
    Jeppie-Jepp!

    • Spiel ist bereits unterwegs. Machen wir auf jeden Fall!

      • Kreon

        Hoffendlich dann mit der selben Einleitung wie hier, nur diesmal andersrum :)

  • Valentin

    Hey, schöner Cast! Wollte noch eine Ergänzung zum Thema Spielen ohne Voice-Chat anbringen: Viele Spieler im Evolve-Multiplayer sind sehr team-orientiert und man kann sich ohne Voice-Chat zwar nicht so gut verständigen wie mit, aber dank Markierfunktion und klaren Klassenrollen kommt (zumindest bei mir) immer noch einiges an Spielspaß auf. Trotzdem natürlich immer mit der Fußnote, die die Herren schon anmerkten: Ein Faible für Spielprinzip und Setting muss da sein.

    • Danke! Und ja: ich war auch erstaunt, WIE gut dass mit Strangers funktioniert. Aber das liegt wie du auch sagst an den fixen Klassenrollen – daher auch die Überlegung, wieviel Taktik da noch rauskitzelbar sein wird.

  • Erik

    Es wird ja gerne argumentiert, dass kosmetische DLCs okay sind, weil sie das Gleichgewicht im Spiel nicht stören, aber das stimmt doch gar nicht! Soldaten tragen ja nicht ohne Grund Tarnkleidung und natürlich haben kosmetische Veränderungen an der Spielfigur Einfluß auf ihre Sichtbarkeit. Das mag bei Guitar Hero oder im Solo-Modus egal sein, aber eben nicht in MP-Titeln wie Evolve, wo sie eine Partei durch zugekaufte Tarnkleidung einen Vorteil verschaffen kann.
    Ich habe jetzt mehrfach gehört, der Season Pass bei Evolve ist eine Untermenge des Vorbesteller-Pakets, stimmt das? Und wenn ja, wird dann irgendwie verhindert, dass man sich als Vorbesteller den Season Pass trotzdem bestellt? Das wäre schlimmer als Spielzeug ohne beigelegte Batterien, oder New 3DS ohne beigelegtes Ladegerät, denn das Geld für den Season Pass wäre weg – für nix!

    • Kosmetische Änderungen sind aber im Regelfall keine Tarnkleidungen, sondern bunte Hüte (Team Fortress 2) oder exklusive Clan-Abzeichen auf den Klamotten oder sogar nur im Menü. Einen Vorteil kann ich darin nicht erkennen.

      Was den Season Pass und die Preorder-Boni angeht, blicke ich ehrlich gesagt auch nicht wirklich durch. Aber so habe ich’s verstanden:

      – Preorder: Monster Expansion Pack gratis, das 4. Monster (Behemoth) bringt
      – Hunting Season Pass: 4 neue Jäger + 3 exklusive Magma-Monster-Skins

  • Michael Ferstl

    Ein echt schöner Podcast, obwohl Evolve für mich so ein 10€ Krabbelkiste Spiel wird

    • Krabbelkiste ist der schönste Typo des Tages!

      • Michael Ferstl

        Nur des Tages?
        Da muss ich mich das nächste mal mehr anstrengen.

  • Pingback: Die letzten und nächsten 24h, Freitag, 20.02.2015 | die Hörsuppe()

  • Tim

    Spielen es gerade mit vier Freunden und da geht evolve richtig ab. Alleine mit random guys ist es Glückssache. Je nachdem mit wem man spielt.

    Bezüglich der vorbesteller Inhalte. Ich habe es am ersten Tag bei Müller gekauft. Darin war ein Code für das vierte Monster wenn es raus kommt. Entweder ist auch für die Retail Käufer gesorgt oder ich habe Glück gehabt.

    • Manu

      Oh, interessant. Vielleicht war das ein spezieller Müller-Deal? Dachte, das sei wirklich nur für Preorders. Hm.

  • Archive

    Ist nur eine Kleinigkeit, aber ist es möglich, dass man die Länge des Podcasts schon sieht bevor man auf Play drückt? Ich erwische mich immer wieder dabei, wie ich einmal auf Play drücke, um die Länge zu sehen, nur um dann danach den Podcast eh noch einmal runterzuladen ;) Wenn nicht bzw. wenn es technisch zu aufwendig ist, auch nicht weiter schlimm. Wollte nur mal fragen ;)

    • Manu

      Hm, also das jetzige Podcast-Plugin hat so ein paar Dinge, die fehlen. Volles RSS-Feed, Anzeige der Länge… Wir sind grad am technischen abwägen, ob wir auf Podlove umsteigene, dann sieht es man wieder. Also ja: Kommt wieder, das Feature.

    • Und damit wird’s bei dir als 2 Downloads gezählt. It’s not bug, it’s a feature! ;-)

      Nein, Scherz beiseite: Wir werden wohl bald auf ein neues Podcast-Plugin umstellen. Wir werden prüfen, ob man dort die Podcastdauer auch vor dem Download anzeigen kann.

  • Daniel

    Moin Evolve hat auch den ansatz eines asynchronen gameplays da ja das monster schon eine gewisse zeit was tuen kann bevor die Jäger aus dem transportschiff kommen also ist eigentlich sowohl asynchron als auch asymmetrisch

    • Aber das macht daraus trotzdem keinen asynchronen Multiplayer. Man ist ja trotzdem zur gleichen Zeit in der gleichen Partie.

      Asynchron bedeutet, dass man wirklich zeitlich zu unterschiedlichen Zeiten spielt. Z.B. der Hotseat-Modus bei Rennspielen. Oder bei Social Games gibt’s das auch öfter: Dass man eine Aktion vollziehen kann (z.B. fremde Burg angreifen). Der Gegner muss dazu aber nicht anwesend sein, er bekommt das dann erst mit, wenn er sich wieder ins Spiel einloggt.

Insert Moin © 2017