War for the Overworld ist in ungefähr das, was das leider frühzeitig eingestellte Dungeon Keeper 3 (vielleicht) hätte werden sollen. Zusammen mit unserem Gast Marcel Klapper (aka @keinereiner auf Discord) prüfen wir einige Jahre nach dem Release, ob sich aus dem einst katastrophal verbuggten Spiel inzwischen ein brauchbares Methadonprogramm für Menschen mit Dungeon-Keeper-Entzug entwickelt hat. Zumindest die zahlreichen Updates, Erweiterungen und riesigen Patch-Notes des ehemaligen Modteams und heutigen Entwicklern Subterranean Games deuten dies an.

Die finale Episode der dritten Season von The Walking Dead – A New Frontier mit dem Namen From the Gallows ist erschienen. Wir haben die letzte Folge der aktuellen Staffel zusammen mit Jan-Ole gespielt und ziehen unser Fazit. Was hat uns an dieser Episode im Besonderen gefallen oder auch gestört und wie hat sich die Geschichte über die letzten Folgen hin zum Ende entwickelt? Konnte Telltale unsere harsche Kritik aus Folge 4 wieder einfangen oder bleiben wir enttäuscht zurück?

Wie immer ist dies eine Spoiler-Folge, daher: Ihr wurdet gewarnt!

Spoilercast zu vierten Episode namens „Thicker Than Water“ der dritten Season von The Walking Dead – A New Frontier. Gemeinsam mit unserem Gast Jan-Ole analysieren und besprechen wir die letzte Episode vor dem Finale und – passend zum Muttertag – warum Clementine eine „natural born mother“ sein soll und was wir davon halten.

Wie in den Casts zu Telltale-Spielen üblich, reden wir ausführlich über die Ereignisse und spoilern Handlung, Charaktere und Twists. Vorwissen zu Season 1 und Season 2 sind im Grunde nicht nötig, aber sind hilfreich, da vor allem Clementines Geschichte stark Bezug nimmt und auch alte Bekannte auftauchen.

Silence (The Adventure formerly known as „The Whispered World 2“) ist Ende des Jahres 2016 erschienen und bekommt nun endlich die verdiente Wertschätzung im Podcast. Zu Gast ist heute Elena Schulz von der Gamestar und gemeinsam mit Manu besprechen wir, ob die klassischen Point-and-Click- und Adventure-Spiele aus Deutschland, für die Deadalic berühmt ist, auch im Zeitalter von Telltale und Dontnod (Life is Strange) noch funktioniert. Oder gelingt dem deutschen Studio mit Silence der Spagat zwischen „Alter Schule“ und „spielbarem Film“, ohne ihre Zielgruppe zu verlieren?

Kurz, minimalistisch, und daher auf dem ersten Blick auch unscheinbar: Home von Benjamin Rivers scheint lediglich eine Retro-2D-Version von großen Horrorklassikern aus dem Survival Horror-Genre zu sein, doch tatsächlich steckt hinter dem für PS4, Vita, Mac, PC und iOS verfügbaren Adventure weit mehr dramaturgische Finesse, als man vermuten mag.

Warum dieses kleine Spiel unheimlich clever geschrieben ist und unbedingt einen Blick wert ist, erklären heute Micha und Jan-Ole im Cast.

Am Anfang der Folge hat Micha kurz über sein eigenes Horrorspiel gesprochen, dass sich gerade auf Kickstarter befindet. Die Kampagne zu „Pineview Drive: Rising Storm“ könnt ihr hier finden. Und das ist das Kampagnen-Video:

Kingdom: New Lands ist eine komplett überarbeitete, neue Version des Pixel-Towerdefensespiels Kingdom, über das wir bereits in Folge 1427 gesprochen haben. Das kostenlose Update erweitert das bereits sehr gute Grundspiel um etliche neue Mechaniken und fügt dem Spiel außerdem sehr motivierende neue Ziele und Geheimnisse hinzu. Ein Grund, das Spiel erneut zu besprechen.

Transparenz-Hinweis

Unser Gast zum Zweitbesuch des Spiels ist Martin Teichmann, der bei Naughty Dog als Enviroment Artist arbeitet und über dessen Beruf wir in Folge 1465 mit ihm gesprochen haben. Heute ist er als Privatperson und Spieler im Cast. Weder Naughty Dog noch Martin haben unserem Wissen nach eine Verbindung zu dem Publisher oder den Entwicklern Raw Fury, Licorice und Noio von Kingdom: New Lands.

Zusammen mit Dennis Kogel von Radio Fritz und dem Casually Cast sprechen wir heute über das Party-Koop-Spiel „Keep Talking And Nobody Explodes„. Was im ersten Moment klingt wie eine Quassel-Version des Sandra-Bullock-Films SPEED stellte sich im Test als extrem unterhaltsames und vor allem völlig einzigartiges Party-Spiel (optional sogar mit VR) heraus, bei dem ein Spieler eine Bombe entschärfen muss – ohne Vorwissen und Anleitung, wärhrend die Mitspielenden das Handbuch und die Anleitung zur Entschärfung besitzen – aber dafür die BOMBE NICHT SEHEN!

Ob das Konzept nur auf dem Papier gut funktioniert oder – Achtung: – auf jeder Party eine BOMBENSTIMMUNG verbreitet, erfahrt ihr Podcast.

Shownotes

Mit Christian Schiffer von der Bookzine WASD reden wir heute über den zweiten Teil der Trilogie „The Banner Saga„.

Die handanimierte Vikingersaga führt das Konzept des erzählerischen Fluchtdramas nahtlos fort und verbessert und verändert das rundenbasierte Spielprinzip nur an wenigen Stellen. Wir klären, ob das Spiel auch im zweiten Anlauf die Faszination und Stärken des Erstlingwerks (IM#940) beibehalten kann oder sich abnutzt.

Shownotes

Besagter Cast zum Schwesterspiel Skyshine’s Bedlam findet ihr unter der Folgennummer #1396.

Das beliebte virtuelle Sammelkartenspiel Hearthstone von Blizzard hat eine neue Erweiterung erhalten, die einige grundlegende Dinge des Spiels verändert. „Das Flüstern der Alten Götter“ nennt sich die Erweiterung und läutet gleichzeitig „Das Jahr des Kraken“ ein. Der neue Standard-Modus entfernt zum ersten Mal Karten aus der Rotation, die in diesem Modus erlaubt sind.

Wie sich das Meta-Game dadurch verändert hat und ob Hearthstone damit auf dem richtigen Weg ist, darüber sprechen wir mit den beiden famosen Computec-Mitarbeitern David (PC Games) und Susanne (buffed).

Wir sprechen heute über The Walking Dead: Michonne – A Telltale Miniseries, einem aus drei Episoden bestehenden Spin-Off der Hauptserie. Novum in der Adventure-Serie: Zum ersten Mal tauchen Original-Charaktere aus der Comicvorlage auf. Michonne, die sowohl in den Comics als auch in der TV-Serie zu den wohl beliebtesten Charakteren gehört, bekommt in diesem Episodenformat als Protagonistin sogar eine eigene Zusatzgeschichte. Telltale versprach, die Vorgeschichte des Charakters weiter auszubauen und nicht nur aber vor allem für Fans der Comic- und TV-Serie interessant zu sein.

Zusammen mit der charmanten Lisa aka @fraubull besprechen wir zunächst spoilerfrei das Spiel und tauchen dann gegen Ende noch in die Story der drei Episoden ein und beantworten die Frage, ob das Experiment gelungen ist und die Wartezeit auf Season 3 verkürzen kann.

PS: Happy Birthday, Lisa! <3