Das beliebte Brettspiel Stone Age des Hans im Glück Verlags aus dem Jahre 2008 wurde Ende Dezember 2012 als iOS-Umsetzung veröffentlicht. Ob das beliebte Familienspiel mit Taktik-Elementen den Sprung auf die mobile Plattform ähnlich gut meistert wie der Verlagsbruder Carcassonne, erzählt der bärtige, badische Barbar Guido seinem Steinzeit-Seelenverwandten Manu im heutigen Podcast.

Video: Vergleich zwischen Brettspiel und App:

httpv://www.youtube.com/watch?v=9JvJrgM3bjs

„Hay Day, oder: was ist nur aus mir geworden?“ ist das schonungslose Manifest eines Verzweifelten, der aufgrund eines Social-Games mit seiner Menschlichkeit hadert. Grund genug für Daniel, den Verfasser Hendrik Mans (@hmans) einzuladen, um über Hay Day zu reden – ein iOS-Spiel des finnischen Entwicklers Supercell, das seit Monaten der mit Abstand umsatzstärkste Titel im AppStore ist.

Der Krawall.de-Gründer, Der-Weisheit-Podcaster und Internet-Universalgelehrte Hendrik erklärt, was für ihn den Reiz des „hübsch gemachten Schaufensters für Goldmünzen-Shops“ ausmacht, wieso man solche Spiele ganz anders konsumiert als klassische Titel und warum das im Grunde gar nicht schlimm sein muss.

„Mein Name ist Manuel Fritsch und ich bin in eurem Smartphone!“

Boris Schneider-Johne, u.a. bekannt aus dem Spieleveteranen-Podcast, eurer Xbox oder seiner Sturm und Drang-Zeit im deutschen Spielejournalismus, ist heute zu Gast und schwärmt über Rovios Angry Birds: Star Wars.

httpv://www.youtube.com/watch?v=l6lYFO_tKlE

middlemanager

DoubleFine wagt erste Schritte in den Free2Play-Markt und veröffentlichte dieser Tage das iOS-Spiel „Middle Manager of Justice“ im AppStore. Entstanden ist das Spiel aus einer Idee des internen Amnesia Fortnight GameJams. Ob das Mittlere Management der Gerechtigkeit die hohen Erwartungen an DoubleFines Ruf trotz des ProgressQuest’schen F2P-Ansatzes erfüllen kann, beantworten Daniel (of Superlevel Fame) und Manu heute im Podcast.

httpvh://www.youtube.com/watch?v=Ecmkt0tfHo8

Der Rollenspiel-Klassiker Baldur’s Gate wurde in der Enhanced Edition um neue Inhalte erweitert, grafisch aufpoliert und für PC und iPad veröffentlicht. Klingt für die Macher eigentlich nach einem Rezept für einen sicheren Verkaufshit und für Spieler nach einem Pflichtkauf.

Doch Markus Schwerdtel (@Kargbier), ehemaliger Chefredakteur der GamePro und mittlerweile Director Mobile Content & Applications, erklärt Daniel, warum er auch als Kenner des Originals aus dem Jahre 1998 mit der Neuauflage nicht sonderlich glücklich wird.

In dieser Folge zu Gast bei Daniel ist Yassin (@YassinCh), der für das Entwicklermagazin Making Games arbeitet. Er erklärt, was es bedeutet, für ein Fachmagazin zu schreiben und warum auch junge Menschen, die gerne in der Spielebranche arbeiten wollen, mal einen Blick in die Zeitschrift werfen sollten.

Anschließend unterhalten sich beide über The Room, ein iOS-Rätselspiel aus dem AppStore. Also ein „Apparillo“, wie Yassin es nennen würden. Warum sich er und Daniel an den Adventure-Klassiker Myst erinnert fühlen und warum auch ein Kammerspiel-Game seinen Reiz hat, hört ihr in der Folge.

Episode 5 von The Walking Dead trägt den Namen „No Time Left“ und bildet das Finale der ersten Staffel. Manu und Jagoda besprechen den letzten Teil und philosophieren über Konsequenzen von Entscheidungen, die Körperlichkeit von Quick-Time-Events und das Potential von Achtjährigen Kindern in Extrem-Situationen. Wie auch bei den Besprechungen der Episode 1-4 ist dies ein SPOILERCAST, d.h. alle Entscheidungen und die Auswirkungen dieser auf die Story und Charaktere werden ohne Rücksicht besprochen. Daher: Achtung, Spoiler! (Und Überlänge, aber das Spiel hat es verdient)

neuer Feed zum Abonnieren für eure Podcatcher